BUSINESS WIRE: Rewired zielt auf KI-Unternehmen in der Wachstumsphase

30.03.2020, 13:43 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Ziel von Rewired sind Neuinvestitionen in Höhe von 5 bis 30 Millionen Dollar in Ventures für künstliche Intelligenz und Robotik in der Wachstumsphase

Deep-Tech-Fonds investiert in angewandte Wissenschaft und Technologien und weist darauf hin, dass die Investitionen trotz des derzeitigen weltweiten Geschehens dringend fortgesetzt werden müssen

Rewired hat 2019 100 Millionen Dollar vom Investor Tej Kohli erhalten

LONDON & LAUSANNE, Schweiz --(BUSINESS WIRE)-- 30.03.2020 --

Rewired, ein auf Robotik konzentriertes Venture-Studio mit Beteiligungen an Technologieunternehmen in der Wachstumsphase, strebt eine Erweiterung des Portfolios um neue Investments in künstliche Intelligenz und Robotik an. Das Portfolio umfasst derzeit Innovationen in den Bereichen maschinelles Lernen, Robotik, Bionik, intelligente Sensoren, Kartierung und Lokalisierung in Großbritannien und den USA.

Anzeige

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200330005346/de/

Rewired zielt mit Unterstützung von Investoren, nach deren Ansicht Analysten die Aussichten von AI unterschätzen, auf Investitionen zwischen 5 und 30 Millionen Dollar. Als Venture-Studio möchte Rewired eine einzigartige substanzielle oder mehrheitliche Position als Investor erlangen und dann langfristig Finanzierung und Fachwissen bereitstellen. Mit seinem Ansatz möchte Rewired die Gründer davon entlasten, ständig Kapital beschaffen zu müssen, damit sie sich auf das Wachstum konzentrieren können und gleichzeitig die Verwässerung vermeiden, die für VC mit mehreren Finanzierungsrunden in der Regel verbunden sind.

Rewired möchte Unternehmen unterstützen, die Wachstumskapital zur Skalierung vorhandener, bereits erprobter proprietärer Lösungen benötigen, mit klarer Ausrichtung auf profitablem Wachstum. Ebenfalls eine Voraussetzung für eine Investition von Rewired sind erfahrene Gründer und eine Geschäftsleitung, die auf dem anvisierten Markt wirtschaftlich glaubwürdig sind, und es muss akzeptiert werden, dass das Venture-Studio eine bedeutende Kapitalbeteiligung und eine sehr aktive Rolle anstrebt.

Mit zwei neuen Personalzugängen für das Schweizer Büro möchte Rewired zudem den zukünftigen Dealflow unterstützen. Laurent Bischof ist nun Board Director bei Rewired. 2016 hatte Laurent Bloom mitgegründet, die erste KI-Plattform, die sich der strategischen Analyse von sozialen Netzwerken widmet. Er verfügt zudem über mehr als 15 Jahre Erfahrung mit Risikokapital. Marc-Olivier Bertholet hat eine mehr als 20-jährige internationale Biotechnologie- und MedTech-Erfahrung und kommt als Sonderberater zu Rewired.

Viele der von Rewired unterstützten Unternehmungen widmen sich humanitären Anwendungen. Im Oktober 2017 leitete Rewired die Finanzierungsrunde für das in Mountain View ansässige Unternehmen Aromyx, das Biosensoren für Gerüche entwickelt hat, mit denen Maschinen schmecken und riechen können. Im Jahr 2019 konnte Aromyx seine Geruchssensortechnologie bei einem globalen Kunststoff- und Chemieunternehmen erfolgreich erproben. Derzeit werden weniger als 10 Prozent der Kunststoffe weltweit recycelt und die Geruchsqualität ist eine große Hürde für flächendeckendes Recycling. Die Versuche im Jahr 2019 haben gezeigt, dass die Technologie von Aromyx zu einer Erhöhung des weltweiten Kunststoffrecyclinganteils auf 60 bis 80 Prozent beitragen könnte.

