Spiegel Online manager-magazin.de

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Börse

BUSINESS WIRE: CMR Surgical: Galaxy Care erwirbt als erstes Krankenhaus der Welt das chirurgische Robotersystem Versius

16.10.2019, 16:12 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Das Galaxy Care Hospital in Indien, ein international renommiertes Zentrum für Laparoskopie, bietet nun Routineeingriffe mit Unterstützung von Versius® an, einem chirurgischen Robotersystem der nächsten Generation

CAMBRIDGE, England --(BUSINESS WIRE)-- 16.10.2019 --

CMR Surgical Ltd gab heute bekannt, dass das Galaxy Care Hospital im indischen Pune als erstes Krankenhaus der Welt das chirurgische Robotersystem der nächsten Generation, Versius®, angeschafft hat. In dem weltweit renommierten Zentrum für Laparoskopie wurden unter der Leitung von Dr. Shailesh Puntambekar bereits verschiedene chirurgische Eingriffe mit Versius® durchgeführt, darunter transthorakale Verfahren, Hysterektomien und Myomektomien.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191016005545/de/

Galaxy Care ist ein etabliertes Kompetenzzentrum für laparoskopische Chirurgie und mit der Einführung von Versius® wird das Krankenhaus mehr Menschen mithilfe der robotergestützten laparoskopischen Chirurgie behandeln können. Dr. Shailesh Puntambekar, Facharzt für Onkologie, Chirurg und Ärztlicher Leiter von Galaxy Care, übernimmt die Leitung des Teams, das mit Versius® arbeitet. Er ist ein internationaler Vorreiter auf dem, Gebiet der Chirurgie und bekannt für seine besonderen Fähigkeiten im Bereich der Laparoskopie. Darüber hinaus ist er dafür verantwortlich, Chirurgen aus aller Welt in Laparoskopie zu schulen und trägt dazu bei, dass Patienten weltweit von den Vorteilen der minimalinvasiven Chirurgie profitieren.

Anzeige

Dr. Puntambekar hat der Einführung der chirurgischen Robotik in Indien den Weg geebnet, nachdem er seit über einem Jahrzehnt lang robotergestützte Operationen in Indien durchgeführt hat. Er wird für die Einführung von Versius® bei Galaxy Care zuständig sein. Versius® ist ein vielseitiges, mobiles chirurgisches Robotersystem der nächsten Generation in kompakter Form, das darauf ausgerichtet ist, Patienten weltweit Zugang zu den Vorteilen der minimalinvasiven Chirurgie zu verschaffen.

"Als erfahrener Chirurg der robotergestützten Chirurgie ist es meiner Meinung nach sehr gut möglich, dass mit Versius® der Zugang für die Patienten zu laparoskopischen Operationen weiter verbessert werden kann. Daher war der Erwerb dieses Systems ein logischer Schritt. Als kleines und kostengünstiges System ist Versius® gut geeignet, den hohen chirurgischen Bedarf in Indien zu decken. Wir freuen uns, den chirurgischen Roboter der nächsten Generation in Indien einzuführen", so Dr. Shailesh Puntambekar, Medical Director am Galaxy Care Hospital, Pune, Indien.

"Galaxy Care ist unser erster Kunde, der Versius® angeschafft hat und bereits einsetzt. Für das Ziel, dass alle von den Vorteilen der minimalinvasiven Chirurgie profitieren können, ist dies ein wichtiger Meilenstein. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einem Zentrum, an dem einige der besten Chirurgen der Welt tätig sind und damit einen hohen chirurgischen Anspruch erfüllt. Ein verantwortungsvoller Markteintritt von Versius® ist wichtig und wir freuen uns, bei der Einführung von Versius® im Krankenhaus eng mit Galaxy Care zusammenzuarbeiten", so Mark Slack, Chief Medical Officer, CMR Surgical.

Mit der kommerziellen Einführung von Versius® wird auch das weltweit erste klinische Register für ein chirurgisches Robotersystem geschaffen. Mit dem Register hat sich CMR Surgical der Überwachung nach der Markteinführung gemäß dem IDEAL-Standard und der verantwortungsvollen Einführung des Medizinprodukts verschrieben. Das von CMR Surgical verwaltete und in Zusammenarbeit mit den Kunden geführte klinische Register erfasst und überwacht die Patientenergebnisse zu allen mit dem chirurgischen Robotersystem Versius® durchgeführten Eingriffen, um die Patientensicherheit zu gewährleisten. Zu den erfassten Ergebnismessungen gehören: Operationsdauer, Dauer des Krankenhausaufenthalts, erneuter Krankenhausaufenthalt innerhalb von 30 Tagen und erneute Operationen innerhalb von 24 Stunden.

