Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 20. August 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Energy Efficient Mortgages Initiative definiert "grüne" Zukunft

24.04.2019, 16:03 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BRÜSSEL --(BUSINESS WIRE)-- 24.04.2019 --

Heute geht die Energy Efficient Mortgages (EEM) Initiative einen weiteren Schritt in Richtung ihres Ziels, standardisierte europäische Rahmenbedingungen und eine standardisierte Datenerfassungsstruktur für energieeffiziente Hypotheken zu schaffen.

Die EEM-Initiative führt eine Reihe hochkarätiger EEM-Veranstaltungen in Riga, Lettland, durch und versammelt dazu relevante Interessengruppen aus dem Finanz- und Bankensektor, Immobilien- und Bauwesen sowie Entscheidungsträger. Themen der Veranstaltungen sind unter anderem die Abstimmung der Best Practices für den Markt und die Definition der nächsten Schritte zur Sicherung der Marktentwicklung bezüglich energieeffizienter Hypotheken gemäß den allgemeinen Zielen der Kapitalmarktunion (CMU). Diese Veranstaltungen finden parallel zum 29. ECBC Plenary Meeting statt, mit dem der Pfandbriefmarkt einen weiteren Meilenstein feiert, und zwar die Verabschiedung des Covered Bond Legislative Package (weiterlesen (Link einfügen)).

Zur Erinnerung: Die Initiative widmet sich dem Ziel, Investitionen in energieeffiziente Gebäude, energiesparende Renovierungen und Erdbebenschutzmaßnahmen zu fördern und finanzieren und auf diese Weise eine umweltfreundlichere und nachhaltigere Zukunft für alle sicherzustellen.

Die Energy Efficient Mortgages Initiative hat seit Einführung des Pilot Scheme im Juni 2018 erhebliche Fortschritte gemacht, wozu auch die Veröffentlichung einer grundsätzlichen Definition einer energieeffizienten Hyptothek auf höchster Ebene zählt. Diese Definition setzt den Maßstab für Kreditinstitute und Verbraucher in einem Markt mit über 30 energieeffizienten/grünen Hyptothekenkrediten, die den Kriterien der Definition gerecht werden.

Anzeige

Die EEM-Initiative ist die konkrete und greifbare Antwort des Marktes auf den von der Europäischen Kommission verabschiedeten Aktionsplan für nachhaltige Finanzierung (Action Plan on Sustainable Finance). Zurzeit arbeiten 45 führende europäische Institutionen gemeinsam mit 32 europaweiten, unterstützenden Organisationen im Rahmen der EEM-Initiative daran, den Weg für ein nachhaltiges Wachstum zu ebnen und eine grüne Zukunft zu fördern. 12 nationale, europäische und internationale Einrichtungen des Advisory Council begleiten diese Organisationen bei diesem Projekt.

Luca Bertalot, Energy Efficient Mortgages Initiative Coordinator, erklärte:

"Die Entwicklung zu einem europäischen energieeffizienten Hypothekenmarkt durch Verknüpfung von Energieeffizienz mit Finanz- und Entscheidungsprozessen sowie die Bereitstellung eines Finanzsystems, das nachhaltiges Wachstum unterstützt, erfordern Maßnahmen des gesamten Finanzsystems in enger Zusammenarbeit mit der bebauten Umwelt. Der messbare Erfolg, den die EEM-Initiative bis jetzt erreicht hat, war nur durch die enge Zusammenarbeit der Marktteilnehmer möglich, die die Bedeutung der Initiative erkannt haben und sich dafür engagieren, die Initiative in bestehende Systeme und Infrastrukturen zu integrieren und zu testen, um skalierbare Lösungen zu erhalten, die als Mainstream-Produkte von morgen eine umweltfreundlichere Zukunft für uns alle gestalten."

Hinweise für Redakteure

Die Energy Efficient Mortgages (EEM) Initiative beinhaltet:

  • Die Energy Efficient Mortgages Action Plan (EeMAP) Initiative
  • Die Energy Efficiency Data Portal & Protocol (EeDaPP) Initiative

Die Energy Efficient Mortgages Action Plan (EeMAP) Initiative, unter der Führung des European Mortgage Federation-European Covered Bond Council (EMF-ECBC), der Ca'Foscari University of Venice, RICS, des Europe Regional Network of the World Green Building Council, E.ON und der SAFE Goethe University Frankfurt, verfolgt das Ziel, energieeffiziente Hypotheken zu entwickeln, um Immobilienkäufern und -besitzern einen Anreiz für die Optimierung der Energiebilanz ihrer Gebäude oder den Kauf einer bereits energieeffizienten Immobilie unter vorteilhaften Hypothekenbedingungen zu bieten. Eckpfeiler der Initiative ist die Prämisse, dass Energieeffizienz das Risiko für Banken vermindert, indem Kreditnehmer ihre Kredite besser bedienen können und der Wert der jeweiligen Immobilie steigt. Diesen Zusammenhang möchte die EeMAP-Initiative untermauern.

Die Energy Efficiency Data Portal & Protocol (EeDaPP) Initiative, unter der Führung des European Mortgage Federation-European Covered Bond Council (EMF-ECBC), der Ca'Foscari University of Venice, CRIF, des European DataWarehouse, Hypoport, der SAFE Goethe University Frankfurt und TXS , verfolgt das Ziel, ein marktführendes Protokoll zu entwickeln und bereitzustellen, das die groß angelegte Aufzeichnung von Daten bezüglich energieeffizienter Hypothekenanleihen (Loan-by-Loan) über eine standardisierte Berichtsvorlage ermöglicht. Die über ein gängiges, zentrales Portal verfügbaren Daten ermöglichen eine kontinuierliche Nachverfolgung der Performance von energieeffizienten Hypothekenanleihen, um diese Anlagen für eine energieeffiziente Anleiheemission zu binden.

Weitere Informationen zum Pilot Scheme finden Sie unter: http://eemap.energyefficientmortgages.eu/pilot-scheme/

Die EeMAP- und EeDaPP-Projekte haben Finanzmittel vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Finanzhilfevereinbarungen Nr. 746205 und Nr. 784979 erhalten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Luca Bertalot, Energy Efficient Mortgages Initiative Coordinator
E-Mail: lbertalot@hypo.org
Tel.: +32 2 285 40 35

Anzeige