Spiegel Online manager-magazin.de

Mittwoch, 18. September 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Splunk Ventures startet mit 150 Millionen US Dollar zur Förderung von Next Generation Data Analytics

18.09.2019, 14:00 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Innovation Fund mit 100 Millionen US Dollar und Social Impact Fund mit 50 Millionen US Dollar bringen "Data-to-Everything"; Splunk gibt Investition in Cloud-Anbieter Kavach bekannt

SAN FRANCISCO --(BUSINESS WIRE)-- 18.09.2019 --

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK), der Big-Data-Spezialist mit der Data-to-Everything-Plattform, hat die Gründung von Splunk Ventures mit zwei neuen Fonds bekanntgegeben. Dieser Schritt soll künftig all jenen, die Daten verarbeiten, dabei unterstützen, ihre Daten in Taten zu verwandeln. Über den Innovation Fund von 100 Millionen USD und Social Impact Fund über 50 Millionen USD investiert Splunk Ventures in junge Unternehmen, damit sie das volle Potenzial von Daten nutzen können, um die Welt positiv zu verändern.

Moderne Innovationen transformieren und verbessern kontinuierlich unsere Lebensweise. Technologie verändert ganze Branchen grundlegend, globalisiert kleine und große Unternehmen und vervielfacht die Effizienz von Mitarbeitern. Hinter all diesen globalen Veränderungen verbirgt sich eine Konstante: das immer schneller werdende, nicht endende Anwachsen von Datenmengen. Splunk Ventures soll Investitionen in Unternehmen fördern, die das weitere Wachstum eines technologischen Ökosystems vorantreiben, welches Daten als Grundlage für jede Entscheidung, jede Handlung und zur Beantwortung jeder Frage nutzt. Letztendlich helfen diese Investitionen Kunden, Partnern und Drittanbietern, sich neuen Anwendungsfällen anzunehmen und zusätzlichen Mehrwert aus ihren Daten zu ziehen.

Doug Merritt, Präsident und CEO von Splunk, sagt: "Organisationen auf der ganzen Welt versuchen nicht nur, sich im Wettbewerb um schnellere und bessere Entscheidungen zu überbieten, sie hoffen auch, Daten in Geschäftsergebnisse umzuwandeln, die sowohl kosten- als auch zeiteffizient sind. Es ist wichtig, diesen Bedarf zu decken und die nötige Unterstützung bereitzustellen, damit das volle Potential von Daten optimal genutzt werden kann. Daher investiert Splunk in Technologien, die helfen können, die Barriere zwischen Daten und konkretem Handeln zu beseitigen. Ich freue mich über den Launch von Splunk Ventures und kann die Zusammenarbeit mit einigen der innovativen Unternehmen, in die wir investieren, kaum erwarten, um mit Ihnen gemeinsam daran zu arbeiten, Daten für jeden erdenklichen Zweck nutzbar zu machen."

Anzeige

Der Innovation Fund investiert in Start-ups, die sich auf das Schaffen von geschäftsrelevantem Mehrwert aus Daten spezialisieren. Über die Finanzierung hinaus bietet Splunk Ventures den Unternehmen Unterstützung bei der Markteinführung, Zugang zu Splunk-Technologie und ein Engagement mit der Führungsebene von Splunk.

Technologischer Fortschritt ist von größter Bedeutung, um den Einfluss von Daten zu stärken. Splunk ist überzeugt, dass Daten das Potential haben, die Welt zu einem besseren, stärkeren und integrativeren Ort für alle zu machen. Der Splunk Ventures Social Impact Fund investiert in Unternehmen, welche Daten zum Wohle der Gesellschaft einsetzen - sei es durch die Verbesserung der globalen Nachhaltigkeit, die Weiterbildung von Arbeitskräften, die Verbesserung des Katastrophenschutzes, die Vorhersage von Waldbränden oder die Unterstützung der Strafverfolgung bei der Überwindung von Menschenhandel.

