Spiegel Online manager-magazin.de

Samstag, 14. Dezember 2019

Börse

BUSINESS WIRE: ExOne meldet exklusives neues CleanFuse-Bindemittel für 3D-Drucken mit erstklassigen Metallen

12.11.2019, 14:00 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

  • Neues sauber verbrennendes Bindemittel als wichtiger Schritt zum Binder-Jetting-3D-Drucken von Metallen wie Aluminium und Titan
  • CleanFuse nun eine der zunehmenden Zahl von Bindemitteln der Marke Fuse von ExOne
  • ExOne-Systeme drucken derzeit mehr als sechs geeignete Metalle plus Keramikwerkstoffe

NORTH HUNTINGDON, Pennsylvania --(BUSINESS WIRE)-- 12.11.2019 --

Die ExOne Company (Nasdaq: XONE) stellte heute ein neues sauber verbrennendes Metallbindemittel namens CleanFuse vor, das künftig das Binder-Jetting-3D-Drucken von erstklassigen Metallen wie Aluminium und Titan ermöglichen wird. Diese Metalle reagieren empfindlich auf Kohlenstoffrückstände, die beim Sintern von anderen Bindemitteln zurückbleiben. Die Formulierung, für die eine Patentanmeldung eingereicht wurde, kommt im ersten Quartal 2020 in den Handel.

Zwar ermöglichen die ExOne-Systeme bereits das Binder-Jetting-Drucken von mehr als sechs geeigneten Metallen, darunter die beliebten Edelstahlsorten 316L, 304L und 17-4PH, aber ein sauber verbrennendes Bindemittel ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von Binder-Jetting-3D-Drucken für einige andere verbreitete Metallarten sowie einige Keramikwerkstoffe.

"CleanFuse ist ein wichtiger Fortschritt im Bereich des Binder-Jetting-3D-Druckens", erklärte John Hartner, CEO von ExOne. "Es ermöglicht künftig nicht nur das Binder-Jetting-3D-Drucken von Aluminium und Titan, sondern CleanFuse wird auch für das 3D-Drucken von bestimmten Beta-Werkstoffen von Bedeutung sein, die derzeit unseren strengen Qualifikationsprozess durchlaufen, wie etwa Inconel 718 und 625."

Erhaltung der Metallleistung beim Binder-Jetting-Drucken

Anzeige

Binder-Jetting ist ein ausgereifter 3D-Druckprozess, bei dem mithilfe einer digitalen Datei ein Bindemittelstrahl auf eine feine Pulverschicht - Metall, Sand oder Keramik - aufgetragen und so Schicht für Schicht ein festes Teil aufgebaut wird. Beim Drucken mit Metallen muss das fertige Teil gesintert werden, um die Partikel zu einem festen Gegenstand zu verbinden.

Im Vergleich zu anderen Fertigungsmethoden ist Binder-Jetting eine schnelle und abfallarme Methode zur Herstellung von Präzisionsmetallteilen und -produkten. Darüber hinaus bietet es neue Gestaltungsfreiheiten, die früher nicht möglich waren.

Wenn das Bindemittel jedoch beim Sintern nicht sauber verbrennt, bleiben Kohlenstoffrückstände zurück, die die Chemie und grundlegende Leistung einiger empfindlicher Metalle verändern können. Demzufolge besteht ein Vorteil des 3D-Druckens von Metallen mit CleanFuse in der Erhaltung einer gleichmäßigen Bauteilleistung, darunter die Verschweißungsfähigkeit des Teils. Dies ist in der Luft- und Raumfahrt, beim Fahrzeugbau und bei Verteidigungsanwendungen von kritischer Bedeutung, da Teile dort häufig in ein Endprodukt integriert oder einmontiert werden.

Neue Fuse-Bindemittel

CleanFuse gehört künftig zum neuen Bindemittelsortiment der Marke ExOne Fuse - eine Veränderung, in der sich die zunehmende Bedeutung der Bindemittelchemie von ExOne widerspiegelt, die beim 3D-Drucken von hochwertigen Kernen, Formteilen, Werkzeugen und anderen Endnutzungsteilen zum Einsatz kommen.

