Spiegel Online manager-magazin.de

Sonntag, 21. Juli 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Seoul Semiconductor reicht zweites Patentstreitverfahren gegen Vertriebshändler von Philips TV-Produkten aufgrund von Verletzung der Technologie des LCD-Hintergrundbeleuchtungssytems ein

13.06.2019, 09:00 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

ANSAN, Südkorea --(BUSINESS WIRE)-- 13.06.2019 --

Seoul Semiconductor Co., Ltd. (KOSDAQ 046890) ("Seoul"), ein führendes globales Innovationsunternehmen für LED-Produkte und -Technologie, hat bekanntgegeben, dass es beim US-Bundesbezirksgericht für den Zentralbezirk von Kalifornien eine Patentverletzungsklage gegen The Factory Depot Advantages Inc., einen Vertriebshändler von Philips TV-Displays eingereicht hat.

In seiner Klage erklärt Seoul, dass ein Philips LED TV-Display, das von diesem Vertriebshändler verkauft wird, 10 ("zehn") Patente bezüglich der Herstellung einer LED-Hintergrundbeleuchtungseinheit verletzt. Insbesondere umfassen diese patentierten Technologien ein System für die LED TV-Hintergrundbeleuchtungseinheit zur Verbesserung der Farbskala von LCD-Displays sowie LED-Linsen für die Bereitstellung einer einheitlichen Beleuchtung auf LCD-Displays.

Seoul hat seit den Anfängen der LED-Hintergrundbeleuchtungstechnologie erhebliche Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen unternommen und hat tausende LED Chip-/Paketpatente etabliert, 150 Patente für optische Linsen und 200 Patente für Farbleuchtstoffanwendungen.

Es handelt sich hier um das zweite Rechtsverfahren, bei dem Seoul eine Patentverletzungsklage gegen einen Vertriebshändler von Philips TV-Produkten eingereicht hat. In der Vergangenheit hat Seoul im Jahr 2018 ein Patentstreitverfahren für die Verletzung von 19 Patenten gegen Fry's Electronics, einen Big-Box-Einzelhändler in den USA eingereicht, der mutmaßlich verletzende TV-Produkte verkauft hat. Dieses Gerichtsverfahren läuft momentan im US-Bundesbezirksgericht für den östlichen Bezirk von Texas.

Anzeige

"Um unsere Technologie für LED-Hintergrundbeleuchtungssysteme zu schützen, haben wir von globalen TV-Unternehmen, TV ODM/OEM-Herstellern und Herstellern von LCD-Displays, die in den USA, Europa und Asien tätig sind, eine Einstellung der Verletzung der Patente verlangt," erklärt Sam Ryu, Vizepräsident für das IT-Geschäft von Seoul. "Um eine faire Wettbewerbskultur auf dem Markt zu etablieren, müssen falsche Praktiken - Versuche des unfairen Wettbewerbs durch Einsatz kostengünstiger Komponenten, die gegen hart erarbeitete Patente verstoßen - eliminiert werden."

Über Seoul Semiconductor

Seoul Semiconductor entwickelt und vertreibt LEDs für die Automobilbranche sowie die Bereiche Allgemeinbeleuchtung, Spezialbeleuchtung und Hintergrundbeleuchtung. Als zweitgrößter LED-Hersteller weltweit, unter Ausschluss des gebundenen Marktes, besitzt Seoul Semiconductor über 14.000 Patente, bietet eine breite Auswahl an Technologien und produziert innovative LED-Produkte wie SunLike in Mengenproduktion. Das Unternehmen liefert die weltbeste Lichtqualität in einer LED der nächsten Generation, indem es eine auf den Menschen ausgerichtete Beleuchtung bereitstellt, die für den Tageslichtrhythmus optimiert ist; WICOP - eine einfach strukturierte, gehäuselose LED, die marktführende Farbeinheitlichkeit bietet und aufgrund ihrer hohen Lumen-Dichte und Designflexibilität auf Lampenebene kostensparend ist; die NanoDriver-Serie - die weltweit kleinsten 24 W DC LED-Treiber; Acrich, die weltweit erste AC-betriebene LED-Technologie für hohe Spannung, wurde 2005 entwickelt, einschließlich aller AC-LED-verwandten Technologien vom Chip bis zur Modul- und Schaltkreisproduktion sowie nPola, ein neues LED-Produkt, basierend auf der GaN-Substrat-Technologie, die im Vergleich zu herkömmlichen LEDs mehr als die zehnfache Leistung erzielt. UCD stellt ein hohes Farbspektrum-Display dar, das über 90 % NTSC liefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.seoulsemicon.com/en.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Seoul Semiconductor Inc.
Jeonghee Kim
Tel.: +82-70-4391-8311
E-Mail: jeonghee.kim@seoulsemicon.com

Anzeige