• Märkte
  • Aktien & Indizes
  • Anleihen & Zinsen
  • Fonds
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • Nachrichten

Top Performer Fonds

  • Aktienfonds
  • Rentenfonds
  • Mischfonds
  • wertgesicherte Fonds
  • Laufzeitfonds
  • Immobilienfonds
  • Sonstige
  • Geldmarktfonds
Name Anlageschwerpunkt Preis Performance
Davis Global Fund A Aktien weltweit 36,68 +54,76%
JHCF US Forty A Aktien USA 58,33 +41,12%
iMGP Italian Opp C EUR PR Aktien Italien 53,91 +37,63%
DekaLux-GlobalResources CF Aktien Werkstoffe 100,00 +28,67%
iMGP Sus Eurp C EUR PF Aktien Europa 613,30 +28,54%
iMGP Sus Eurp N EUR PF Aktien Europa 434,23 +27,97%
DekaLux-GlobalResources TF Aktien Werkstoffe 98,03 +27,75%
JHHF Gl Tech Leaders A2$ Aktien Informationstechnologie 113,41 +24,19%
LBBW Rohstoffe & Ressourcen Aktien Werkstoffe 35,67 +13,99%
ALTIS Gl Resources B Aktien Werkstoffe 166,32 +13,86%

Weltmärkte

  • DAX ® +1,82 +0,01% 14.541,38
  • MDAX ® -83,48 -0,32% 25.971,45
  • TecDAX ® -9,18 -0,29% 3.118,19
  • E-STOXX 50 ® +0,42 +0,01% 3.962,41
  • NASDAQ 100 -82,68 -0,70% 11.756,03
  • NIKKEI -35,42 -0,12% 28.346,68
  • HANG SENG -91,50 -0,52% 17.573,58

Fonds-Suche

Tops & Flops Fonds zum Vortag

Tops Kurs %
IncoF India Eq A 83,99€ +2,58%
DWS Biotech L 246,32€ +2,19%
ComgGwth IN $ 52,73€ +1,95%
Bakerst Electrum A2 73,87€ +1,82%
Flops Kurs %
BGF LatAm A2 £ 54,56€ -3,74%
SISF LatAmn A 37,79€ -3,62%
SISF LatAmn A 26,61€ -3,48%
SISF LatAmn C 28,40€ -3,47%

Risiko/Rendite Matrix

Top-Service-Fonds-Suche

Ihre Anlagestrategie

Sie suchen nach

Basiswissen

Fondsarten

Hier können Sie sich über die Unterschiede der Fonds-Typen näher informieren.

  • Aktienfonds
  • Mischfonds
  • Laufzeitfonds
  • Wertgesicherte Fonds
  • Geldmarktfonds
  • Immobilienfonds
  • Rentenfonds
  • Sonstige Fonds

Die größten Fonds
 

Name Volumen
FvSSic Multiple Opp R 25 Mrd.
PrivatFonds: Kontrolliert 17 Mrd.
UniImmo: Deutschland 16 Mrd.
UniImmo: Europa 15 Mrd.
UniGlobal 11 Mrd.
UniFavorit:Aktien € 8 Mrd.
Carmignac Patrimoine A€ 8 Mrd.
UniRak Nachhaltig Kon. A 7 Mrd.
UniEuroRenta 7 Mrd.
FTIF Tem Growth (Euro) A 7 Mrd.
UniRak 6 Mrd.
DNCA Inv Alpha Bonds I 6 Mrd.

Die ältesten Fonds
 

Name Alter
UniFonds 66 Jahre
DekaFonds CF 65 Jahre
UniGlobal 62 Jahre
AriDeka CF 60 Jahre
UniImmo: Deutschland 56 Jahre
RenditDeka 54 Jahre
UniRenta 53 Jahre
DekaRent-International CF 53 Jahre
grundbesitz europa RC 52 Jahre
hausInvest 50 Jahre
CT(LU)III US SmCos A$ 48 Jahre
DekaSpezial CF 44 Jahre

Die größten Gesellschaften nach Fondsvolumen

Name Fondsvolumen
Union Investment Privatfonds GmbH 687 Mrd.
Flossbach von Storch Invest S.A. 425 Mrd.
Franklin Templeton International Services S.à r.l. 326 Mrd.
Union Investment Real Estate GmbH 313 Mrd.
Union Investment Luxembourg S.A. 195 Mrd.
Carmignac Gestion S.A. 183 Mrd.
Vontobel Asset Management S.A. 139 Mrd.
DJE Investment S.A. 99 Mrd.
Ethenea Independent Investors SA 50 Mrd.
DNCA Finance Luxembourg 49 Mrd.

