BUSINESS WIRE: Vertex Foundation stellt 5 Millionen US-Dollar zur Bekämpfung der globalen COVID-19-Pandemie bereit

08.04.2020, 03:54 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BOSTON, USA --(BUSINESS WIRE)-- 08.04.2020 --

Vertex Pharmaceuticals Incorporated (Nasdaq: VRTX) zufolge hat die gemeinnützige Vertex Foundation Spenden in Höhe von insgesamt 5 Millionen US-Dollar im Verlauf des Jahres 2020 zugesagt, um die weltweiten Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zu unterstützen. Dies beinhaltet auch die Verdoppelung der Spenden, die von ihren Mitarbeitern an qualifizierte Organisationen der COVID-19-Hilfe geleistet werden. Mit den Mitteln der Vertex Foundation werden Organisationen weltweit die Not in den Regionen lindern, in denen Vertex-Mitarbeiter leben und arbeiten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Unterstützung der Gesundheitsversorgung, der Bereitstellung von Verbrauchsmaterialien sowie Schutzmaßnahmen für gefährdete Bevölkerungsgruppen.

"Für die Vertex Foundation hat die Erfüllung der dringenden Bedürfnisse der betroffenen Regionen, die aus COVID-19 resultieren, höchste Priorität. Wir konzentrieren uns auf die Bereitstellung von Mitteln für Organisationen, die in den schwer betroffenen Ländern einen unmittelbaren Zugang zur Gesundheitsversorgung und medizinischen Verbrauchsmaterialien herstellen - einschließlich Tests und persönlicher Schutzausrüstung -, und zwar für diejenigen, die vor Ort daran arbeiten, gefährdete Bevölkerungsgruppen mit Nahrung, Pflege und Bildung zu versorgen", so Michael Parini, Chairman der Vertex Foundation sowie Executive Vice President und Chief Legal, Administrative and Business Development Officer bei Vertex.

Essenzielle Gesundheitsversorgung und medizinisches Material

Die Vertex Foundation teilte heute mit, dass sie 1 Million US-Dollar für Direct Relief bereitgestellt hat, eine Organisation, die sich der Versorgung von medizinischem Personal mit lebenswichtigen Schutzausrüstungen, N-95-Masken, akkubetriebenen Sauerstoffkonzentratoren und Beatmungsgeräten widmet. Die Spende der Stiftung wird dazu beitragen, die europäischen Hilfsbemühungen von Direct Relief in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Deutschland und anderen Ländern zu etablieren und der Organisation helfen, ihre Maßnahmen in den USA auszuweiten.

Anzeige

"Direct Relief ist der Vertex Foundation zutiefst dankbar für ihre großzügige Unterstützung der COVID-19-Hilfsmaßnahmen in den USA, die es uns ermöglicht, unsere Anstrengungen in Europa weiter zu verstärken", kommentiert Thomas Tighe, Präsident und CEO bei Direct Relief. "Wir wissen das bedeutende Engagement der Stiftung in dieser schwierigen Zeit sehr zu schätzen."

Darüber hinaus unterstützt die Vertex Foundation auch die nachstehenden Organisationen bei der Bereitstellung von lebenswichtiger Gesundheitsversorgung und medizinischen Gütern:

  • Partners HealthCare in Boston - Unterstützung einer integrierten Reaktion auf COVID-19, einschließlich der Durchführung von Patiententests in der gesamten Bevölkerung und Sachspenden von unternehmenseigenen Personenschutzausrüstungen
  • Emergency Response Fund der CDC Foundation - Erweiterung der Laborkapazitäten des öffentlichen Gesundheitswesens, Entwicklung und Einsatz von Technologietools und Unterstützung der staatlichen und lokalen Gesundheitsbehörden
  • Französisches Rotes Kreuz (Croix Rouge) - Unterstützung der Reaktion an vorderster Front und der humanitären Hilfe vor Ort, um die Maßnahmen der französischen Regierung zu verstärken
  • Scripps Health Foundation in San Diego - Unterstützung der Drive-Through-Testzentren und Übernahme der Unterhaltskosten eines Zentrums für den Zeitraum von fünf Wochen
  • EMERGENCY Ong Onlus in Italien - medizinische Versorgung der am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen in der besonders betroffenen italienischen Region der Lombardei

Hilfe für gefährdete Bevölkerungsgruppen

Im vergangenen Monat spendete die Vertex Foundation 1 Million Dollar für die Einrichtung des Boston Resiliency Fund, der die Spendensammlung und die philanthropischen Anstrengungen zur Unterstützung der Einwohner von Boston koordiniert, deren Gesundheit und Lebensqualität am stärksten von der COVID-19-Pandemie betroffen sind.

