Zum Inhalt springen

Deka-Prämienstrategie Sele I

95,56 -0,14 (-0,15%) 19.07.2024, 18:31:09 Uhr
WKN: DK0V6V ISIN: DE000DK0V6V5 Wertpapiertyp: Fonds Währung: Euro Börse: Investmentfonds
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
  • Max

Weltmärkte

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deka Investment GmbH
Fondsart Mischfonds (MF)
Fondstyp Gemischt Europa ausgewogen
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 01.04.21
Fondsalter 3 Jahre
Anteilsklassenvol.1 30 Mio. EUR
Teilfondsname --
Umbrellaname Deka-Prämienstrategie Select
Preisberechnungs-Frequenz täglich
Anlagehorizont --
Fondsmanager Deka-Team
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall Jährlich
  • 1 Stand: 19.07.2024

Kursperformance

Zeitraum Kurs %
1 Tag -- -0,15%
1 Woche 95,75€ -0,20%
1 Monat 94,43€ +1,20%
6 Monate 92,85€ +2,92%
Lfd. Jahr (YTD) 93,18€ +2,55%
1 Jahr 90,50€ +5,59%
3 Jahre 89,60€ +6,66%
5 Jahre -- --

Fondsperformance

Zeitraum Performance1
1 Monat 19.06.24 - 19.07.24 +1,20%
6 Monate 19.01.24 - 19.07.24 +2,92%
Lfd. Jahr (YTD) 01.01.24 - 19.07.24 +2,55%
1 Jahr 19.07.23 - 19.07.24 +5,59%
3 Jahre 19.07.21 - 19.07.24 +6,66%
seit Auflage 01.04.21 - 19.07.24 +6,85%
  • 1 Kennzahlen werden auf Basis der letzten verfügbaren NAVs berechnet. Berechnung nach BVI-Methode.

Fondsgebühren

Aktueller Ausgabeaufschlag--
Aktuelle Rücknahmegebühr--
Maximaler Ausgabeaufschlag1,00%
Maximale Rücknahmegebühr0,00%
Aktuelle Verwaltungsgebühr--
Maximale Verwahrstellenvergütung--
Maximale Verwaltungsgebühr--
Laufende Kosten0,66%
Information zum Kauf - Mindestanlage
Einmalig--
Folgende--

Fondsstruktur

  • Topholdings
  • Stand: 31.03.2024

Kursdaten

Kurs 95,56€
52 Wochen-Hoch 95,83€
52 Wochen-Tief 89,65€
Allzeit-Hoch 101,30€
Allzeit-Tief 82,47€

Anlageidee

Das Anlagekonzept des Sondervermögens ist auf Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte ausgerichtet. Hierfür strebt das Sondervermögen eine Beteiligung an einer möglichen Aufwärtsbewegung des europäischen Aktienmarktes bei gleichzeitiger Vereinnahmung von Optionsprämien an. Das Fondsmanagement verfolgt das Ziel, eine quantitative Strategie zur Vereinnahmung von Aktienoptionsprämien im Fondsmantel, mittels Short Puts und ggf. partiell durch direkte Investitionen in Aktienanleihen umzusetzen. Als Basiswerte dient ein Portfolio aus Einzeltiteln des STOXX Europe 600, wobei Titel von Finanzunternehmen ausgeschlossen werden sollen. Daneben können Unternehmensanleihen und Anleihen von öffentlichen Emittenten eingesetzt werden. Im Rahmen der Strategie erfolgt eine Steuerung der Laufzeitstruktur. Zur Erreichung des Anlageziels kann insbesondere in außergewöhnlichen Marktphasen von dieser Systematik abgewichen werden. Die Investition in Wertpapiere erfolgt nur in solche, die nach Grundsätzen der Nachhaltigkeit ausgewählt werden. Dazu werden Emittenten nach Kriterien für Umwelt (z.B. Klimaschutz), soziale Verantwortung (z.B. Menschenrechte, Standards in der Lieferkette, Sicherheit und Gesundheit) und Unternehmensführung (z.B. Transparenz und Berichterstattung, Bestechung und Korruption) bewertet und im Ergebnis entweder in das investierbare Universum aufgenommen oder aus diesem ausgeschlossen. Die Ausschlusskriterien orientieren sich an den Prinzipien des UN Global Compact sowie an den Geschäftspraktiken der Emittenten. Die zehn Prinzipien des UN Global Compact umfassen Leitlinien zum Umgang mit Menschenrechten, Arbeitsrechten, Korruption und Umweltverstößen. Unternehmen sollen z.B. den Schutz der internationalen Menschenrechte achten und sicherstellen. Sie sollen unter anderem die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien beschleunigen und im Umgang mit Umweltproblemen dem Vorsorgeprinzip folgen. Die Einstufung, welche Unternehmen in diesem Sinne kontroverse Geschäftspraktiken anwenden, erfolgt im Rahmen des Investmentprozesses. Unternehmen, die kontroverse Waffen herstellen, werden grundsätzlich aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen. Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde.Die Anlagestrategie des Fonds investiert in Rentenpapiere und verkauft monatlich Optionen auf den Aktienmarkt mit entsprechender Laufzeit. Durch den Verkauf der Optionen kann ein kontinuierlicher Einkommensstrom erzeugt werden. Die Rentenpapierauswahl erfolgt anhand ihrer Bonität, der zum jeweiligen Fonds passenden Restlaufzeit, ihrer Liquidität, ihrer Kuponstruktur und der Bonität des Emittenten selbst. Das resultierende Rentenportfolio ist Ergebnis einer Optimierung anhand der vorgenannten Kriterien. Der Erwerb der Rentenpapiere erfolgt entweder direkt vom Emittenten oder auf dem Sekundärmarkt. Das Rentenportfolio wird regelmäßig überprüft und ggf. angepasst. Im Rahmen des Investmentansatzes wird auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation/Selektion nicht mit einem Index vergleichbar ist. Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden. Die Erträge eines Geschäftsjahres werden bei dieser Anteilklasse grundsätzlich ausgeschüttet. Die Anleger können börsentäglich die Rücknahme der Anteile verlangen. Die Verwaltungsgesellschaft kann die Rücknahme aussetzen, wenn außergewöhnliche Umstände dies zur Wahrung der Anlegerinteressen erforderlich erscheinen lassen.

Dokumente

Basisinformationsblatt (PRIIP-KID) (DE) 19.01.2024 PK PDF herunterladen

Weitere Fonds der KVG

Ein Angebot der manager-Gruppe mit Daten von Infront.