Spiegel Online manager-magazin.de

Freitag, 19. Juli 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Dental Monitoring geht Partnerschaft mit Vitruvian zur Beschleunigung der globalen Expansion ihrer innovativen KI-Lösungen ein

19.03.2019, 14:09 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

PARIS --(BUSINESS WIRE)-- 19.03.2019 --

Dental Monitoring ("DM"), Anbieter hochwertiger Lösungen für Zahnmedizin und Kieferorthopädie auf Basis künstlicher Intelligenz, hat eine Finanzierungsrunde über 45 Mio. Euro abgeschlossen. Die Finanzierung wird durch den führenden Wachstumsinvestor Vitruvian Partners gesichert und soll die globale Expansion von DM beschleunigen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190319005517/de/

Philippe Salah, CEO von Dental Monitoring, erklärte: "Wir von Dental Monitoring sind überzeugt, dass das Ökosystem der Zahn- und Kiefermedizin stark von unserer Technologie profitieren wird. Wir sind stolz, Vitruvian als Partner gewonnen zu haben, denn das Unternehmen verfügt über umfassende Branchenkenntnisse und vertritt ein internationales Wachstumskonzept. Wir engagieren uns für unser gemeinsames Ziel, Dental Monitoring allen Interessengruppen, d. h. Patienten, Ärzten, Herstellern, Institutionen und Versicherungsunternehmen, weltweit zugänglich zu machen."

Das 2015 in Frankreich gegründete Unternehmen Dental Monitoring erkannte als erster Anbieter der Branche das Potenzial von KI zur Neugestaltung der Zahnmedizin und entwickelte eine hochmoderne KI-Plattform, die durch über 80 Patente geschützt ist. In einer Welt, in der Patienten aller Altersgruppen erwarten, dass neue Technologien ihre Lebensqualität verbessern werden, hat sich Dental Monitoring das Ziel gesetzt, Dentalmediziner dabei zu unterstützen, die Gesundheitsversorgung mit von Patienten gern genutzten Werkzeugen zu optimieren und angenehmer zu gestalten: 73 % der Millenials wünschen sich, dass ihr Arzt ihnen eine App für eine bessere Pflege an die Hand gibt1, und 70 % der Baby Boomer sind sicher, dass ihre Gesundheitsversorgung an Qualität gewinnt, wenn ihr Arzt das Potenzial von KI nutzt.2

Anzeige

Alle Lösungen von Dental Monitoring sind app- oder cloudbasiert, sodass Zahnärzte den Zahn- oder Kieferzustand ihrer Patienten in ihrer Praxis oder per Telemedizin beurteilen und überwachen können. Ziel dieses Konzepts ist es, das Pflegeniveau mithilfe modernster Beurteilungsinstrumente zu optimieren, Patienten durch erleichterte Kommunikation stärker einzubinden und den Komfort für Patienten sowie die Effizienz der Praxen zu maximieren.

Dental Monitoring nutzt die Finanzmittel, um ihre Entwicklung in den USA und Asien zu beschleunigen und ihr Angebot für den globalen Markt der Zahnärzte mit hochentwickelten, KI-basierten Lösungen zu erweitern.

Torsten Winkler, Partner bei Vitruvian Partners, erläuterte: "Dental Monitoring ist in der Tat eine revolutionäre KI-basierte Lösung für die Dentalgesundheit und hat ihre überragende Leistung mit der steigenden Anwenderzahl unter Beweis gestellt. Damit hat diese Lösung eine spannende Produkt-Roadmap für den Dentalbereich insgesamt geschaffen. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Philippe und seinem Team und werden sie mit allen Kräften unterstützen, damit Dental Monitoring die weltweite Führungsposition bei KI-basierten Diensten in der Zahnmedizin erreicht."

Um die Präsenz auf dem zahnmedizinischen Markt weltweit auszubauen, ging Dental Monitoring 2018 eine Partnerschaft mit der Straumann Group ein, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin. Die Straumann Group wird drei neue, von DM entwickelte Produkte auf der IDS in Köln vorstellen:

  • Eine neue ScanBox zur präzisen und bequemen Erfassung intraoraler Bilder der überwachten Patienten
  • Eine Lösung zur sofortigen, automatischen Beurteilung des Gebisszustands von Patienten
  • Eine Lösung zur Erzeugung fotorealistischer Simulationen des Lächelns von Patienten während ihrer Behandlung

Ende

Über Dental Monitoring (www.dental-monitoring.com)
Das 2015 von Philippe Salah gegründete Unternehmen Dental Monitoring ist ein Pionier im Einsatz künstlicher Intelligenz in der Zahnmedizin. Das DM-Softwarepaket richtet sich an die Erfordernisse von Zahnmedizinern in allen Behandlungsphasen: vor der Behandlung zur stärkeren Beteiligung von Patienten, während der Behandlung zur Optimierung der medizinischen Eingriffe und während der Nachbehandlung zur Stabilisierung der Behandlungsergebnisse. Das Unternehmen ist zurzeit in Europa, den Vereinigten Staaten und Asien vertreten. DM beschäftigt etwa 150 Mitarbeiter in ihren vier Niederlassungen in Paris, Austin, Hongkong und Sydney.

Über Vitruvian Partners (www.vitruvianpartners.com)
Vitruvian Partners ist eine unabhängige Private-Equity-Gesellschaft, die sich auf "dynamische Situationen" spezialisiert hat: Investitionen in Unternehmen, die ein hohes, typischerweise technologiegetriebenes Wachstum verzeichnen. Vitruvian begleitet Portfoliounternehmen in ihrem Wachstum durch aktive Unterstützung, sowohl operativ durch das Vitruvian Value Add Team als auch bei strategischen Initiativen wie beispielsweise Akquisitionen. Zu Vitruvians bisherigen Investments zählen mehrere Weltmarktführer aus verschiedenen Bereichen wie beispielsweise Just Eat, Skyscanner sowie Life Science-Unternehmen und KI-Innovatoren wie CRF Health, ADA Health und Darktrace.

Der Vitruvian Investment Partnership III ("VIP III") Fond mit einem Volumen von 2,4 Milliarden Euro gehört zu den größten Kapitalpools in Europa, die innovative und wachstumsstarke Unternehmen unterstützen. Vitruvian hat durch die ersten beiden Fonds 30 Unternehmen unterstützt und verwaltet ein Vermögen von rund 5 Milliarden Euro. Vitruvian ist in London, München, Stockholm, Luxemburg, San Francisco und Shanghai vertreten.

1 Quelle: 2015 State of the Connected Patient, Salesforce survey of 1,700 US adults
2 Quelle: 2017 Connected Patient Report, Salesforce survey of 2,083 US adults

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presse:
Alexe Espiand
Senior Brand and Content Manager, Dental Monitoring
+33 (0)1 88 32 19 65
a.espiand@dental-monitoring.com

Anzeige