Spiegel Online manager-magazin.de

Donnerstag, 22. August 2019

Börse

BUSINESS WIRE: LivaNova bekämpft Beinischämie mit bahnbrechender bidirektionaler Kanüle

17.07.2019, 07:07 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die CE-gekennzeichnete Bi-Flow-Kanüle ist die einzige Kanüle zur Vorbeugung von Beinischämie bei Herzoperationen, die eine Kanülierung der Oberschenkelarterie erfordern

LONDON --(BUSINESS WIRE)-- 17.07.2019 --

LivaNova PLC (NASDAQ:LIVN), ein marktführendes Medizintechnikunternehmen, hat heute seine innovative arterielle femorale Kanüle Bi-Flow vorgestellt, die der Ischämie an Gliedmaßen während einer Herzoperation vorbeugen soll.

LivaNova Bi-Flow erhielt Anfang des Jahres das CE-Zeichen und ist die einzige bidirektionale Arterienkanüle, die entwickelt wurde, um Beinischämie bei Herzoperationen, die eine Kanülierung der Oberschenkelarterie erfordern, zu verhindern. In einer klinischen Studie konnte Bi-Flow leicht und unkompliziert eingesetzt und entfernt werden und bot nachweislich eine gleichzeitige systemische und distale Perfusion der Extremität auf sichere und reproduzierbare Weise.1

Die Beinischämie wird durch eine Beeinträchtigung der Durchblutung der unteren Extremitäten verursacht und kann bis zu 11% der Patienten betreffen, die sich komplexen Herzoperationen unterziehen.2 Die Folgen können eine höhere Mortalität, eine höhere Morbidität und längere Krankenhausaufenthalte sein.3

Anzeige

Der erste Eingriff in Europa mit einer Bi-Flow-Kanüle wurde von Dr. Patrick Perier, FACS, am Herz-Kreislauf-Zentrum Bad Neustadt, Deutschland, durchgeführt. "Ich glaube fest daran, dass Bi-Flow das Potenzial hat, der neue Standard in der Versorgung zu werden, um Ischämie der Extremitäten und ihre verheerenden Auswirkungen in komplexen Fällen zu verhindern, in denen eine Oberschenkelkanülierung erforderlich ist", sagte Dr. Perier. "Wo andere Ansätze nur als Notlösung dienen, sorgt Bi-Flow für die Beindurchblutung und ermöglicht es uns durch seine einzigartigen Eigenschaften, das Bein auf sichere, einfache und reproduzierbare Weise zu schützen und die Ergebnisse für den Patienten weiter zu verbessern."

Das innovative, patentierte und prämierte Design der bidirektionalen Kanüle beinhaltet einen einzigartigen Schulter- und Downstream-Perfusionskanal, der einen kontinuierlichen und verlässlichen Blutfluss über die Femoralarterie ermöglicht. Gleichzeitig sorgt ein offenes Spitzendesign für eine ausreichende systemische Durchblutung des gesamten Körpers.

"Die Ischämie der Gliedmaßen ist eine oft unterschätzte potenzielle Nebenwirkung der Kanülierung der Oberschenkelarterie, die dramatische Folgen haben kann", sagt Alistair Simpson, LivaNova General Manager für Herzchirurgie. "Wir sind stolz darauf, diese innovative Kanüle auf den Markt zu bringen, die eine sichere und einfache Möglichkeit bietet, Komplikationen für unsere Patienten zu vermeiden, insbesondere bei minimal-invasiven, Wiederherstellungs- und anderen komplexen Herzoperationen."

Bi-Flow ist jetzt in Europa, Kanada und anderen ausgewählten Ländern in einer Größe (19 fr) erhältlich und befindet sich derzeit in der Voranmeldung (Pre-market Notification) für die USA. Die Produktlinie wird im nächsten Jahr um weitere Größen und eine für extrakorporale Lebenserhaltung validierte Version erweitert, um langfristige Maßnahmen zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur bidirektionalen Kanüle Bi-Flow finden Sie unter www.bi-flow.livanova.com.

Wichtige Sicherheitsinformationen

Für den professionellen Einsatz. Bitte kontaktieren Sie LivaNova über die Website des Unternehmens, um eine Gebrauchsanweisung mit vollständigen Verschreibungsinformationen zu erhalten, einschließlich Indikationen, Kontraindikationen, Warnungen, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen. Nicht in allen Regionen zugelassen. Beachten Sie Ihre Beschriftung.

