BITCOIN / US DOLLAR

9.544,0050 $ Aktueller Kurs
-0,38% / -36,2500 $ Differenz zum Vortag
9.580,2550 $ Eröffnung
9.705,5050 $ Tageshoch
9.483,7550 $ Tagestief

Stand: 11:42 Uhr | Börsenschluss: in 12:01 Std.

Anzeige

BUSINESS WIRE: TRIPLE-1 Inc., Ankündigung zweier neuer Produkte, bei denen hochmoderner 7 nm-Prozess und 5 nm-Prozess genutzt werden

05.02.2020, 10:43 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

FUKUOKA (Japan) --(BUSINESS WIRE)-- 05.02.2020 --

TRIPLE-1 Inc. (Firmensitz: Hakata-ku, Fukuoka-shi, Fukuoka; Representative Director CEO: Takuya Yamaguchi; fortan: TRIPLE-1) hat zwei neue Produkte angekündigt: Die ASIC "KAMIKAZE II" für Bitcoin-Mining mit einem 7 nm-Prozess von TSMC und den KI-Prozessor "GOKU" für tiefes Lernen mit dem weltweit führenden 5 nm-Prozess.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200205005296/de/

--- Übersicht

Auf dem "Markt für Kryptowährungs-Mining", durch den die Miniaturisierung von Halbleiterprozessen in den letzten Jahren vorangebracht wurde, hat sich ein äußerst strenges Geschäftsmodell ausgeprägt, mit dem die Leistungskraft von für das Mining genutzten Halbleitern direkt mit dem Ertrag des Mining verbunden werden kann. Seit Februar 2017 nutzt TRIPLE-1 Kernwissen etwa zur Gestaltbarkeit hochmoderner Prozesse, der Optimierung des Stromverbrauchs und der Verbesserung des Ertrags. All dies wurde durch die Entwicklung von ASICs (Application-Specific Integrated Circuits, anwendungsspezifische integrierte Schaltungen) für Kryptowährungs-Mining gefördert. Sowohl mit der "KAMIKAZE II" - der neuesten Hochleistungs-ASIC für Bitcoin-Mining mit einem 7 nm-Prozess von TSMC - als auch mit dem KI-Prozessor "GOKU" für tiefes Lernen mit dem weltweit führenden 5 nm-Prozess hat die Entwicklung begonnen.

Anzeige

--- 7 nm Bitcoin Mining-ASIC "KAMIKAZE II" der nächsten Generation - Das Design ist abgeschlossen

Indem wir das Wissen nutzten, das wir mit dem ersten "KAMIKAZE"-Modell gewonnen haben, konnten wir das Design des Modells der nächsten Generation "KAMIKAZE II" abschließen. Nach dem Tape-out zu TSMC und der Überprüfung des Prototyps werden wir ab 2021 mit der Massenproduktion beginnen.

Außerdem bieten wir jetzt auch Referenzboards und -designs für das erste Mining-Maschinenmodell "KAMIKAZE" an. Das System, das reibungsloseren Installationssupport bieten kann, ist fertig.

< Besonderheit > ASIC Boost ist integriert und verbessert die Effizienz des Mining schnell

Durch Laden des speziellen Algorithmus "ASIC Boost", mit dem die Effizienz des Mining erhöht wird (beim ersten "KAMIKAZE"-Modell war er nicht geladen), kann eine effizientere Mining-Umgebung bereitgestellt werden. Außerdem gehen wir aufgrund der Unterstützung einer Steuerung mit äußerst niedriger Spannungsversorgung (gelieferte Spannung 0,2 x V) von einer drastischen Reduzierung des Stromverbrauchs aus.

KAMIKAZE / KAMIKAZE Ⅱ - Vergleich der Leistungsspezifikationen

 

KAMIKAZE

KAMIKAZE Ⅱ

Prozess

TSMC 7 nm

Verbesserter TSMC 7 nm-Prozess

Die-Größe

3,5 × 3,9 mm

3,0 × 9,0 mm

Gehäuse

7 × 7 mm FC-BGA

7 × 12 mm FC-LGA

Eingangsspannung

0,3 V oder weniger

Niedrigere Steuerungsspannung als bei KAMIKAZE

Energieverbrauch

1,2 W / Chip

6,7 W / Chip

Hashwert

23 GHs / Chip

240 GHs / Chip

Elektrischer Wirkungsgrad

52 W / THs

28 W / THs

ASIC Boost

Keiner

Unterstützt

*KAMIKAZE: Chip-Istwert, KAMIKAZE Ⅱ: Konstruktionsziel

--- Neue Herausforderungen, Einstieg in den KI-Markt

In den letzten Jahren sind verschiedene Unternehmen in den Markt für KI-Chips eingestiegen, und zwar nicht nur große IT-Konzerne, sondern auch schnell wachsende Start-ups in China. Angesichts des intensiver werdenden Wettbewerbs bei der Entwicklung von Edge-KI-Chips besteht weiterhin ein Anbieteroligopol einiger großer Unternehmen auf dem Markt für Deep Learning-KI-Prozessoren. Derzeit gibt es keine massengefertigten Chips, die kleiner sind als mit einem 12 nm-Prozess hergestellte.

