Spiegel Online manager magazin online

Montag, 30. März 2015

Börse

PROCTER & GAMBLE CO., THE REGISTERED SHARES O.N.

75,52 Aktueller Kurs
±0,00% / 0,00 Differenz zum Vortag
-- Eröffnung
75,52 Tageshoch
75,52 Tagestief

Beiersdorf setzt auf organisches Wachstum - Wella keine Priorität

13.02.2015, 10:42 Uhr

Von Natali Schwab

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf setzt weiterhin auf das organische Wachstum seiner Marken wie Nivea, Eucerin, LaPrairie oder Tesa. Abrundende Zukäufe schloss Vorstandsvorsitzender Stefan Heidenreich aber nicht aus. "Nicht auf der Prioritätenliste ganz oben" stehe ein Erwerb der Haarpflegemarke Wella, so Heidenreich.

Zwar schaue man sich vieles an und werde sich auch weiter anschauen, jedoch sei Beiersdorf nicht stark im Haarpflegegeschäft. Im Bereich Frisörgeschäft sei Beiersdorf gar nicht vertreten. "Andere wären sicherlich interessierter als wir und würden auch mehr Geld dafür ausgeben", sagte Heidenreich.

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble trennt sich derzeit von einer Reihe von Marken und soll angeblich auch den Verkauf der Marke Wella prüfen. Wella ist vor allem im Frisörgeschäft vertreten, ein Bereich, in den Procter mit der Übernahme vor einigen Jahren neu eingestiegen ist.

Als potenzieller Interessent für Wella wird auch immer wieder Henkel genannt, die selbst stark im Frisörgeschäft vertreten sind und dort im vergangenen Jahr in den USA zugekauft haben.

Anzeige
Kontakt zum Autor: natali.schwab@wsj.com

DJG/nas/kla

END) Dow Jones Newswires

February 13, 2015 04:42 ET (09:42 GMT)

Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.