BUSINESS WIRE: Schlumberger kündigt Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des ersten Quartals 2020 an

27.02.2020, 03:35 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

PARIS --(BUSINESS WIRE)-- 27.02.2020 --

Am 17. April 2020 führt Schlumberger Limited (NYSE: SLB) eine Telefonkonferenz zur Erläuterung der Ergebnisse des am 31. März 2020 endenden ersten Quartals durch.

Die Konferenz beginnt um 8.30 Uhr US Eastern Time. Eine Pressemitteilung zu den Ergebnissen wird um 7:00 Uhr US Eastern Time (13.00 Uhr MEZ) veröffentlicht.

Um Zugang zur Telefonkonferenz zu erhalten, sollten Zuhörer etwa zehn Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz die Zentrale unter +1 844 721 7241 innerhalb Nordamerikas bzw. +1 409 207 6955 außerhalb Nordamerikas anrufen. Der Zugangscode lautet 4013483.

Gleichzeitig mit der Telefonkonferenz wird unter www.slb.com/irwebcast ein Webcast zum Mithören zur Verfügung stehen. Die Zuhörer sollten sich 15 Minuten vor Beginn der Konferenz anmelden, um ihre Browser zu testen und sich für den Webcast zu registrieren. Nach Ende der Telefonkonferenz ist bis zum 17. Mai 2020 unter www.slb.com/irwebcast eine Aufnahme erhältlich. Der Zugang erfolgt über die Nummer +1 866 207 1041 innerhalb Nordamerikas beziehungsweise +1 402 970 0847 außerhalb Nordamerikas unter Angabe des Zugangscodes 8905486.

Anzeige

Über Schlumberger

Schlumberger ist der weltweit führende Anbieter von Technologien zur Charakterisierung von Lagerstätten sowie für Bohr-, Förderungs- und Verarbeitungsvorgänge in der Erdöl- und Erdgasindustrie. Mit Produktverkäufen und Dienstleistungen in mehr als 120 Ländern und rund 105.000 Mitarbeitern aus über 170 Ländern bietet Schlumberger das umfassendste Produkt- und Dienstleistungsangebot der Branche - von der Exploration über die Förderung bis hin zu integrierten Lösungen von der Pore bis zur Pipeline, mit denen die Kohlenwasserstoffgewinnung optimiert und die nachhaltige Leistungsfähigkeit von Lagerstätten gewährleistet werden kann.

Schlumberger Limited hat seine Hauptgeschäftsstellen in Paris, Houston, London und Den Haag und wies 2019 einen Umsatz in Höhe von 32,92 Milliarden USD aus. Weitere Informationen finden Sie unter www.slb.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Simon Farrant - Vice President of Investor Relations, Schlumberger Limited
Joy V. Domingo - Director of Investor Relations, Schlumberger Limited

Büro +1 713 375 3535
investor-relations@slb.com

Stand: 15.34 Uhr | Börsenschluss in 9:55 Std.
16,60 Aktueller Kurs an Börse Stuttgart +6,75% / +1,05 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

09.04. BUSINESS WIRE: Aviptadil von Relief Therapeutics (RLF:SIX) wird am Thomas Jefferson University Hospital in Philadelphia im Rahmen einer FDA-Studie zur Behandlung der COVID-19-induzierten akuten Atemnot getestet
09.04. BUSINESS WIRE: Randstad Studie zur Weiterbildung
09.04. BUSINESS WIRE: Luxoft, ein Unternehmen der DXC Technology Company, schließt Übernahme von CMORE Automotive ab
09.04. BUSINESS WIRE: Oxea hebt Force Majeure in Oberhausen auf
09.04. BUSINESS WIRE: Scientist.com und HealthEconomics.Com gehen Partnerschaft zur Bereitstellung von Online-Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheitsökonomie und Ergebnisforschung (HEOR) sowie empirische Beweise (RWE) ein
09.04. GlobeNewswire: BioNTech und Pfizer geben weitere Details zur Kollaboration bekannt, um globale COVID-19-Impfstoffentwicklung voranzutreiben
09.04. BUSINESS WIRE: Philip Morris International Confirms Commitment to Its Employees During Pandemic
09.04. GlobeNewswire: Crown Bioscience erweitert seine PDX-Sammlung durch den Kauf einzigartiger Modelle von führenden akademischen medizinischen Zentren
09.04. BUSINESS WIRE:  Yokogawa veröffentlicht KI-fähige Versionen von SMARTDAC+ Digitalschreibern und Datenerfassungssoftware sowie umgebungsresistener KI-fähiger e-RT3 Edge-Computing-Plattform für Industrieanwendungen
09.04. BUSINESS WIRE: Das St. Luke’s University Health Network ist eine der ersten Einrichtungen weltweit, die das Masimo SafetyNet™, eine Fernlösung für das Patientenmanagement, zur Unterstützung von hospitalisierten COVID-19-Patienten einsetzt
Anzeige
Anzeige