BUSINESS WIRE: Esri versorgt WHO-Mitgliedsstaaten mit Mapping-Ressourcen

02.04.2020, 10:12 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Fortschrittliche Geodaten-Technologie wird globalen Gemeinden während der COVID-19-Krise bereitgestellt

REDLANDS, Kalifornien --(BUSINESS WIRE)-- 02.04.2020 --

Esri, der Weltmarktführer im Bereich Mapping und Location Intelligence, gab heute bekannt, dass er Gesundheitsministerien und Partnern des Global Outbreak Alert and Response Network (GOARN) ein COVID-19-Krisenbewältigungspaket liefern wird. So erhalten diese Organisationen Zugriff auf die Geodaten-Plattform und -Tools von Esri, die für die Berichterstattung und Analyse der Fälle und Todesfälle, öffentlichen Gesundheit und Notfallmaßnahmen auf Landesebene eingesetzt werden können. Außerdem lassen sich Teststandorte, Gemeindeaktivitäten und deren Auswirkungen sowie vieles mehr auf lokaler Ebene regeln.

"Die Partnerschaft mit der WHO zielt darauf ab, Gesundheitsministerien auf nationaler und lokaler Ebene Technologien und Kapazitäten bereitzustellen. Die Verfügbarkeit von Geodaten und Analysen ist im Hinblick auf eine umfassende und dynamische Reaktion auf die sich rapide verändernde Situation im Zusammenhang mit COVID-19 wichtig. Dies triff vor allem auf Länder mit beschränkten Ressourcen zu", erklärte Jack Dangermond, Gründer und Präsident von Esri.

Der Beitrag zur Reaktion auf COVID-19 wird den digitalen Wandel bei globalen Gesundheitsinformationssystemen durch Mapping- und Analyse-Technologie unterstützen. Die Geodaten-Software von Esri hilft Organisationen dabei, komplexe und enorme Datenmengen zu verstehen, indem diese in einen geografischen Zusammenhang mit hochentwickelten Analysefunktionen wie künstliche Intelligenz (KI) gestellt werden.

Anzeige

"Während unser Unternehmen schon immer die Bemühungen von Regierungen und Nichtregierungsorganisationen in Krisenzeiten unterstützt hat, ist die COVID-19-Pandemie anders und erfordert eine rapide und globale Reaktion", sagte Dangermond. "Unsere Arbeit mit der WHO zielt darauf ab, Gesundheitsministerien auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, Gemeinden mit unserer Technologie auszurüsten und zu helfen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Bemühungen die Ausbreitung verlangsamen werden."

Falls Sie ein Gesundheitsministerium oder ein GOARN-Partner sind, besuchen Sie bitte go.esri.com/coronavirus und fordern Sie Ihr COVID-19-Krisenbewältigungspaket an.

Über Esri

Esri, Weltmarktführer bei GIS-Software (Geographisches Informationssystem), Location Intelligence und Mapping, bietet die leistungsfähigste verfügbare Cloud für Geodaten, damit Kunden das volle Potenzial dieser Daten erschließen und operative und Geschäftsergebnisse optimieren können. Seit der Gründung 1969 wurde Esri-Software bei über 350.000 Organisationen eingesetzt, darunter bei 90 der "Fortune 100"-Unternehmen, in allen 50 US-Bundesstaaten, in mehr als der Hälfte aller Countys (jeglicher Größe) und bei 87 der "Forbes Top 100"-Colleges in den USA sowie in allen 15 Ministerien der US-Regierung und in Dutzenden unabhängiger Behörden. Mit seinem wegweisenden Bekenntnis zu raumbezogener Informationstechnologie entwerfen Esri-Ingenieure die modernsten Lösungen für digitale Transformation, das Internet der Dinge (IdD) und hochentwickelte Analytik. Besuchen Sie uns auf esri.com.

Urheberrecht © 2020 Esri. Alle Rechte vorbehalten. Esri, das Esri-Globus-Logo, The Science of Where, esri.com und @esri.com sind Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken von Esri in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Gemeinschaft oder bestimmten anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Unternehmen und Produkte oder Dienstleistungen können Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Markeninhaber sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Jo Ann Pruchniewski
Public Relations, Esri
Mobil: 301 693 2643

Weitere Nachrichten

04.06. IRW-PRESS: Renforth Resources Inc.: Renforth beginnt dem Frühlings-Feldprogramm beim New Alger Goldprojekt
04.06. IRW-PRESS: LEAF Mobile Inc.: Cheech & Chong Bud Farm ist Nummer 1 in den USA
04.06. IRW-PRESS: Treasury Metals, Inc.: Treasury Metals erwirbt benachbartes Goldlund-Projekt und konsolidiert aufstrebenden kanadischen Goldbezirk
04.06. IRW-PRESS: Halo Labs Inc. : Halo Labs gibt Partnerschaft mit Zkittlez™ bekannt: Preisgekrönte Cannabissorten für Oregon
04.06. BUSINESS WIRE: ADVA bringt die branchenweit erste optische Cäsiumuhr für ePRC Anwendungen auf den Markt
04.06. BUSINESS WIRE: Altium Launches Initiatives to Help Electronics Industry Get “Back to Work”
04.06. IRW-PRESS: Media Central Corporation Inc.: MediaCentral geht Partnerschaft mit iMD Health Global ein und gibt Lesern noch besseren Zugang zu Gesundheitsinformationen
04.06. IRW-PRESS: Hollister Biosciences Inc. : AlphaMind Brands Inc., Tochtergesellschaft von Hollister Biosciences Inc., plant Markteinführung einer auf Pilzen basierenden Produktlinie von Initial Medicinal Mushroom
04.06. BUSINESS WIRE: Moody's Analytics führt Instrument zur Stimmungsanalyse von COVID-19-Nachrichten ein
04.06. IRW-PRESS: First Mining Gold Corp. : First Mining unterzeichnet mit Treasury Metals eine definitive Vereinbarung hinsichtlich der Zusammenlegung der Goldprojekte Goldlund und Goliath in Ontario (Kanada)
Anzeige
Anzeige