Die größten Gesellschaften nach Anzahl der Fonds

Name Fondsanzahl
Deka Investment GmbH 409
Deka International S.A. 406
Franklin Templeton International Services S.à r.l. 329
IPConcept (Luxemburg) S.A. 193
Union Investment Privatfonds GmbH 187
DJE Investment S.A. 171
Vontobel Asset Management S.A. 166
Union Investment Luxembourg S.A. 163
Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH 141
Deka Vermögensmanagement GmbH 137

Top-Rating Gesellschaften
 

Fondsgesellschaft Durchschnitt
DWS Grundbesitz GmbH 5,00
Union Investment Real Estate GmbH 5,00
Deka Immobilien Investment GmbH 5,00
Lupus alpha Investment S.A. 4,53
Quint:Essence Capital S.A. 4,43
Janus Henderson Investors 4,36
Carmignac Gestion Luxembourg 4,08
ODDO BHF ASSET MANAGEMENT GmbH 4,04
Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. 4,00
Flossbach von Storch Invest S.A. 3,96

Fonds-Börsenlexikon

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Absolute Return Fonds

Absolute Return Fonds streben ebenso wie Total Return Fonds eine marktunabhängige Rendite an. Diese soll durch die gezielte Auswahl einzelner Wertpapiere bzw. anderer Investments erreicht werden. Die Wertentwicklung hängt somit maßgeblich von der aktiven Anlageentscheidung des Fondsmanagers ab.

Ein Absolute Return Fonds kann eine verbindliche oder unverbindliche Garantie aussprechen. In diesen Fällen gehört er zu den wertgesicherten Fonds.

Grundsätzliche Informationen zu Fonds: siehe Investmentfonds

AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft (AIF-KVG)

Eine AIF-KVG ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft die mindestens ein AIF verwaltet.

Siehe auch OGAW-Kapitalverwaltungsgesellschaft (OGAW-KVG)

AIFM-Richtlinie AIFMD

Die europäische AIFM-Richtlinie (Alternative Investment Fund Managers Directive) reguliert Manager von alternativen Investmentfonds. Sie betrifft alle Manager offener und geschlossener Fonds, die nicht bereits durch die OGAW-Richtlinie reguliert sind. 

Die Umsetzung in Deutschland erfolgte im Kapitalanlagegesetzbuch.

AIFM-Steueranpassungsgesetz

Mit dem AIFM-Steueranpassungsgesetz sollen im Zuge der Umsetzung der AIFM-Richtlinie das Investmentsteuergesetz und das Umsatzsteuergesetz in Deutschland an das Kapitalanlagegesetzbuch angepasst werden.

Aktienfonds

Aktienfonds investieren schwerpunktmäßig in Aktien, also in Anteile an börsennotierten Unternehmen.

Grundsätzliche Informationen zu Fonds: siehe Investmentfonds

Aktiengewinn

Kapitalgesellschaften erzielen Gewinne aus dem Verkauf von Aktien körperschaftsteuerfrei. Für Einzelunternehmer sind diese Gewinne zu 40% einkommensteuerfrei.

Der sogenannte "Aktiengewinn" überträgt dieses steuerliche Ergebnis auch auf Anlagen in Investmentfonds. Betriebliche Anleger werden so versteuert, als hätten sie nicht Fondsanteile erworben und wieder veräußert, sondern anteilig die im Fondsvermögen enthaltenen Vermögensgegenstände.

Gewinne aus dem Verkauf von Fondsanteilen, die aus einem Wertzuwachs von Aktien des Fondsvermögens in der Besitzzeit des Anlegers resultieren, sind daher für betriebliche Anleger ganz bzw. zu 40% steuerfrei.

Alternative Anlagefonds

Alternative Anlagefonds investieren abseits traditioneller Anlageschwerpunkte und können eine Vielzahl unterschiedlicher Anlageinstrumente einsetzen. Hierzu gehören zum Beispiel Beteiligungsmodelle und Mikrofinanzfonds.

In der Regel beziehen sich die Investments auf Rohstoffmärkte oder exotische Nischenmärkte. Diese werden direkt oder mittelbar (synthetisch) abgebildet, zum Beispiel durch die physische Einlagerung von Edelmetallen oder einen Terminkontrakt über Holz oder Agrarrohstoffe.

Es gibt derzeit nur wenige alternative Anlagefonds auf dem deutschen Markt.

Grundsätzliche Informationen zu Fonds: siehe Investmentfonds

Alternative Investmentfonds AIF

Als AIF werden im Kapitalanlagegesetzbuch alle geschlossenen Fondseingestuft. Darüber hinaus zählen zu den AIF auch die investmentrechtlich regulierten offenen Investmentfonds, die nicht als OGAW gelten. Das sind insbesondere offene Spezialfonds und offene Immobilienfonds.

