BUSINESS WIRE: Seoul Global Challenge 2019-2020 gelingt es erfolgreich, innovative Lösungen zur Reduzierung des Feinstaubs in der U-Bahn von Seoul zu finden

17.02.2020, 10:00 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

SEOUL, Südkorea --(BUSINESS WIRE)-- 17.02.2020 --

Der Seoul Global Challenge (im Folgenden "SGC" genannt) 2019-2020, der von der Stadtregierung von Seoul ausgerichtet und von der Seoul Business Agency (SBA) organisiert wurde, zielte darauf ab, innovative Lösungen für städtische Probleme zu finden, indem globale Innovationsträger eingeladen wurden. Der Höhepunkt war, nach Angaben der Stadtregierung von Seoul, die Preisverleihung am 6.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200217005064/de/

Das Thema des 1. SGC war "Vorschläge zur Reduzierung der Feinstaubbelastung in der U-Bahn von Seoul". Der Wettbewerb brachte 106 Unternehmen aus allen Teilen der Welt zusammen, darunter die Vereinigten Staaten, Frankreich und Japan sowie Korea. Sie stellten in drei Kategorien - Tunnel, Bahnsteig und Zug - ihre Produkte für den Wettbewerb vor.

Die als Finalisten nominierten Lösungen wurden in der U-Bahn von Seoul installiert, um ihre Wirksamkeit bei der Reduzierung der Feinstaubbelastung zu testen.

Anzeige

Hiernach wurden drei Teams mit der effektivsten Lösung als Gewinner ausgewählt. Der erstplatzierte Gewinner erhielt ein Preisgeld von 500 Millionen KRW, und die beiden Kategoriesieger erhielten jeweils 50 Millionen KRW.

Der erstplatzierte Gewinner Corning nahm an der Bahnsteig-Kategorie des Wettbewerbs teil, indem er seine Lösung mit eigenen keramischen Wabenfiltern vorstellte.

In der Kategorie Bahnsteig wurde Allswell zum Sieger erklärt; das Unternehmen stellte seine Lösung vor, bei der seine Technologie zur Steuerung des Luftstroms die Luftqualität durch die Optimierung des vorhandenen Belüftungssystems und die effektive Entfernung von Feinstaubpartikeln im Bereich des Bahnsteigs verbesserte.

Han-lyun System gewann in der Kategorie "Züge", indem das Unternehmen seine Lösung vorstellte, bei der Luftreiniger für Züge in Kombination mit Luftschleiern für die Zugtüren feine Partikel entfernen und die gereinigte Luft in den Zugwaggons belassen.

In diesem Jahr findet der SGC 2020-2021 statt, auf der innovative Unternehmen mit neuartigen Ideen zur Feinstaubreduzierung in der U-Bahn von Seoul gewählt und bei der Entwicklung von Versuchsprodukten unterstützt werden sollen. Sie können sich für den bevorstehenden Wettbewerb im April auf der offiziellen Website der SGC (www.seoul-tech.com/seoulglobalchallenge/eng) bewerben.

Kim Seong-min, Managing Director der Innovation Growth Division der SBA, die den Wettbewerb organisiert hat, sagte: "Der Wettbewerb wird ein Schritt in Richtung einer besseren Umwelt für die Bürger Seouls sein, mit geringeren Feinstaubbelastungen im U-Bahn-System von Seoul, und wir in der SBA werden weiterhin die Führung bei der Lösung der städtischen Probleme von Seoul übernehmen, indem wir den SGC in verschiedenen Themenbereichen organisieren."

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Seoul Global Challenge Team
Jiyoung Yun
+82 2 2222 3726
sbatech@sba.seoul.kr
seoulglobalchallenge@gmail.com

Weitere Nachrichten

Anzeige
Anzeige