Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 21. Mai 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Gesundheitsministerium von Saudi-Arabien und Masimo kündigen Automatisierung des nationalen neonatalen CCHD-Screening-Prozesses mit Masimo-Technologie an

18.02.2019, 14:00 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Es wird erwartet, dass die Automatisierung der Untersuchung neonataler kritischer angeborener Herzfehler (Critical Congential Heart Disease, CCHD) in mehr als 370 Gesundheitseinrichtungen den Prozess der Untersuchung von jährlich mehr als 550.000 Neugeborenen bis 2020 verbessern wird

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate --(BUSINESS WIRE)-- 18.02.2019 --

Kürzlich gaben das saudi-arabische Gesundheitsministerium (MOH) und Masimo (NASDAQ: MASI) auf der Arab Health 2019 gemeinsam die Implementierung einer Automatisierungslösung bekannt, die den Prozess des Screenings kritischer angeborener Herzfehler (CCHD) bei Neugeborenen mit Masimo SET®, der weltweit ersten Automatisierung dieser Art, rationalisieren soll. Diese jüngste Phase im nationalen CCHD-Screening-Programm Saudi-Arabiens, das 2016 als Teil des Vision 2030-Plans zur Verbesserung des Gesundheitswesens und anderer Bereiche begann, automatisiert die Erfassung und Speicherung von Screening-Daten und trägt dazu bei, den Prozess effizienter und genauer zu gestalten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190218005055/de/

Im Jahr 2016 führte Saudi-Arabien ein obligatorisches CCHD-Screening-Programm für alle Neugeborenen mit der Masimo EveTM Neugeborenen-Screening-Anwendung auf Radical-7® Puls-CO-Oximetern® mit SET® Measure-through Motion and Low PerfusionTM Pulsoximetrie-Technologie ein. Über 100 unabhängige und objektive Studien haben gezeigt, dass SET® andere Pulsoximetrie-Technologien übertrifft.1 Studien - darunter die bisher größte CCHD-Screening-Studie - haben gezeigt, dass SET® in Kombination mit der klinischen Beurteilung die Sensibilität des CCHD-Screening deutlich verbessert hat.2-3 Durch seine Fähigkeit, neben der Leistung in Ergebnisstudien auch durch Bewegung und geringe Perfusion genau zu messen, zeichnet sich SET® als die bewährteste und etablierteste Wahl der Pulsoximetrie-Technologie für Kliniker und Entscheidungsträger, die CCHD-Screening-Prozesse implementieren wollen, aus. Seit Beginn des Programms im Jahr 2016 wurden mehr als 600.000 saudi-arabische Neugeborene mit SET®, Radical-7 und Eve untersucht.

Anzeige

Im Jahr 2018 wurde Eve auf Rad-97TM Puls-CO-Oximeter in das Programm aufgenommen. Masimo SET® bietet in Verbindung mit Eve zur Optimierung des Screening-Prozesses und jetzt mit Rad-97 und automatisierter Datenerfassung und -aggregation, eine leistungsstarke und weltweit einzigartige automatisierte CCHD-Lösung dieser Art. Allein im vergangenen Jahr wurden 72 Neugeborene aufgrund positiver Screening-Ergebnisse für die KHK-Diagnose und Herzchirurgie überwiesen, um ihr Leben zu retten. Die Vorsorgeuntersuchungen werden in 200 vom MOH betriebenen medizinischen Zentren durchgeführt, wobei weitere 170 private Krankenhäuser Ende 2018 das Screening-Verfahren übernehmen. Bis 2020 werden in Saudi-Arabien schätzungsweise 550.000 Neugeborene jährlich untersucht.