Neben dem ersten weltweiten kommerziellen Abschluss in Indien wird das chirurgische Robotersystem Versius® voraussichtlich noch 2019 in Krankenhäusern in ganz Europa eingeführt.

---ENDE---

Über das Galaxy Care Hospital, Pune (Indien)

Das Galaxy Care Hospital im indischen Pune ist auf laparoskopische und robotergestützte Krebsoperationen spezialisiert. Es hat das erste und einzige Krankenhaus mit Operationsroboter in West- und Südindien. Das Krankenhaus wird von Medical Director Dr. Shailesh Puntambekar geführt, der eine Reihe international anerkannter Eingriffe durchgeführt hat, darunter die erste erfolgreiche Gebärmuttertransplantation Indiens sowie die bahnbrechende laparoskopische radikale Hysterektomie bei Gebärmutterhalskrebs im Frühstadium, die weltweit als Pune-Technik bekannt ist. Galaxy Care ist inzwischen mit der Care Group of Hospitals assoziiert, der mehrere Krankenhäuser in Indien angehören

Über das klinische Register (Clinical Registry)

Das von CMR Surgical eingeführte und gemeinsam mit Kunden geführte klinische Register wird die Überwachung des chirurgischen Robotersystems Versius® nach der Markteinführung unterstützen. Im klinischen Register werden folgende klinische Daten zu den mit Versius® durchgeführten Eingriffen erfasst: Patientendemographie, chirurgische Anamnese, Datum der Diagnose, geplanter Eingriff, Operationsdauer, geschätzter Blutverlust, erneute Operationen innerhalb von 24 Stunden, Dauer des Krankenhausaufenthalts, erneuter Krankenhausaufenthalt innerhalb von 30 Tagen, 90-Tages-Mortalität, eventuell aufgetretene Komplikationen. Die gesamten Daten werden anonymisiert.

Über das chirurgische Robotersystem Versius®

Versius® definiert die Erwartungen an die robotergestützte Chirurgie neu, denn das vielseitige System ist mobil, transportabel und kosteneffektiv. Möglich machen dies seine kompakte Form, sein modulares Konzept und seine auf einzelnen fahrbaren Einheiten montierten Operationsarme. Versius® kann in andere Operationssäle geschoben oder sogar in andere Krankenhäuser oder Kliniken transportiert werden und bietet dem chirurgischen Team jederzeit ungehinderten chirurgischen Zugang zum Patienten.

Das System Versius®, das das Bewegungsspektrum des menschlichen Arms imitiert, verschafft den Chirurgen die nötige Freiheit zur Implantation von Ports sowie die Vorteile kompakter, mit voll beweglichen Gelenken ausgestatteter Instrumente. Mit der 3D-HD-Darstellung, der intuitiven Instrumentensteuerung und unterschiedlich wählbaren ergonomischen Arbeitspositionen verfügt die neue Bedienkonsole für offene Eingriffe über das Potenzial, Stress und Ermüdung vorzubeugen und so die Arbeitsfähigkeit von Chirurgen zu verlängern.

Über CMR Surgical Limited

CMR Surgical ist ein britisches Unternehmen mit beschränkter Haftung, das mit Versius® ein universell einsetzbares Robotersystem der nächsten Generation für die minimalinvasive Chirurgie entwickelt. Für sein chirurgisches Robotersystem Versius® erhielt das Unternehmen im März 2019 die europäische CE-Kennzeichnung.

Die Vision von CMR Surgical ist es, die minimalinvasive Chirurgie allgemein zugänglich und kosteneffizient zu machen, den bestehenden Markt für chirurgische Robotersysteme zu transformieren - und damit auch eine Alternative für die sechs Millionen Patienten zu bieten, die sich nach wie vor jedes Jahr offenen OPs unterziehen müssen.

Der weltweite Umsatz im Bereich der roboterunterstützten minimalinvasiven Chirurgie beträgt derzeit etwa 4 Milliarden US-Dollar pro Jahr und wird Schätzungen zufolge bis 2025 auf 20 Milliarden US-Dollar steigen.

CMR Surgical mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, wurde 2014 gegründet. Im internationalen Kreis der Gesellschafter sind sowohl spezialisierte als auch breit aufgestellte Investoren vertreten.

Im September 2015 erhielt das Unternehmen die Zertifizierung seines Qualitätsmanagement-Systems gemäß ISO 13485:2016 durch Underwriters Laboratories LLC® (UL) und den Status als UL-zertifiziertes Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cmrsurgical.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

CMR Surgical
Patrick Pordage/Sarah Ghabina
patrick.pordage@cmrsurgical.com/ sarah.ghabina@cmrsurgical.com
Tel.: +44 (0)7864 922341 /+44 (0)7749 432373

Anzeige