Spiegel Online manager-magazin.de

Samstag, 16. November 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Alibaba startet das 11.11 Global Shopping Festival 2019

21.10.2019, 22:22 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Schwerpunkt: "neues Verbraucherverhalten", "neues Unternehmen" und "Umweltaktion"

SCHANGHAI --(BUSINESS WIRE)-- 21.10.2019 --

Alibaba Group Holding Limited (NYSE: BABA) startet sein jährliches 11.11 Global Shopping Festival 2019. Beim im bereits zweiten Jahrzehnt stattfindenden Ereignis konzentriert man sich auf "neues Verbraucherverhalten", "neues Unternehmen" und trägt dabei aktiv zum Umweltschutz bei.

"Unser Ziel ist es, durch neue Marken und Produkte die Nachfrage anzukurbeln und den Lifestyle in China zu verbessern. Wir ermöglichen nationalen und internationalen Händlern, ihr Unternehmen durch datenorientierte Produktinnovationen und Verbraucherinformationen auszubauen. Durch die Umsetzung unserer empfohlenen Technologie und das inhaltsbasierte Engagement der Nutzer wollen wir das Leben von Verbrauchern in Küstenstädten und weniger entwickelten Regionen Chinas verbessern", sagte Fan Jiang, Präsident von Taobao und Tmall. "Angesichts seines Ausmaßes ist die Verringerung der Umweltauswirkung unabdingbar und unsere Technologie wird für ein umweltfreundliches 11.11 Global Shopping Festival sorgen."

Die Gala mit hohem Staraufgebot startet den Countdown für die weltweit umsatzstärksten 24 Einkaufsstunden am Abend des 10. Novembers.

Anzeige

Neues Verbraucherverhalten

Das 11.11 Global Shopping Festival, das bis zum 11. November stattfindet, ermöglicht den Einstieg in die globale Lieferkette, um der steigenden Nachfrage nach neuen Marken und Produkten von chinesischen Verbrauchern nachzukommen. Es nehmen über 200.000 Marken teil, eine Million neuer Produkte werden angeboten und mehr als 500 Millionen Verbraucher werden zum diesjährigen Festival erwartet, das sind 100 Millionen mehr als im vergangenen Jahr. Die Verbraucher sparen schätzungsweise 50 Mrd. RMB durch Marken- und Werbeplattformen und Coupons.

Den Anfang des 11.11 Global Shopping Festivals macht Tmall Collection mit einer zweistündigen Abendshow, die auf 17 Online-Medienkanälen live übertragen wird. Die Präsentation erfolgt nach dem "See Now, Buy Now"-Prinzip, die neuen Produkte sind deshalb zum ersten Mal sofort zum Bestellen verfügbar. In Anknüpfung an die vergangenen Jahre, gehören schnelllebige Konsumgüter und Unterhaltungselektronik sowie Mode und Accessoires zu den vorgestellten Kategorien.

Neues Unternehmen

Unzählige Händler haben sich mit dem Upgrade auf Tmall Flagship Store 2.0 auf das 11.11 Global Shopping Festival vorbereitet. Die Version 2.0 verfügt über Funktionen und Tools, durch die Marken mittels umfassendem, interaktivem Content und einer Omnichannel-Erfahrung näher am Kunden sind.

Das vor wenigen Monaten eingeführte Upgrade bietet Marken die Möglichkeit, ihre Flagshipstores zu personalisieren, um den Kunden ein umfangreiches Erlebnis zu bieten. Der Content und die Produktwerbungen wurden für die unterschiedlichen Kundentypen und -profile angepasst. Für das nächste Jahr erwartet Tmall, dass Tausende von Marken ihre Online-Startseite (Storefront) auf 2.0 upgraden.

Weniger entwickelte Märkte

Alibaba veranstaltet erstmalig zeitgleich eine Auftaktveranstaltung im Nordosten von Harbin, wobei man sich betont auf Verbraucher und kleine Unternehmen in weniger entwickelten Märkten Chinas konzentriert. Im letzten Quartal stammten über 70 % von Alibabas aktiven Neukunden aus diesen wirtschaftlich schwächeren Städten.

"Der Erfolg unseres Fokus auf weniger entwickelte Märkte in China spiegelt sich bei der Gewinnung von Neukunden wider", sagte Chris Tung, CMO von Alibaba Group. "Unser gemeinsames Ziel ist es, regionale Geschäfte und Fabriken zu digitalisieren, um ihre operative Effizienz und die Möglichkeit zu verbessern, Kunden im ganzen Land zu erreichen."

Alibaba konnte bereits den Betrieb von über 1.000 Fabriken digitalisieren, um erstmalig Zugriff auf Analysen und das Internet der Dinge zu erhalten. Das Endziel ist es, 100.000 Marken zu unterstützen, eine Million Stellen zu schaffen und 10.000 digitale Fabriken zu unterstützen. Durch das Betriebssystem von Alibaba erreichen sie effektivere Geschäftsabläufe bei gleichzeitiger Beschleunigung von Produktinnovationen und -entwicklungen.

Eine wirklich internationale Veranstaltung

Über 22.000 internationale Marken aus 78 Ländern und Regionen nehmen am diesjährigen 11.11 Tmall Global teil, Alibabas grenzüberschreitenden Onlinemarkt mit einer umfassenden internationalen Produktauswahl für Verbraucher.