Dr. Fahad A. Al Aql, Berater des MOH, der für die Umsetzung des CCHD-Screening-Programms verantwortlich ist, kommentierte: "Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass allein im Jahr 2018 die weit verbreitete Nutzung unseres nationalen CCHD-Screening-Protokolls, unterstützt durch die Masimo-Technologie, 72 Fälle von KHD erfasst hat, die sonst unentdeckt geblieben wären. Jetzt, in dieser nächsten Phase, die wir bis Februar landesweit umsetzen wollen, erweitern wir unser Screening-Programm um zusätzliche Technologien - und machen es damit zur einzigen automatisierten Lösung mit Rad-97 und Eve -, von denen wir glauben, dass sie den Prozess schneller, einfacher durchführbar für Ärzte und weniger fehleranfällig machen werden. Die Patientenidentifikation kann durch Barcode-Armband-Scannen schnell durchgeführt werden, und die von Eve berechneten Ergebnisse werden gesammelt und automatisch in zentrale EMRs hochgeladen, ohne dass eine manuelle Transkription erforderlich ist. Eine effizientere und präzisere Gesundheitsversorgung ist ein Eckpfeiler der Vision 2030. Mit der Unterstützung Seiner Exzellenz des Gesundheitsministers Dr. Tawfiq Al Rabiah freuen wir uns darauf, mit dieser Umsetzung die Spitzenposition im Gesundheitswesen Saudi-Arabiens weiter auszubauen."

Eve, erhältlich für Radical-7 und Rad-97, kombiniert die Leistungsfähigkeit der Masimo SET®-Pulsoximetrie mit einem automatisierten prä- bis postduktiven Synchronisationsalgorithmus, der entwickelt wurde, um Berechnungsfehler während des CCHD-Screenings zu reduzieren. Außerdem vereinfacht Eve den CCHD-Screening-Vorgang, da damit visuelle Anweisungen, Animationen und eine detaillierte, leicht zu interpretierende Anzeige von Untersuchungsergebnissen geliefert werden. Die Automatisierungslösung Saudi-Arabiens verwendet Masimo Iris GatewayTM, um Screening-Ergebnisse aufzuzeichnen und zu übertragen, die mit eindeutigen Patientenidentifikatoren für Mütter und Neugeborene gekennzeichnet sind, von Rad-97- und Radical-7-Geräten bis hin zu Krankenhaus- und nationalen Systemen für Patientenakten (Electronic Medical Record, EMR), für effizientes und genaues elektronisches Charting und Datenaggregation in einem einheitlichen, zentralen Gesundheitsarchiv.

CCHD betrifft ungefähr 2,5 bis 3 Neugeborene je 1.000 Lebendgeburten4 und erfordert frühe medizinische Intervention nach der Geburt, um hohe Morbiditäts- und Mortalitätsraten zu verhindern. Eine spätere Erkennung bei Säuglingen erhöht zudem das Risiko von Hirnschäden.5 In einer Studie mit 39.821 Säuglingen verbesserte sich die Erkennung von CCHD von 63 % bei einer rein körperlichen Untersuchung auf 83 % bei einer körperlichen Untersuchung in Verbindung mit Masimo SET®-Pulsoximetrie.2 In einer Studie mit 122.738 Säuglingen - der bisher größten CCHD-Screening-Studie - verbesserte sich die Erkennung von CCHD von 77 % auf 93 % durch den kombinierten Einsatz von Masimo SET® und ärztlicher Untersuchung.3