Siehe auch OGAW (Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren)

Altersvorsorge-Fonds (AS-Fonds)

Altersvorsorge-Fonds sind regulierte Sondervermögen, die nach dem Investmentgesetz reguliert wurden. Nach in Kraft treten des Kapitalanlagegesetzbuch im Juli 2013 dürfen AS-Fonds nicht mehr aufgelegt werden. Bestehende Fonds haben Bestandsschutz. AS-Fonds legen das Fondsvermögen mit dem Ziel des langfristigen Vorsorgesparens an, beispielsweise in Aktien, Anleihen oder Immobilienfonds. 

Grundsätzliche Informationen zu Fonds: siehe Investmentfonds

Altersvorsorge-Sondervermögen

Siehe Altersvorsorge-Fonds (AS-Fonds)

Anlageberater

Mitarbeiter von Banken, Sparkassen oder anderen spezialisierten Unternehmen, die gewerbsmäßig Empfehlungen für den Kauf/Verkauf von Wertpapieren oder anderen Kapitalanlagen an Kunden weitergeben. Der Anlageberater unterbreitet Vorschläge, die den Anlagezielen des Kunden hinsichtlich Sicherheit, Liquidität und (Netto-) Ertrag entsprechen sollten. Vor dem Kauf von Investmentanteilen muß ein Anlageberater - genauso wie ein selbständiger Fondsvermittler - auf den Inhalt des Verkaufsprospektes verweisen und diesen dem Kunden aushändigen.

AnsFuG (Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz)

Das AnsFuG verstärkt seit 2011 das Aufsichtsrecht für Wertpapierdienstleistungen. Unter anderem regelt es

  • die Anforderungen an Anlageberatungen, beispielsweise mit einem Informationsblatt über jedes Finanzinstrument für Privatkunden,
  • Qualifizierungs- und Registrierungspflichten für Anlageberater, Vertriebs- und Compliance-Beauftragte und
  • Änderungen zu offenen Immobilienfonds, beispielsweise bezüglich der Verfügbarkeit von Fondsanteilen.

Anteil

Siehe Fondsanteil

Anteilklasse

Ein Investmentfonds kann unterschiedliche Arten von Fondsanteilen mit unterschiedlichen ISIN/Wertpapierkennnummern herausgeben. Die Anteilklassen können sich beispielsweise in der Gebührenstruktur oder der Währung des Anteils unterscheiden.

Anteilumlauf

Gesamtzahl aller ausgegebenen Anteile eines Fonds, die sich aktuell im Umlauf befinden. Bei jedem Kauf von Fondsanteilen werden von der Depotbank neue Stücke ausgegeben bzw. bei jedem Verkauf zurückgenommen. Dabei ist es unerheblich, ob sich die Anteile als effektive Stücke im Besitz des Anlegers oder in Girosammelverwahrung befinden.

Anteilwert

Der Anteilwert ist der Wert eines Fondsanteils. Er ergibt sich aus dem Fondsvermögen geteilt durch die Zahl der ausgegebenen Fondsanteile. Er ist somit abhängig vom Wert der zum Fondsvermögen gehörenden Anlagegegenstände und ändert sich laufend.

Die Fondsgesellschaft oder die Depotbank veröffentlicht den Anteilwert von Publikumsfonds in der Regel börsentäglich. Er entspricht dem Preis, den ein Anleger bei Rückgabe seiner Anteile an die Fondsgesellschaft erhält, abzüglich eines möglichen Rücknahmeabschlags (Rücknahmepreis).

Asset Management

Asset Management bedeutet Vermögensverwaltung. Vermögensverwalter (Asset Manager) steuern das Anlagevermögen privater oder institutioneller Anleger nach Risiko- und Ertragsgesichtspunkten.

Ausgabeaufschlag

Beim Kauf eines Fondsanteils zahlt der Anleger meist einen Ausgabeaufschlag. Das ist die Differenz zwischen dem Ausgabepreis und dem Anteilwert. Der Ausgabeaufschlag variiert je nach Fondsart und Vertriebsweg und deckt üblicherweise die Beratungs- und Vertriebskosten.

Ausgabepreis

Der Ausgabepreis eines Fondsanteils errechnet sich aus Anteilwert plus Ausgabeaufschlag. Er ist der Preis, den ein Anleger bei Kauf eines Anteils an die Fondsgesellschaft zahlt. Er wird von der Fondsgesellschaft börsentäglich veröffentlicht.

Ausschüttung

Ausschüttende Fonds zahlen die erwirtschafteten Erträge als sogenannte Ausschüttung an die Anleger aus.

Gegenteil: Thesaurierung

Auszahlplan

Siehe Entnahmeplan

Die manager-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.