"Bei Splunk sind wir fest davon überzeugt, dass Daten ein enormes Potenzial bieten, die Welt positiv zu verändern. Mit unserer weltweit ersten Data-to-Everything-Plattform haben wir die Verantwortung, dieses Potenzial in die Realität umzusetzen", sagt Ammar Maraqa, Senior Vice President of Strategy and Corporate Development bei Splunk. "Der Splunk Ventures Social Impact Fund hilft uns durch Investitionen, unser Versprechen zu erfüllen, mit Daten die Gesellschaft zu verbessern, Probleme zu lösen und einen positiven Wandel zu fördern. Wir sind stolz auf diesen einzigartigen Ansatz im Investmentmarkt, bei dem wir den Erfolg nicht nur am Geschäftsergebnis, sondern auch an den gesellschaftlichen Auswirkungen messen".

Splunk hat ebenfalls die erste Investition seines Splunk Ventures Innovation Funds in Kavach bekannt gegeben.

Pratik Roychowdhury, Gründer und CEO von Kavach, dem Cloud-basierten Unternehmen für Anwendungssicherheit: "Da Anwendungen zunehmend verteilt und aufgesplittet werden, müssen Unternehmen über umfassende Sicherheits- und Datenschutzstrategien für Daten unabhängig von deren Form verfügen. Kavach bietet innovative Technologien, die Unternehmen jeder Art und Größe helfen, die Sicherheitsherausforderung von Data-in-Motion direkt anzugehen. Als Start-up ist es für Kavach wichtig, nicht nur mit führenden Anbietern von Datenanalysen zusammenzuarbeiten, sondern auch mit Investoren, die uns mit den richtigen Partnern und Kunden in Kontakt bringen können, um unser Geschäft zum Erfolg zu führen. Auf Splunk treffen alle diese Punkte zu, und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Gemeinsam helfen wir Unternehmen, gegen künftige Cybersicherheitsbedrohungen auf Datenebene vorzugehen."

Mehr unter Splunk Ventures auf der Webseite.

Über Splunk

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) verwandelt Daten in Taten mit der Data-to-Everything Platform. Mit Splunk-Technologie können Kunden Daten jeder Größe untersuchen, überwachen, analysieren und als Basis für konkrete Handlungen nutzbar machen. Mehr: www.splunk.com

Weitere Informationen:

Ansprechpartner für Medien
Mandy Kuhl
Splunk Services GmbH
mkuhl@splunk.com

Ansprechpartner für Investoren
Ken Tinsley
Splunk Inc.
ir@splunk.com

Weitere Nachrichten

14:00 BUSINESS WIRE: Splunk Ventures startet mit 150 Millionen US Dollar zur Förderung von Next Generation Data Analytics
12:07 BUSINESS WIRE: Psomagen und Macrogen erhielten US-Patent für Blockchain-Datenaustauschtechnologie
12:02 GlobeNewswire: TigerGraph baut seine europäische Präsenz mit neuen DACH-Büros und Neubesetzungen von hohen Führungspositionen aus
12:00 BUSINESS WIRE: Smiths Detection opens office at Imperial College London’s White City campus
11:56 BUSINESS WIRE:  Thales baut Kapazitäten zum erweiterten Zugriffsmanagement für Authentifizierungskunden aus, um die neue Bedrohungslandschaft ins Visier zu nehmen
11:00 BUSINESS WIRE: Themis Raises EUR 40 Million in Series D Financing Round Backed by US/EU Consortium to Support Pivotal Study and Expand Clinical Pipeline
10:01 BUSINESS WIRE: ASICS wird offizieller Schuh- und Bekleidungspartner der Mouratoglou Academy
10:00 BUSINESS WIRE: REPLY Studie zu Quantum Computing zeigt enorme Potenziale für Technologieführer: Quantensprung zur Marktreife
10:00 BUSINESS WIRE: Vuforia von PTC als „Best in Class” in unabhängigem Analystenbericht ausgezeichnet
09:20 BUSINESS WIRE: Solasia gibt bekannt, dass bei der Patientenregistrierung für die Phase-2-Schlüsselstudie mit Darinaparsin für T-Zellen-Lymphom die angestrebte Anzahl von Fällen erreicht wurde
Anzeige
Anzeige