Im Jahr 2017 förderte Rewired zudem Open Bionics aus Bristol, einen Roboterhersteller, der 3D-geduckte bionische Gliedmaßen der nächsten Generation entwickelt hat. Der "Hero Arm" des Unternehmens ist der weltweit erste klinisch zugelassene bionische Arm per 3D-Druck. Open Bionics ist seit dem Fundraising expandiert und hat bionische Arme in die USA, nach Europa, Australien und Neuseeland exportiert.

Mit Sitz in London in Großbritannien und Lausanne in der Schweiz wird Rewired von Investoren wie dem Multi Family Office Cascade Global sowie Kohli Ventures, dem Investmentvehikel von Tej Kohli, finanziert. Cascade Global ist zudem am Schwesterfonds Rewired.GG beteiligt, der 2019 mit einer Investition von 34 Millionen Euro in ein E-Sport-Team zum größten E-Sport-Investor Europas wurde.

Laurent Bischof, neu berufener Board Director von Rewired, führte aus:

"Die Mehrheit der Investments von Rewired sind noch nahezu unbeachtet. Unserer Ansicht nach werden künstliche Intelligenz und Robotik jedoch alles verändern, von der Effizienzsteigerung der Unternehmen über die Verbesserung der Gesundheitsversorgung bis hin zur Verlängerung des menschlichen Lebens. Rewired möchte Unternehmen unterstützen, die sich dem Aufbau der Technologieplattformen widmen, welche die neue Ökonomie mit antreiben werden."

Amit Jain, CEO von Cascade Global, meinte:

"Das derzeitige Geschehen in der Welt ist beispiellos und es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir mit Fonds wie Rewired weiterhin in den Aufbau der Zukunft investieren. Das Versprechen einer Ökonomie der künstlichen Intelligenz bietet ungeahnte Möglichkeiten zur Verbesserung aller Aspekte des menschlichen Lebens und Rewired möchte Unternehmungen unterstützen, die diese Zukunft ermöglichen werden."

Tej Kohli, Rewired-Investor, betonte:

"Meiner Ansicht nach wird künstliche Intelligenz die Welt zum Guten verändern und sie wird das Größte für die Menschheit sein. Ich bin von Technologien fasziniert, mit deren Hilfe künstliche Intelligenz in alle Dinge integriert werden kann. Genau dies ist mein Investitionsschwerpunkt und Rewired passt voll und ganz zu dieser Investitionsperspektive."

Josh Silverman, CEO von Aromyx, führte aus:

"Seit der Rekapitalisierung von Rewired mit neuen Mitteln in Höhe von 100 Millionen Dollar im Jahr 2019 hat das Team immer betont, dass es über die entsprechenden Ressourcen verfügt, um uns eine weitere Finanzierung von mindestens 20 Millionen Dollar zur Verfügung stellen zu können. Dies entspricht der mir bekannten Philosophie von Rewired, dass die Gründer vom ständigen Zwang der Mittelbeschaffung frei sein sollen."

Über Rewired

Rewired ist ein Venture-Studio und Investmentfonds mit Schwerpunkt Robotik. Gegründet 2017 in Großbritannien und der Schweiz kann künstliche Intelligenz der These von Rewired zufolge jeder Branche und allem um uns herum bei minimaler menschlicher Einflussnahme zu besserer Leistung verhelfen. Gemäß der Mission von Rewired soll die Konstellation der Technologien beherrscht werden, die diese KI-Ökonomie möglich machen werden. Dabei soll der Blick über die Fähigkeiten der menschlichen Wahrnehmung hinaus in neue Technologien gerichtet werden, die uns die Ausschöpfung und Schaffung völlig neuer Modalitäten von Daten und Weiterentwicklungen erlauben, die eine optimale Anwendung der KI im gesamten Alltagsleben ermöglichen werden.

Hier sehen Sie ein Video über Rewired

Hier gelangen Sie zur Website von Rewired

ENDE

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Ansprechpartner für Medienvertreter
Michael Macfarlane
mike@rewired.com

Anzeige