Zum Bindemittelsortiment von ExOne Fuse für 3D-Drucker für Metalle und Keramikwerkstoffe gehören nun:

  • CleanFuse - ein erstklassiges, sauber verbrennendes Bindemittel, das keine Kohlenstoffrückstände zurücklässt und gut mit Metallwerkstoffen funktioniert, die negativ auf Kohlenstoff reagieren, wie etwa Aluminium und Titan.
  • AquaFuse - ein wasserbasiertes Bindemittel, das gut mit diversen Metallwerkstoffen funktioniert.
  • FluidFuse - ein vielseitiges lösungsbasiertes Bindemittel mit niedriger Viskosität, das gut mit diversen metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen, einschließlich Keramikwerkstoffen, funktioniert.
  • PhenolFuse - ein phenolisches Bindemittel, das am besten für das Drucken von Hochtemperaturwerkstoffen geeignet ist, darunter nichtmetallische Werkstoffe wie Kohlenstoff, Wolframcarbid (WC), Siliziumcarbid (SiC) und andere Keramikwerkstoffe.

Über ExOne

ExOne ist ein weltweit tätiger Anbieter von 3D-Druckmaschinen sowie Produkten, Werkstoffen und Dienstleistungen im 3D-Druck für Industriekunden. Das Geschäft von ExOne besteht hauptsächlich aus Herstellung und Verkauf von 3D-Druckmaschinen und dem Drucken von Produkten nach den Spezifikationen der Kunden mithilfe seiner installierten Basis von 3D-Druckmaschinen. Die Maschinen von ExOne eignen sich für direkte und indirekte Anwendungen. Beim direkten Drucken wird ein Bauteil erzeugt, während beim indirekten Drucken ein Werkzeug zur Fertigung eines Bauteils hergestellt wird. ExOne bietet seinen Kunden über sein Netz aus ExOne Adoption Centers ("EAC") Kooperation und Druckprodukte für die Vorproduktion an. ExOne liefert zudem die dazugehörigen Materialien wie Verbrauchsmaterialien und Ersatzteile und andere Dienstleistungen, darunter Schulungen und technische Betreuung, welche die Käufer von 3D-Druckmaschinen für den Druck von Produkten benötigen. ExOne ist davon überzeugt, durch seine Fähigkeit, mit einer Vielzahl industrieller Werkstoffe zu drucken, sowie sein branchenführendes volumetrisches Output (gemessen an der Baugröße der Box und der Druckgeschwindigkeit) einzigartig aufgestellt zu sein, um die Bedürfnisse von Industriekunden zu erfüllen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Ansprechpartner für Kunden bei ExOne:
Sarah Webster
Global Marketing Director
+1 724 516-2336
sarah.webster@exone.com

Ansprechpartner für Investoren bei ExOne:
Deborah K. Pawlowski / Karen L. Howard
Kei Advisors LLC
+1 716 843-3908 / +1 716 843-3942
dpawlowski@keiadvisors.com / khoward@keiadvisors.com

Stand: 18.30 Uhr | Börsenschluss in 4:49 Std.
6,15 Aktueller Kurs an Börse Stuttgart -0,24% / -0,02 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

13.12. BUSINESS WIRE: Janssen erhält befürwortende Stellungnahme des CHMP für die erweiterte Anwendung von Erleada® (Apalutamid) bei Patienten mit metastasierendem hormonsensitivem Prostatakarzinom
13.12. BUSINESS WIRE: Vertex and Republic of Ireland Expand Long-Term Cystic Fibrosis Medicines Reimbursement Agreement to Include Triple Combination Therapy for All Eligible Patients Ages 12 and Over Once Licensed
13.12. BUSINESS WIRE: Mary Kay setzt sich auf einem Forum beim Globalen Pakt der Vereinten Nationen für die Gleichstellung der Geschlechter weiter für die globale Stärkung von Frauen ein
13.12. BUSINESS WIRE: Naturspektrum-LEDs der SunLike-Serie von Seoul Semiconductor bei Gebäudebeleuchtungsmarke mit italienischem Design für motorisierten Leuchtkörper mit intelligenter kabelloser Steuerung im Einsatz
13.12. BUSINESS WIRE: Report: „Das ABC der KMU“ – Neueste Erkenntnisse von AGC zu dem auf 380 Mrd. USD bezifferten Software- und Services-Markt
13.12. BUSINESS WIRE: Priyanka Chopra Jonas und Crocs spenden 50.000 Paar Classic-Clogs an UNICEF
13.12. BUSINESS WIRE: LabTwin bei den Fierce Innovation Awards – LifeSciences Edition 2019 als Finalist ausgezeichnet
12.12. GlobeNewswire: Euro Manganese unterzeichnet Vertrag für seine Demonstrationsanlage und vergibt Auftrag für die verfahrenstechnische Leitung der Machbarkeitsstudie
12.12. BUSINESS WIRE: Andersen Global erweitert Präsenz in Nigeria mit The New Practice
12.12. BUSINESS WIRE: Kioxia entwickelt die neue dreidimensionale halbkreisförmige Flash-Speicherzellenstruktur „Twin BiCS FLASH“
Anzeige
Anzeige