Lazada wird bereits im zweiten Jahr sein "Shoppertainment" präsentieren, eine innovative Kombination aus Einkauf und Entertainment, um möglichst viele teilnehmende Händler und Verbraucher der sechs Märkte zu gewinnen.

Trotz der Belieferung von über 200 Ländern und Regionen wird AliExpress zum ersten Mal regionalen Händlern aus Russland, Spanien, Italien und der Türkei die Teilnahme am 11.11 ermöglichen.

Das Online-Unternehmen, Daraz, hat beim letzten 11.11 Event den südasiatischen Einzelhandel aufgemischt und wird mit den Veranstaltungen in Pakistan, Bangladesch, Sri Lanka, Myanmar und Nepal noch eins drauf legen. Indien nimmt am UC Shopping Fest teil, in Verbindung mit Paytm, VMate und 9Apps.

Fliggy will mit 30.000 verschiedenen Urlaubsangeboten in über 200 Urlaubsziele die Wanderlust des chinesischen Touristen entfachen. Tausende von Experten geben während des 11.11 Events Reisetipps und Vorschläge per Livestream.

Noch nie umweltfreundlicher

Cainiao und seine Partner behandeln am 20. November das Thema Recycling von Verpackungskartons. Sie arbeiten daran, 75.000 Standorte in dauerhafte Recyclingstationen umzuwandeln, und bitten Transportunternehmen, Kartons und Verpackungen wiederzuverwenden.

Verbrauchern werden Anreize geboten, durch das Ant Forest-Programm Punkte bezüglich "ökologischen Stroms" zu sammeln.

Alibaba Cloud geht davon aus, am 11. November in ihren Datenzentren 200.000 kW/h Strom zu sparen, die durch erneuerbare Energien und energiesparende Technologien, wie flüssigkeitsgekühlte Server, versorgt werden.

Über das 11.11 Global Shopping Festival

Das 11.11 Einkaufserlebnis fand erstmalig 2009 statt, wo nur 27 Händler an dieser Veranstaltung für den Fachhandel und den Verbraucher teilnahmen, um das Bewusstsein über den Mehrwert des Online-Shoppings zu schärfen. Im letzten Jahr nahmen über 180.000 Marken und Händler am Event teil, wobei die Verbraucher in nur 24 Stunden 213,5 Mrd. RMB ausgaben. Weitere Artikel und Fakten über das letztjährige Festival sowie die Neuigkeiten und Neuheiten zum 11.11 Global Shopping Festival 2019 finden Sie auf der Website von Alizila: http://www.alizila.com

Über die Alibaba Group

Die Alibaba Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Handel an jedem beliebigen Ort ganz einfach zu machen. Das Ziel des Unternehmens ist es, an der Zukunft der Infrastruktur des Handels zu arbeiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

APAC:
Ivy Ke
Alibaba Group
+852 5590 9949
Ivy.ke@alibaba-inc.com

Claire Zhao
Alibaba Group
+852 6685 9151
yanan.z@alibaba-inc.com

Nord- und Lateinamerika:
Brion Tingler
Alibaba Group
+1 917 528 1992
brion.tingler@alibaba-inc.com

Liyan Chen
Alibaba Group
+1 515 864 1116
liyan.chen@alibaba-inc.com

EMEA:
Maja Hauke
Alibaba Group
+44 (0) 20 7 3958330
maja.hauke@alibaba-inc.com

Weitere Nachrichten

14.11. BUSINESS WIRE: NTT Electronics steuert Goldstone, ein Open-Source-Netzwerkbetriebssystem für disaggregierte kohärente Transponder, zum Telecom Infra Project bei
14.11. BUSINESS WIRE: Plott belegt zweiten Platz im The Red Dot Design Ranking für 2019
14.11. BUSINESS WIRE: SNCF wählt Klas Telecom TRX R6 für das französische Schienennetz
14.11. BUSINESS WIRE: XponentialWorks präsentiert auf der Formnext 2019 zusammen mit seinen Portfolio-Unternehmen neue Produkte, welche die additive Fertigung neu erfinden
14.11. BUSINESS WIRE: Advance Auto Parts, Blue Cross NC, Emory Healthcare, Johnsonville, Parkview Health und die Royal Bank of Scotland nehmen Planview Vision Awards entgegen
14.11. BUSINESS WIRE: Mercatus zieht ins Finale um den REFI US-Award für Portfoliomanagement ein
14.11. GlobeNewswire: Nuvectra® unterstützt weiterhin bestehende Patienten mit dem Algovita®-Implantat, während das Unternehmen freiwillig ein Verfahren gemäß Chapter 11 beantragt
13.11. BUSINESS WIRE: Open Systems unterstützt Pariser Aufruf zu Vertrauen und Sicherheit im Cyberspace
13.11. GlobeNewswire: LeddarTech ist Preisträger des CES Innovation Award 2020 für The Leddar Pixell, einen Cocoon LiDAR, der kürzlich für den autonomen Fahrzeugmarkt eingeführt wurde
13.11. BUSINESS WIRE: ParaMatters erweitert Cloud-Lösungen für generatives Design und generative Fertigung mit der Einführung von CogniCAD 3.0 auf der Formnext 2019
Anzeige
Anzeige