"Die Unterstützung und Großzügigkeit, die wir von unseren privaten und philanthropischen Partnern erfahren haben, während wir diese schwierigen Zeiten gemeinsam meistern, war enorm", kommentiert Bürgermeister Martin J. Walsh. "Jeff Leiden und die Vertex Foundation haben maßgeblich zur Gründung des Boston Resiliency Fund beigetragen, um unseren Mitarbeitern an der Front und unseren bedürftigsten Bürgern zu helfen, und ich danke ihnen für ihre fortgesetzten Bemühungen und dafür, dass sie mit ihrer Unterstützung der Hilfsmaßnahmen für unsere Bevölkerung alle Erwartungen übertroffen haben."

Darüber hinaus gab die Vertex Foundation heute bekannt, dass sie zusätzliche Spenden an die folgenden Organisationen auf der ganzen Welt geleistet hat, um wichtige Hilfsmaßnahmen für gefährdete Bevölkerungsgruppen zu leisten - insbesondere in den Bereichen Ernährung, Pflege und Bildung:

  • Trussell Trust in Großbritannien - Unterstützung seines landesweiten Netzwerks von Lebensmittelbanken, um die aufgrund von COVID-19 erforderliche Notfallversorgung mit Lebensmitteln zu gewährleisten; Entwicklung einer nationalen Helpline sowie Aufbau und Unterstützung eines Weiterleitungssystems, um die Deckung der steigenden Nachfrage nach Notfallnahrungsmitteln durch die Lebensmittelbanken sicherzustellen
  • Crisis in the UK - Unterstützung der Obdachlosen vor Ort, einschließlich lebensnotwendiger Pakete mit Nahrungsmitteln, Taschentüchern und Handdesinfektionsmitteln
  • Age UK - Unterstützung älterer Menschen, insbesondere der über 70-Jährigen, die von der Pandemie physisch und emotional am stärksten betroffen sind
  • Caritas in Spanien - Lieferung von Lebensmitteln an ältere Menschen zu Hause und Obdachlosenunterkünfte sowie Unterstützung zur Deckung medizinischer Bedürfnisse in Madrid
  • Les Restos du Coeur in Frankreich - Unterstützung der Lebensmittelverteilung an die Bedürftigsten und Bereitstellung von Hygieneprodukten für Freiwillige, die Lebensmittel verteilen
  • Cesvi in Italien - Versorgung älterer Menschen in Bergamo und Brescia mit medizinischen Leistungen und Lebensmitteln
  • Feeding San Diego - Verteilung nahrhafter Lebensmittel über Notfallverteilungszentren und Lebensmittelversorgung von Studenten in San Diego, die auf kostenlose Mahlzeiten angewiesen sind
  • Community Foundation of Western Massachusetts - Unterstützung ihres COVID-19 Response Fund für das Pioneer Valley
  • The Food Bank of Western Massachusetts - Bereitstellung von 400.000 Mahlzeiten für Lebensmittel-Notfallprogramme in Hampden, Hampshire, Berkshire und Franklin
  • United Way of Greater Fall River - Unterstützung der Maßnahmen zur Nothilfe und Genesung von COVID-19 für die Bevölkerung von Southcoast Massachusetts.

Über die Vertex Foundation

Die Vertex Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung. Sie verfolgt das Ziel, das Leben von Menschen mit schweren Erkrankungen und die Lebensqualität in ihren Gemeinden durch Bildungs-, Innovations- und Gesundheitsprogramme zu verbessern. Die 2017 gegründete Stiftung ist eine dauerhafte Quelle karitativer Spenden und ist Teil der unternehmerischen Spendentätigkeit von Vertex Pharmaceuticals. Um mehr über die Vertex Foundation zu erfahren, besuchen Sie https://www.vrtx.com/responsibility/vertex-foundation.