@MasimoInnovates | #Masimo

Über Masimo

Masimo (NASDAQ: MASI) ist einer der weltweiten Marktführer im Bereich innovativer nicht invasiver Überwachungstechnologien. Unser Auftrag ist es, die Ergebnisse für Patienten zu verbessern und die Pflegekosten zu senken. 1995 hat das Unternehmen erstmals die Technologien Masimo SET® Measure-through Motion and Low PerfusionTM für Pulsoximetrie vorgestellt. Mehrere Studien haben gezeigt, dass damit die Zahl der Fehlalarme deutlich verringert werden kann und eine präzise Überwachung mit korrekter Alarmauslösung möglich ist. Masimo SET® hilft Klinikern auch nachweislich, schwere Frühgeborenen-Retinopathie bei Neugeborenen zu reduzieren,6 das CCHD-Screening bei Neugeborenen zu verbessern2 und bei Verwendung für die kontinuierliche Überwachung mit Masimo Patient SafetyNetTM in postoperativen Stationen Aktivierungen und Kosten für schnelle Reaktionen zu reduzieren.7-9 Masimo SET® wird schätzungsweise bei mehr als 100 Millionen Patienten in führenden Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen auf der ganzen Welt verwendet.10 Es gilt bei 9 der 10 der Krankenhäusern, die in der U.S. News and World Report Best Hospitals Honor Roll 2018-19 (US-amerikanische Ehrenliste der besten Krankenhäuser von U.S. News & World Report) aufgeführt sind, als vorrangiges Gerät für die Pulsoximetrie.11 2005 hat Masimo die Technologie Rainbow® für Puls-CO-Oximetrie vorgestellt. Damit wurde eine nicht invasive kontinuierliche Überwachung von Bestandteilen des Bluts möglich, wofür bisher invasive Verfahren erforderlich waren: Hämoglobinanteil (SpHb®), Sauerstoffgehalt (SpOCTM), Carboxyhämoglobin (SpCO®), Methämoglobin (SpMet®), Pleth Variability Index (PVi®) und seit kurzem Oxygen Reserve Index (ORiTM) zusätzlich zu SpO2, Pulsfrequenz und Perfusionsindex (Pi). 2014 hat Masimo mit Root® eine intuitive Plattform für die Patientenüberwachung und -vernetzung mit der Schnittstelle Masimo Open Connect® (MOC-9®) vorgestellt, die es anderen Unternehmen ermöglicht, Root mit neuen Funktionen und Messfähigkeiten aufzurüsten. Masimo nimmt außerdem mit Produkten wie dem tragbaren Patientenüberwachungsgerät Radius-7®, dem Pulsoximeter für Smartphones iSpO2® und dem Fingerspitzen-Pulsoximeter MightySatTM eine aktive Führungsrolle im Bereich mHealth ein. Weitere Informationen über Masimo und seine Produkte finden Sie unter www.masimo.com. Die zu Produkten von Masimo veröffentlichten klinischen Studien finden Sie unter http://www.masimo.com/evidence/featured-studies/feature/.

 
Eve hat keine FDA-Zulassung und ist in den USA nicht erhältlich. Radical-7 und Rad-97 haben die FDA-Zulassung und sind ohne Eve in den USA erhältlich.
ORi hat keine FDA-Zulassung erhalten und ist in den Vereinigten Staaten nicht zum Verkauf verfügbar.
Die Nutzung des Markenzeichens Patient SafetyNet ist vom University HealthSystem Consortium lizenziert.
 

Literatur

 
1.  Veröffentlichte klinische Studien zur Pulsoximetrie und den Vorteilen von Masimo SET® finden Sie auf unserer Website unter http://www.masimo.com. Vergleichende Studien beinhalten unabhängige und objektive Studien, die sich aus Kurzdarstellungen, die auf wissenschaftlichen Tagungen präsentiert werden und Artikeln in Zeitschriften zusammensetzen.
2.de-Wahl Granelli A et al. Impact of pulse oximetry screening on the detection of duct dependent congenital heart disease: a Swedish prospective screening study in 39,821 newborns. BMJ. 2009;8. Jan;338.
3.Zhao et al. Pulse oximetry with clinical assessment to screen for congenital heart disease in neonates in China: a prospective study. Lancet. 2014 Aug 30;384(9945):747-54.
4.Hoffman JL et al. The incidence of congenital heart disease (Die Häufigkeit von angeborenen Herzfehlern). J Am Coll Cardiol. 2002;39(12):1890-1900.
5.Legislativbericht 2011; US-Bundesstaat Maryland, Abteilung Gesundheit und psychische Gesundheit, Beratender Ausschuss für Erb- und angeborene Erkrankungen. Empfehlungen zum Einsatz von Screening auf kritische angeborene Herzfehler bei Neugeborenen. Seite 7.
6.Castillo A et al. Prevention of Retinopathy of Prematurity in Preterm Infants through Changes in Clinical Practice and SpO2 Technology. Acta Paediatr. 2011 Feb;100(2):188-92.
7.Taenzer AH et al. Impact of pulse oximetry surveillance on rescue events and intensive care unit transfers: a before-and-after concurrence study. Anesthesiology. 2010:112(2):282-287.
8.Taenzer A et al. Postoperative Monitoring - The Dartmouth Experience. Newsletter der Anesthesia Patient Safety Foundation. Frühling-Sommer 2012.
9.McGrath SP et al. Surveillance Monitoring Management for General Care Units: Strategy, Design, and Implementation. The Joint Commission Journal on Quality and Patient Safety. 2016 Jul;42(7):293-302.
10.