Andererseits wird der Stromverbrauch von Datenzentren bis zum Jahr 2030 voraussichtlich mehr als 10 % des gesamten weltweiten Stromverbrauches ausmachen. Bei TRIPLE-1 wird davon ausgegangen, dass KI-Prozessoren für tiefes Lernen nicht nur eine hohe Rechenleistung zur Verarbeitung einer enormen Menge von Daten aufweisen müssen, sondern dass auch hinsichtlich Energiesparen und Kostenreduzierung ein strenger Standpunkt beim Thema Stromverbrauch eingenommen werden muss.

TRIPLE-1 hat daher das Projekt zur Entwicklung von "GOKU" gestartet. Dieser auf ultraniedrigen Stromverbrauch ausgelegte Deep Learning-KI-Prozessor nutzt den weltweit fortschrittlichsten 5nm-Prozess, wobei unsere Kenntnisse über einzigartige Technologien für geringen Stromverbrauch und hohe Leistung sowie unser Design-Knowhow bei fortschrittlichsten Verfahren zum Einsatz kommt.

--- "GOKU", ein KI-Prozessor für tiefes Lernen mit dem weltweit führenden 5 nm-Prozess

Der Prototyp der ersten Stufe ist fertig, und wir prüfen jetzt die Leistung. Die Massenfertigung soll 2021 realisiert werden, und im Laufe des Jahres 2020 werden wir diejenigen Prototypen fertigstellen, die den massengefertigten Produkten näherkommen. Der Prototyp soll an Hersteller von Anlagen und Geräten für Datenserver oder Deep Learning-Zentren weltweit verkauft werden, und wir haben bereits Gespräche mit mehreren Unternehmen aufgenommen.

< Besonderheit > Dank dem weltweit führenden 5 nm-Prozess hat er eine zehnmal höhere Leistungseffizienz als ein herkömmliches Modell

Unser Ziel ist eine Senkung des Stromverbrauchs um 1/10 der gleichwertigen Leistung im Vergleich zu herkömmlichen Produkten (Prozess: 12 nm). Die Besonderheit besteht im Betrieb bei niedriger Spannung, wie er mit bisherigen Produkten unvorstellbar ist.

< Besonderheit > Design zur Verbindung mehrerer Recheneinheiten

Ebenso wie bei der Struktur des menschlichen Gehirns, in dem Synapsen auf komplexe Art und Weise Neuronen miteinander verbinden, sind bei Deep Learning-KI-Prozessoren eine große Anzahl und sehr komplexe Kommunikation zwischen den Kernen wichtig.

Mittels der einzigartigen Schaltkreis-Designtechnologie von "GOKU", bei der auf einem einzigen großen Die so viele kleine arithmetische Einheiten wie möglich angeordnet sind, soll das Kommunikationsband (Interconnect-) zwischen den arithmetischen Einheiten bei diesem Prototyp so gut wie möglich gesichert sein.

Bei seiner Entwicklung ging es darum, dem menschlichen Gehirn möglichst nahe zu kommen.

< Referenz > GOKU-Leistungstabelle (Entwicklungsziel)

Prozess

5 nm

Energieverbrauch

100 W

Spitzenleistung (halbe Präzision)

1 PFLOPS (1.000 TFLOPS)

Elektrischer Wirkungsgrad (halbe Präzision)

10 TFLOPS / W

--- Überblick TRIPLE-1

Name des Unternehmens: TRIPLE-1, Inc.
Unternehmenszentrale:
7F IT Bldg.Ⅱ,1-14-20 Hakataeki-Higashi, Hakata-ku Fukuoka-shi, Fukuoka, Japan
Repräsentanten: stellvertretender Direktor CEO Takuya Yamaguchi
Kapital: 3.662 Millionen 895 Tausend und 398 Yen (einschließlich Kapitalrücklagen)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Zu dieser Pressemitteilung:
TRIPLE-1, Inc.
Planungs- und Strategiebüro
GAKU MATSUSHIMA
info@triple-1.com

Dow Jones Newswires

Derzeit sind keine Nachrichten in diesem Bereich vorhanden!
Anzeige
Anzeige