Spiegel Online manager-magazin.de

Montag, 22. April 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Velodyne demonstriert Lidar-Lösung für Rich Perception Data Collection auf der NVIDIA DRIVE-Plattform

19.03.2019, 10:26 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Velodyne Lidarsensoren bieten Fahrzeugherstellern und Tier-1-Lieferanten Intelligenz für Fahrzeugautonomie und Fahrerassistenzsysteme

SAN JOSE, Kalifornien --(BUSINESS WIRE)-- 19.03.2019 --

Velodyne Lidar, Inc. gab heute bekannt, dass seine Surround-View-Lidar-Lösungen zur Erfassung umfangreicher Wahrnehmungsdaten beim Testen und Validieren auf der autonomen NVIDIA DRIVETM-Fahrplattform verfügbar sind, die eine vollständige 360-Grad-Rezeption in Echtzeit ermöglicht und so eine hochpräzise Lokalisierung und Wegplanung ermöglicht.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190319005388/de/

Die Eigenschaften der Velodyne-Sensoren sind auch auf NVIDIA DRIVE ConstellationTM verfügbar, einer offenen, skalierbaren Simulationsplattform, die ein groß angelegtes, bitgenaues Hardware-in-the-Loop-Testing von AVs ermöglicht. Die Software DRIVE SimTM der Lösung simuliert Lidar- und andere Sensoren und bildet die Inputs eines selbstfahrenden Autos in der virtuellen Welt mit hoher Genauigkeit nach.

Anzeige

"Velodyne und NVIDIA sind führend bei der Bereitstellung von hochauflösender Sensorik und Hochleistungscomputern für autonomes Fahren", sagte Mike Jellen, Präsident und Chief Commercial Officer von Velodyne Lidar. "Als Ökosystempartner von NVIDIA DRIVE sind unsere intelligenten Lidarsensoren grundlegend, um die Autonomie, Sicherheit und Fahrerassistenzsysteme von führenden globalen Herstellern zu verbessern."

Velodyne bietet das branchenweit breiteste Portfolio an Lidar-Lösungen, das die gesamte Produktpalette umfasst, die für die erweiterte Fahrerassistenz und Autonomie von Automobilherstellern, LKW-OEMs, Zulieferern und Tier-1-Lieferanten erforderlich ist. Die Velodyne-Sensoren, die sich durch das Lernen aus Millionen von Straßenkilometern bewährt haben, helfen dabei, den sichersten Weg zur Navigation und Steuerung eines selbstfahrenden Fahrzeugs zu finden. Die Ergänzung durch Velodyne-Sensoren verbessert die Funktionen der Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS) der Stufe 2+, einschließlich automatischer Notbremsung (Automatic Emergency Braking, AEB), automatischer Abstandsregelung (Adaptive Cruise Control, ACC) und Spurhalte-Assistent (Lane Keep Assist, LKA).

"Die Lidarsensoren von Velodyne helfen, die Intelligenz zu liefern, um automatisierte Fahrsysteme und die Sicherheit von Straßen zu ermöglichen, indem sie mehr Objekte erkennen und Fahrzeuge mit tieferen Einblicken in ihre Umgebung präsentieren", sagt Glenn Schuster, Senior Director für den Bereich Sensoren-Ökosystementwicklung bei NVIDIA.

NVIDIAs GPU-Technologiekonferenz

Velodyne Lidar stellt auf der NVIDIA GPU Technology Conference (GTC) in San Jose, Kalifornien, vom 19. bis 21. März aus. GTC ist eine globale Konferenzreihe, die Training, Einblicke und direkten Zugang zu Experten zu den heißesten Themen der heutigen Computertechnik bietet. Velodyne-Experten werden auf der Konferenz zur Verfügung stehen, um Lidar-Lösungen zu diskutieren und darüber, wie sie die NVIDIA-Plattformen unterstützen.

Über Velodyne Lidar

Velodyne bietet die intelligentesten und leistungsfähigsten Lidar-Lösungen für Autonomie und Fahrerassistenz. Velodyne wurde 1983 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, und ist weltweit bekannt für sein Portfolio an bahnbrechenden Lidarsensortechnologien. Im Jahr 2005 erfand David Hall, Gründer und CEO von Velodyne, Echtzeit-Surround-View-Lidarsysteme und revolutionierte damit die Wahrnehmung und Autonomie für Automobil, neue Mobilität, Mapping, Robotik und Sicherheit. Die leistungsstarke Produktlinie von Velodyne umfasst eine Vielzahl von Sensorlösungen, darunter die kostengünstige PuckTM, die vielseitige Ultra PuckTM, die für die L4-L5-Autonomie perfekte Alpha PuckTM, die Ultra-Weitwinkellösung VelaDomeTM, die ADAS-optimierte VelarrayTM sowie die bahnbrechende Software VellaTM für Fahrerassistenzsysteme.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Sean Dowdall
Landis Communications Inc. für Velodyne Lidar, Inc.
(415) 286-7121
velodyne@landispr.com

Anzeige