Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 23. Juli 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Norsk Titanium erhält Auftrag von Airbus für Qualifizierung und Produktion

18.06.2019, 16:10 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

PARIS --(BUSINESS WIRE)-- 18.06.2019 --

Vertreter von Norsk Titanium (Norsk) geben heute den Auftrag von Airbus für Qualifizierung und Serienproduktion der ersten Teile bekannt, die mit der drahtbasierten additiven Fertigungstechnologie direkte Energieabscheidung (Direct Energy Deposition, DED) hergestellt werden.

"Wir arbeiten seit mehreren Jahren mit Airbus zusammen, um technologische Reife und industrielle Einsatzbereitschaft unseres schnellen Plasmaabscheidungsprozesses (Rapid Plasma DepositionTM, RPDTM) zu demonstrieren", so Michael Canario, Präsident und CEO von Norsk. "Diese Auftragsvergabe ist derart strukturiert, dass sie eine langfristige Serienproduktion sofort nach der Qualifizierung ermöglicht. Unsere Produktionsstätte in Plattsburgh, New York, hat sich mit Unterstützung der technischen Leitung von Airbus vorbereitet und ist bereit, fortschrittliche additive Fertigungsfähigkeiten des 21. Jahrhunderts unter Beweis zu stellen."

Diese Qualifizierung von Teilen für Airbus wird die Eignung des additiven Fertigungsverfahrens DED für Flugzeugstrukturbauteile zeigen. Sie wird den Herstellungsprozess einzelner Teile formalisieren, um die Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich zu traditionellen Fertigungstechniken und das Kauf-zu-Flug-Verhältnis bei Material zu verbessern, womit Abfall reduziert wird.

Weitere Informationen über Norsk finden Sie unter www.norsktitanium.com. Norsk wird seine RPDTM-Technologie außerdem vom 17. bis 20. Juni auf der International Paris Airshow präsentieren.

Anzeige

Über Norsk Titanium

Norsk Titanium ist der weltweit führende Zulieferer von additiv gefertigten Titanstrukturbauteilen für Luft- und Raumfahrt. Das Unternehmen hebt sich in der Luft- und Raumfahrtfahrtindustrie durch seinen patentierten Rapid Plasma DepositionTM (RPDTM)-Prozess ab, bei dem Titandraht in komplexe Bauteile verwandelt wird, die für strukturelle und sicherheitsrelevante Anwendungen geeignet sind. Norsk Titanium ist ein Tier-1-Zulieferer und engagiert sich für kostensparende Flugzeug- und Düsentriebwerkskomponenten für die besten Flugzeughersteller der Welt. RPDTM ist das weltweit erste von der FAA zugelassene Strukturtitan in 3D-Druck, mit dem Kunden in den Bereichen Luftfahrt, Wehrtechnik und Gewerbe wesentliche Einsparungen bei Lieferzeiten und Kosten realisieren können. www.norsktitanium.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Lauren Quesada, Griffin Communications Group
Lauren@griffincg.com; 281-744-7938

Anzeige