Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 12. November 2019

Börse

BUSINESS WIRE: CDIB Capital Group beruft Angelo J.Y. Koo zum Chairman, um das weltweite Vermögensverwaltungsgeschäft zu leiten

18.10.2019, 15:40 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

TAIPEH, Taiwan --(BUSINESS WIRE)-- 18.10.2019 --

China Development Financial ("CDF", TWSE: 2883) gab in der Investorenkonferenz für das zweite Halbjahr 2019 bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft CDIB Capital Group ("CDIB") Ende September ein verwaltetes Vermögen von 41,1 Milliarden NT$ bei Private-Equity-Fonds erreicht hat. Damit wurde das eigene Anlagegeschäft erfolgreich in ein Vermögensverwaltungsmodell umgewandelt. Vor kurzem hat das Board von CDIB Angelo J.Y. Koo zum Chairman berufen, um CDIB in Richtung einer weltweiten Vermögensverwaltungsmarke zu führen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191018005331/de/

Der Fokus von CDIB liegt auf dem Ausbau des weltweiten Investmentportfolios. Ein Beispiel ist der aufgelegte "CDIB Intelligence Partners Fund". Der Fonds mit einem geplanten Volumen von bis zu 75 Millionen US-Dollar sucht aktiv nach institutionellen Investoren in den Bereichen Telekommunikation, Einzelhandel, Technologie und Finanzdienstleistungen und strebt gezielt nach globalen Investitionsmöglichkeiten im Zusammenhang mit KI.

Das Board von CDIB hat Angelo J.Y. Koo mit Wirkung zum 1. Oktober zum Chairman bestellt. Er wird die Nachfolge von Chia-Juch Chang antreten, der weiterhin Chairman von CDF bleibt. Vor seiner Berufung war Koo von 2004 bis 2009 President und CEO von CDF und Chairman der China Development Industrial Bank (Vorgängerin von CDIB). Er ist derzeit zudem Vorsitzender der Stiftung für Bildung und Kultur von CDIB (CDIB Education and Cultural Affairs Foundation).

Anzeige

CDIB wird mithilfe des weltweiten Investmentnetzwerks und der Branchenkenntnisse von Koo die Expansion von CDIB kontinuierlich vorantreiben. Darüber hinaus wird das Unternehmen von seinen philanthropischen Erfahrungen profitieren, um der sozialen Verantwortung von CDF weiter nachkommen zu können.

Seit der Gründung im Jahr 1959 spielt CDIB eine entscheidende Rolle bei der Finanzierung der wirtschaftlichen Entwicklung Taiwans durch Investitionen in verschiedene Branchen, darunter Textil, Petrochemie, Elektronik, Halbleiter sowie den Konsum- und Gesundheitssektor. Durch seine Investitionstätigkeiten war CDIB bei taiwanesischem Risikokapitals wegweisend und hat in erheblichem Maße zum wirtschaftlichen Wandel und zur industriellen Modernisierung Taiwans beigetragen.

Über die CDIB Capital Group

Die CDIB Capital Group ist das erste private, entwicklungsorientierte Finanzinstitut in Taiwan. In seiner 60-jährigen Geschichte hat sich CDIB auf eigene Beteiligungen und Firmenkunden konzentriert. In den letzten Jahren hat CDIB seine Anlagetätigkeit ausgeweitet und Drittkapital aus einer Vielzahl von Quellen verwaltet, darunter vermögende Privatpersonen, Family Offices, Staatsfonds, Pensionsfonds, Fonds von Private-Equity-Fonds, Versicherungsgesellschaften und Bankinstitute auf der ganzen Welt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

PR
Claire Liu
clairels.liu@cdibh.com
+886-2-2756-1576

Anzeige