Zum Inhalt springen

Carmignac Credit 2025 A€

102,01 -0,02 (-0,02%) 24.04.2024, 11:44:07 Uhr
WKN: A2QC4S ISIN: FR0013515996 Wertpapiertyp: Fonds Währung: Euro Börse: Investmentfonds
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
  • Max

Weltmärkte

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Carmignac Gestion S.A.
Fondsart Rentenfonds (RF)
Fondstyp Anleihen aggregiert mittlere Laufzeit
Land Frankreich
Fondswährung Euro
Auflage 30.10.20
Fondsalter 3 Jahre
SFDR 6
Fondsvolumen1 708 Mio. EUR
Anteilsklassenvol.2 36 Mio. EUR
Teilfondsname --
Umbrellaname Carmignac Credit 2025
Preisberechnungs-Frequenz täglich
Anlagehorizont --
Fondsmanager Alexandre Deneuville, Florian Viros, Pierre Verle
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall Jährlich
  • 1 Stand: 22.04.2024
  • 2 Stand: 22.04.2024

Kursperformance

Zeitraum Kurs %
1 Tag -- -0,02%
1 Woche 102,05€ -0,02%
1 Monat 101,63€ +0,39%
6 Monate 95,68€ +6,63%
Lfd. Jahr (YTD) 99,72€ +2,32%
1 Jahr 92,80€ +9,94%
3 Jahre 103,49€ -1,41%
5 Jahre -- --

Fondsperformance

Zeitraum Performance1
1 Monat - +0,39%
6 Monate - +6,63%
Lfd. Jahr (YTD) 01.01. - +2,32%
1 Jahr - +9,94%
3 Jahre - -1,41%
seit Auflage - +6,75%
  • 1 Kennzahlen werden auf Basis der letzten verfügbaren NAVs berechnet. Berechnung nach BVI-Methode.

Fondsgebühren

Aktueller Ausgabeaufschlag--
Aktuelle Rücknahmegebühr--
Maximaler Ausgabeaufschlag1,00%
Maximale Rücknahmegebühr0,00%
Aktuelle Verwaltungsgebühr0,90%
Maximale Verwahrstellenvergütung--
Maximale Verwaltungsgebühr0,90%
Laufende Kosten--
Information zum Kauf - Mindestanlage
Einmalig0,00 Anteil(e)
Folgende--

Fondsstruktur

  • Topholdings
  • Wertpapiere
  • Länder
  • Branchen
  • Währungen
  • Stand: 28.03.2024

Kursdaten

Kurs 102,01€
Schluss Vortag --
52 Wochen-Hoch 102,03€
52 Wochen-Tief 92,98€
Allzeit-Hoch 110,65€
Allzeit-Tief 86,69€