Schätzung: Masimo-Daten im Archiv.

11.

http://health.usnews.com/health-care/best-hospitals/articles/best-hospitals-honor-roll-and-overview.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 sowie im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen zählen unter anderem Aussagen zur potentiellen Effektivität von Masimo SET®, Radical-7®, Rad-97TM und EveTM. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gründen auf aktuellen Erwartungen zu zukünftigen, für uns relevanten Ereignissen und sind vorbehaltlich Risiken und Ungewissheiten, über die Prognosen schwierig zu treffen sind und von denen viele außerhalb unseres Einflusses liegen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten daher infolge diverser Risikofaktoren wesentlich und in ungünstiger Weise von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen gemachten abweichen. Dazu zählen unter anderem, jedoch nicht darauf beschränkt, Risiken im Zusammenhang mit unseren Annahmen über die Wiederholbarkeit der Ergebnisse klinischer Studien; Risiken im Zusammenhang mit unserer Ansicht, dass die einzigartigen nicht invasiven Messtechnologien von Masimo, einschließlich Masimo SET®, Radical-7, Rad-97 und Eve zu positiven klinischen Ergebnissen und zur Patientensicherheit beitragen; Risiken im Zusammenhang mit unserer Ansicht, dass die für die Medizin bahnbrechenden nicht invasiven Technologien von Masimo kostengünstige Lösungen und einzigartige Vorteile bieten; sowie weitere Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" der aktuellen von uns bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Berichte beschrieben sind. Diese erhalten Sie kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov. Obwohl wir glauben, dass die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommenden Erwartungen angemessen sind, wissen wir nicht, ob sich unsere Erwartungen als richtig erweisen werden. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die vorausgehenden Warnhinweise eingeschränkt. Sie werden aufgefordert, sich nicht ungebührlich auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur für den heutigen Zeitpunkt gelten. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, diese Aussagen oder die in unseren aktuellsten Berichten an die SEC enthaltenen "Risikofaktoren" zu aktualisieren, zu revidieren oder genauer darzulegen, ob aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe, es sei denn, dies ist nach geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Ansprechpartner Medien:
Masimo
Evan Lamb
949-396-3376
elamb@masimo.com

Weitere Nachrichten

20.05. BUSINESS WIRE: GLIDE und eBay präsentieren die 20. jährliche Auction for Power Lunch mit Warren Buffett, 26. Mai bis 31. Mai
20.05. Emergent BioSolutions gibt Genehmigung der Marktzulassung in fünf EU-Ländern für seinen oralen Typhus-Impfstoff bekannt; Ausweitung der Verfügbarkeit in Europa
20.05. BUSINESS WIRE: Enlighted erweitert seine IoT-Plattform-Kapazitäten um Funktion für Lichtsteuerung
20.05. BUSINESS WIRE: PEI-Genesis befördert Peter Austin zum General Manager North America und Corporate Senior Vice President
20.05. BUSINESS WIRE: Phase III study showed nintedanib slows the loss of pulmonary function in people living with systemic sclerosis associated ILD1
20.05. BUSINESS WIRE: Takeda präsentiert wachsende Krebsmittel-Pipeline und diversifiziertes Onkologie-Portfolio auf bevorstehenden wissenschaftlichen Tagungen
20.05. BUSINESS WIRE: Personalis, Inc. hält Präsentation auf Kongress zu Fortschritten in der Immuno-Onkologie 2019 im Vereinten Königreich (Advances in Immuno-Oncology Congress UK 2019)
20.05. Sompo International heißt Udo Pützer als Head of Financial Lines Insurance in Deutschland willkommen
20.05. IRW-PRESS: Liberty Defense Holdings Inc.: Liberty Defense unterschreibt im Rahmen seiner MOU Strategie eine Absichtserklärung mit Vancouver Arena Limited Partnership
20.05. BUSINESS WIRE: Analogix stellt sein VirtualLink™ Referenzdesign für leistungsstarke Gaming-Notebooks vor
Anzeige
Anzeige