Über Vertex

Vertex ist ein globales Biotechnologieunternehmen, das in wissenschaftliche Innovationen investiert, um transformative Medikamente für Menschen mit schweren Krankheiten zu entwickeln. Das Unternehmen verfügt über mehrere zugelassene Medikamente zur Behandlung der Ursache der Mukoviszidose - einer seltenen, lebensbedrohlichen genetischen Erkrankung - und unterhält mehrere laufende klinische Entwicklungs- und Forschungsprogramme in diesem Bereich. Darüber hinaus verfügt Vertex über eine robuste Pipeline experimenteller, niedermolekularer Arzneimittel für andere schwere Krankheiten, bei denen das Unternehmen von seinen detaillierten Kenntnissen der kausalen Humanbiologie profitiert, darunter Schmerzen, Alpha-1-Antitrypsin-Mangel und APOL1-vermittelte Nierenerkrankungen. Zudem entwickelt Vertex eine rasant expandierende Pipeline an Gen- und Zelltherapien für Krankheiten wie Sichelzellkrankheit, Beta-Thalassämie, Duchenne-Muskeldystrophie und Typ-1-Diabetes mellitus.

Das 1989 in Cambridge (US-Bundesstaat Massachusetts) gegründete Unternehmen unterhält seinen weltweiten Hauptsitz im Bostoner Innovation District, und der internationale Hauptsitz befindet sich in London, Großbritannien. Vertex verfügt ferner über Forschungs- und Entwicklungsstandorte und Handelsbüros in Nordamerika, Europa, Australien und Lateinamerika. Vertex wird immer wieder als einer der Top-Arbeitsplätze der Branche gewürdigt und behauptet in zehn aufeinander folgenden Jahren einen Platz auf der Liste der Top-Arbeitgeber des Magazins Science sowie einen Platz unter den Top 5 auf der Forbes-Liste "Best Employers for Diversity 2019". Aktuelle Informationen zum Unternehmen und zur Innovationsgeschichte von Vertex sind erhältlich unter www.vrtx.com. Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube und Instagram.

(VRTX-GEN)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Vertex Pharmaceuticals Incorporated
Investoren:
InvestorInfo@vrtx.com
oder
617-961-7163

Medien:
mediainfo@vrtx.com
oder
USA: 617-341-6992
International: +44 20 3204 5275

Weitere Nachrichten

29.05. BUSINESS WIRE: Ipsen Appoints David Loew as Chief Executive Officer
29.05. BUSINESS WIRE: Rimini Street beschleunigt Lösung von Software-Problemen um 23 % mit neuen Anwendungen künstlicher Intelligenz
29.05. BUSINESS WIRE: Neue Daten zeigen Wirksamkeit des Erstlinien-Triplett-Regimes aus Pembrolizumab, Herzuma® (Trastuzumab-Biosimilar) und Chemotherapie bei der Behandlung von HER2-positivem fortgeschrittenem Magenkrebs
29.05. BUSINESS WIRE: Jefferies‘ Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre spenden 9.250.000 USD an über 85 gemeinnützige Organisationen für die Coronavirus-Hilfe zum Gedenken an Peg Broadbent
28.05. BUSINESS WIRE: QIAGEN Builds on Leading Position in Precision Medicine With Novel Solutions in Oncology
28.05. BUSINESS WIRE: SilkRoad Technology wurde im 2020 Fosway 9-Grid™ als führender Anbieter im Bereich Talentakquise ausgezeichnet
28.05. BUSINESS WIRE: Cognite wird im Mai 2020 im Gartner-Bericht über Coole Anbieter von Lösungen für die Fertigungsindustrie vorgestellt
28.05. BUSINESS WIRE: Die JRJ Group gibt den Verkauf von ETX Capital an Guru Capital bekannt
28.05. IRW-PRESS: Canada Nickel Company Inc.: Canada Nickel gibt Erweiterung der Main Zone um 1,5 Kilometer und der East Zone um 400 Meter im Nickel-Kobalt-Palladium-Projekt Crawford bekannt
28.05. BUSINESS WIRE: SAP geht mit Gurobi eine Partnerschaft zur Steigerung und Erweiterung der Optimierungsfunktionalität seiner Software-Suite für Unternehmensanwendungen ein
Anzeige
Anzeige