Spiegel Online manager magazin online

Donnerstag, 24. Juli 2014

Börse

KABEL DT.

110,20 Aktueller Kurs
+0,18% / 0,20 Differenz zum Vortag
109,75 Eröffnung
110,20 Tageshoch
109,70 Tagestief

Stand: 10:09 Uhr | Börsenschluss: in 7:03 Std.

Tele Columbus prüft Börsengang

07.07.2014, 18:23 Uhr

Tele Columbus, Deutschlands drittgrößter Kabelbetreiber, erwägt den Gang aufs Börsenparkett. Derzeit werde geprüft, welchen Vorteil ein Börsengang für die Gesellschaft, die Gesellschafter und Kreditgeber bringen könnte, teilte Tele Columbus mit. Neben einem IPO würden weitere strategische Optionen für eine mittel- und langfristige Positionierung und Finanzierung geprüft.

Der vor allem in Ostdeutschland operierende Kabelnetzbetreiber versorgt rund 1,7 Millionen Haushalte mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das Breitbandkabel. Die Tele Columbus Gruppe ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und ist die Nummer drei in Deutschland hinter Branchenführer Kabel Deutschland und Unitymedia.

Anfang des Jahres hatte das Unternehmen mit seinen Gläubigerbanken eine Einigung über die Neuordnung der Kreditverträge erzielt. Im letzten Jahr waren Versuche von Tele Columbus, sich den kleineren deutschen Mitbewerber Primacom einzuverleiben, am Widerstand der Primacom-Geschäftsführung gescheitert.

Mitarbeit: Archibald Preuschat

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

Anzeige
DJG/kla/cln

END) Dow Jones Newswires

July 07, 2014 12:23 ET (16:23 GMT)

Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.