Anlageidee

Anlageziel des Fonds ist eine annualisierte Performance von über 1,90% zwischen dem Auflegungsdatum des Anteils (dem 30 Oktober 2020) und dem 31. Oktober 2025 (dem „Fälligkeitsdatum“). Diese Performance wird im Wesentlichen durch eine Carry-Strategie erzielt. Sie versteht sich nach Abzug von Verwaltungskosten, Währungsabsicherungskosten, Ausfallschätzungen und möglichen Verlusten, welche durch den Verkauf einzelner Instrumente vor Fälligkeit realisiert werden. Dieses Ziel stützt sich auf die Umsetzung von Markteinschätzungen, die durch den Portfoliomanager festgelegt wurden. Es stellt kein Versprechen einer Rendite dar. Die tatsächliche finanzielle Situation der Emittenten kann weniger gut sein als vorgesehen, was eine Verringerung der Fondsperformance zur Folge haben kann. Der Fonds hat keinen Referenzindikator. Der Fonds ist ein aktiv verwalteter OGAW. Die Zusammensetzung des Portfolios liegt im Ermessen des Anlageverwalters, vorbehaltlich des Anlageziels und der Anlagepolitik. Die Duration des Fonds liegt zwischen 0 und 7. Diese Duration wird mit der Zeit abnehmen und zum Ende des Carry-Zeitraums bei maximal 2 liegen. Die Anlagestrategie besteht darin, ein breit gefächertes Portfolio aus Schuldtiteln und Verbriefungsinstrumenten zu errichten, die bis zum Fälligkeitsdatum gehalten werden. Das Portfolio kann aus Wertpapieren mit beliebiger Laufzeit bestehen, einschließlich solcher, die über die Laufzeit des Fonds hinausgehen. Das gewichtete Durchschnittsrating des Portfolios bei Abschluss der Zusammenstellung wird mindestens „Investment Grade “ entsprechen. Finanzinstrumente, deren Rating sich während der Laufzeit des Fonds verschlechtert, werden nicht automatisch verkauft. Dementsprechend kann das gewichtete Durchschnittsrating des Portfolios aufgrund der Herabstufung eines oder mehrerer seiner Titel sinken (auch unter „Investment Grade“). Auch wenn das so zusammengesetzte Portfolio tendenziell bis zum Fälligkeitsdatum gehalten werden soll, behält sich der Portfoliomanager die Möglichkeit vor, Wertpapiere des Portfolios zu kaufen oder zu verkaufen. Dies gilt insbesondere dann, wenn er mit der Verschlechterung des Risikoprofils eines Titels rechnet oder eine mit der Zielsetzung und der Strategie des Fonds in Einklang stehende Anlagemöglichkeit ausmacht. Es darf jedoch nicht jede neue Anlage das Absinken des gewichteten Durchschnittsratings des Portfolios unter „Investment Grade“ zur Folge haben. Der Fonds kann Wertpapiere erwerben, deren Laufzeit über die des Fonds hinausgeht. Nähert sich das Fälligkeitsdatum, so wendet der Fonds während der Veräußerungsphase eine umsichtige Verwaltungsstrategie an. Die Wertpapiere werden bis zur Fälligkeit gehalten oder, insbesondere wenn ihre Laufzeit über die des Fonds hinausgeht, wieder verkauft. Der Fonds kann bis zu 100% seines Nettovermögens in Unternehmens- oder Staatsanleihen investieren, ohne Beschränkungen auf bestimmte Sektoren oder geographische Regionen (bis zu maximal 30% in Ländern außerhalb der OECD, einschließlich Schwellenländern), darunter bis zu 50% des Nettovermögens in sogenannte spekulative Anleihen. Darüber hinaus kann der Fonds bis zu 40% seines Nettovermögens in Verbriefungsinstrumente, insbesondere in „Collateralised Loan Obligations“ (CLO), investieren. Das direkte und indirekte Exposure des Portfolios gegenüber dem Kreditrisiko, einschließlich des auf die Nutzung von Terminfinanzinstrumenten zurückzuführenden Exposures, darf 120% nicht übersteigen. Sonstige Informationen: Die Verwaltungsgesellschaft behält sich die Möglichkeit vor, eine Obergrenze für Rücknahmeanträge („Gates“) mit dem Ziel einzusetzen, die Rücknahmen auf mehrere Nettoinventarwerte zu verteilen, sobald diese Rücknahmeanträge die Schwelle von 5% übersteigen, entsprechend dem Verhältnis zwischen den Nettorücknahmen von Zeichnungen und dem Nettovermögen des Fonds. Nähere Angaben zu den Gates entnehmen Sie bitte dem Fondsprospekt. Der Fonds nutzt fixe und bedingte Terminfinanzinstrumente, um das Portfolio abzusichern, Arbitragen auszuführen und/oder um es (direkt oder über Indizes) folgenden Risiken auszusetzen: Währungs-, Zins- und Kreditrisiko (in Höhe von bis zu 20% des Nettovermögens). Bei den eingesetzten Derivaten handelt es sich um Optionen, fixe Terminkontrakte (Futures, Forwards) und Swaps. Die Entscheidung, Schuldtitel zu erwerben, zu halten oder zu veräußern, erfolgt nicht automatisch und ausschließlich auf Grundlage deren Rating, sondern stützt sich auch auf eine interne Analyse, die vor allem auf den Kriterien Rentabilität, Bonität, Liquidität und Fälligkeit basiert. Der Fonds kann bis 10% des Nettovermögens in Anteile oder Aktien von französischen und/oder ausländischen OGAW und/oder AIF investieren. Die empfohlene Anlagedauer beträgt 5 Jahre bis zum Fälligkeitsdatum. Der Anleger kann auf Anfrage an jedem Werktag seine Anteile verkaufen. Zeichnungsund Rücknahmeanträge werden an jedem Tag der Berechnung und Veröffentlichung des Nettoinventarwerts (NIW) bis 18.00 Uhr MEZ/MESZ gesammelt und am darauf folgenden Werktag auf der Grundlage des NIW des Vortags ausgeführt. Bei diesem Anteil handelt es sich um einen thesaurierenden Anteil.

Dokumente

Verkaufsprospekt (DE) 01.02.2024 VW PDF herunterladen
Halbjahresbericht (DE) 29.12.2023 HA PDF herunterladen
Jahresbericht (DE) 30.06.2023 RE PDF herunterladen
Basisinformationsblatt (PRIIP-KID) (DE) 16.02.2024 PK PDF herunterladen

Risiko-Indikator (SRI)

Oft geringere Rendite
Geringes Risiko
Oft höhere Rendite
Höheres Risiko
1 2 3 4 5 6 7
  • Je höher der Wert, umso höher das mit dem Investment verbundene Risiko.
  • Stand: 16.02.2024

Weitere Fonds der KVG

Die manager-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.