Über LivaNova

LivaNova PLC ist ein global tätiges Medizintechnikunternehmen, das auf fast fünfzigjährige Erfahrungen zurückblicken kann und sich unermüdlich für die Verbesserung des Lebens von Patienten auf der ganzen Welt einsetzt. Die fortschrittlichen Technologien und bahnbrechenden Behandlungen, für die LivaNova bekannt ist, stellen bedeutsame Lösungen für Patienten, medizinische Fachkräfte und Gesundheitssysteme dar. LivaNova hat seinen Hauptsitz in London und ist in mehr als 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4.000 Mitarbeiter. LivaNova ist in zwei Geschäftsbereichen tätig: Herz-Kreislauf- und Neuromodulation mit operativen Zentralen in Mirandola (Italien) bzw. Houston (USA).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.livanova.com.

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des US-amerikanischen Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des US-amerikanischen Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine historischen Tatsachen, sondern beruhen auf gewissen Annahmen der Geschäftsleitung und beziehen sich auf die Zukunftspläne, Strategien und Erwartungen von LivaNova. Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich in der Regel anhand zukunftsweisender Ausdrücke wie "möglicherweise", "könnte", "anstreben", "Prognose", "vorhersagen", "potenziell", "wahrscheinlich", "glauben", "werden", "erwarten", "davon ausgehen", "schätzungsweise", "planen", "vorhaben", "Ausblick" oder Abwandlungen und ähnlicher Ausdrücke sowie der entsprechenden negativen Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beruhen auf Informationen, die LivaNova derzeit zur Verfügung stehen, und Annahmen, die das Unternehmen für vernünftig hält, die jedoch naturgemäß ungewiss sind. Infolgedessen können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von LivaNova erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder stillschweigend gemachten Angaben abweichen, die keine Garantie für zukünftige Leistungen oder von LivaNova ergriffene Maßnahmen darstellen. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und sonstigen Faktoren, die in manchen Fällen außerhalb des Einflussbereichs von LivaNova liegen. Sie sollten die Risiken und Unsicherheiten, die LivaNova betreffen, sorgfältig abwägen, einschließlich derjenigen, die im Abschnitt "Risikofaktoren" in den Jahresberichten von LivaNova auf Formblatt 10-K, in den Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q, in den aktuellen Berichten auf Formblatt 8-K und in anderen Dokumenten, die gelegentlich bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht werden, beschrieben sind.

Alle Informationen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf das Datum ihrer Veröffentlichung. LivaNova übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus öffentlich zu aktualisieren, um tatsächlichen Ergebnissen, neuen Informationen oder zukünftigen Ereignissen, veränderten Annahmen oder Veränderungen bei anderen Faktoren, die zukunftsgerichtete Aussagen betreffen, gerecht zu werden. Wenn wir eine oder mehrere dieser zukunftsgerichteten Aussagen aktualisieren, darf daraus keine Schlussfolgerung gezogen werden, dass wir zusätzliche Aktualisierungen hinsichtlich dieser oder sonstiger zukunftsgerichteter Aussagen vornehmen werden. Die Leser werden aufgefordert, sich nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung von Belang sind.

1. Marasco et al., A Phase 1 Study of a Novel Bidirectional Perfusion Cannula in Patients Undergoing Femoral Cannulation for Cardiac Surgery, Innovations, 2018
2. Hendrickson et al., A Method for Perfusion of the Leg During Cardiopulmonary Bypass via Femoral Cannulation, Ann Thorac Surg. 1998 Jun;65(6):1807-8
3. June et al., Acute Limb Ischemia After Cardiothoracic Surgery Is Associated With High Rates of Amputation and Mortality, Journal of Vascular surgery, 2015

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

LivaNova PLC Medienkontakt
Deanna Wilke, +1 (281) 727-2764
Leiterin Unternehmenskommunikation
Corporate.Communications@livanova.com

Stand: 15.31 Uhr | Börsenschluss in 3:52 Std.
72,00 Aktueller Kurs an Börse Stuttgart +0,70% / +0,50 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart
Anzeige