Spiegel Online manager-magazin.de

Montag, 22. April 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Eos Biosciences erteilt Patent für neuen Ansatz bei Shuttle-Therapien über die Blut-Hirn-Schranke zur Behandlung von Hirnerkrankungen

21.03.2019, 00:16 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

LOS ANGELES --(BUSINESS WIRE)-- 20.03.2019 --

Eos Biosciences, Inc. (Eos), ein nanomedizinisches Unternehmen, das zurzeit eine wirksame, vielseitige Plattformtechnologie auf Partikelbasis (Eosome) entwickelt, gab bekannt, dass das amerikanische Patentamt (Patent and Trademark Office) das Eos Biosciences Patent mit der Nummer 10.183.078 bewilligt hat. Es bezieht sich auf einen neuartigen Ansatz, der auf HER3 angesetzte Eosome als Shuttlesystem für den Transport unterschiedlicher Arzneimittelklassen über die Blut-Hirn-Schranke nutzt, um Erkrankungen des Gehirns zu behandeln, darunter auch Gehirntumore. Der Patentinhaber ist das Cedars-Sinai Medical Center, Eos Biosciences wirkt als exklusiver Lizenznehmer. Einzelheiten zum System werden in Kürze in einem Manuskript von Lali Medina-Kauwe, PhD, Professor, Department of Biomedical Sciences, Cedars-Sinai, genannt.

Omar Haffar, Ph.D., Gründer, President und Chief Executive Officer, sagt dazu: "Wir sind sehr erfreut über die Erteilung dieses entscheidenden Patents und freuen uns auf ähnliche Zulassungen in anderen Ländern. Dieses Patent ergänzt das beeindruckende IP-Portfolio von Eos, das die Eosomen-Technologie abdeckt und damit unter anderem therapeutische Produkte und Anwendungen umfasst." Dr. Haffar wird die Eosomen-Technologie und seine Anwendung für die Anlieferung von Nukleinsäure-Nutzlasten auf der bevorstehenden BIO-Europe Spring Partnerkonferenz in Wien, Österreich, präsentieren.

Über Eosome

Eosome sind neuartige, selbstorganisierende, nanobiologische Partikel, die aus einem rekombinanten Polypeptid und einer therapeutischen Nutzlast bestehen. Das rekombinante Polypeptid ist so gestaltet, dass es drei funktionale Bereiche für a) Zelltargeting, b) aktives endosomales Entweichen und c) therapeutische Nutzlastbindung einbindet. Das modulare Design des Polypeptids bietet große Vielseitigkeit bei der Adaption der Anwendung der Eosome in multiplen Krankheitsbereichen und therapeutischen Modalitäten.

Anzeige

Eos Pipeline und Programme

Die fortschrittlichsten Eos Programme sind auf die Onkologie ausgerichtet. Sie umfassen zwei Klassen von Eosomen, die eine große Bandbreite solider Tumoren anvisieren und dazu zwei Zell-Oberflächenrezeptoren verwenden: HER3 und c-Met. Diese Rezeptoren sind auf invasiven, metastasierenden und arzneimittelresistenten Tumoren sehr stark vorhanden. Eos verfügt zudem über mehrere zusätzliche Programme in der Entwicklungsphase, darunter zielgerichtete Arzneimittel, die die Blut-Hirn-Schranke passieren, sowie die Paketbildung und Anlieferung von Nukleinsäure-Therapeutika, beispielsweise mRNA, RNAi und Oligonukleotide, außerdem Peptide und Proteine.

Über Eos Biosciences, Inc.

Eos Biosciences, Inc. ist ein Unternehmen für bio-ausgerichtete Nanomedizin mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, mit einer weltweiten und exklusiven Lizenz des Cedars-Sinai Medical Center für das Urheberrecht und das Wissen, die das gezielte Wirkstoff-Targeting mit Eosomen und die Plattformtechnologie für die Wirkstofflieferung abdecken.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Thomas Plotts, Chief Financial Offiicer
E-Mail: Thomas.plotts@eosbiosciences.com
Tel.: +1 424-253-1186
Web: www.eosbiosciences.com

Weitere Nachrichten

18.04. BUSINESS WIRE: KCI reicht Registrierungserklärung für den geplanten Börsengang ein
18.04. BUSINESS WIRE: Amazon und Google kündigen offizielle YouTube Apps zum Start auf Fire TV an; Prime Video App kommt zu Chromecast und Android TV
18.04. BUSINESS WIRE: AqVida und Phyton Biotech erhalten Zulassung des Europäischen Direktorats für die Qualität von Arzneimitteln für AqVidas injizierbares, in Fertigdosen angebotenes Krebsbekämpfungsmittel Paclitaxel
18.04. BUSINESS WIRE: Straßburg billigt das Gesetzespaket für Pfandbriefe: ein Meilenstein für die Zukunft der Branche und der Kapitalmarktunion
18.04. BUSINESS WIRE: IDEMIA liefert eSIM-Managementlösungen an NOS
18.04. BUSINESS WIRE: Native nimmt 2,5 Mio. US-Dollar zur Einführung von On-Demand-Modell in der Marktforschung auf
18.04. BUSINESS WIRE: Appen schließt Übernahme von Figure Eight ab und erreicht entscheidenden Meilenstein der Integration
18.04. BUSINESS WIRE: LEGO® Education und FIRST® setzen mit zwei neuen Sets den Fokus auf Architektur und MINT-Fähigkeiten für die FIRST LEGO League Saison 2019-2020
18.04. BUSINESS WIRE: Boies Schiller Flexner LLP reichen Klage ein gegen tschechischen Oligarchen – Beschuldigter soll US-Hedgefonds und einen ehemaligen Partner um eine Milliarde US-Dollar betrogen haben
18.04. BUSINESS WIRE: Hologic Receives European CE Mark for ThinPrep® Genesis Processor, an Automated Cytology Slide and Molecular Sample System
Anzeige
Anzeige