Spiegel Online manager-magazin.de

Samstag, 24. August 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Gemeinsam unterwegs

18.04.2019, 22:03 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die gemeinsame Leidenschaft für Innovation und Technik führen zu einer neuen, rein italienischen Partnerschaft zwischen Energica und Omoove.

MODENA, Italien --(BUSINESS WIRE)-- 18.04.2019 --

Energica, der italienische Hersteller elektrischer Motorräder mit hervorragender Leistung, hat einen Technologie-Partnerschaftsvertrag mit Omoove unterzeichnet, einem Experten in Sachen intelligente Mobilität. Omoove ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Octo Telematics-Gruppe, des führenden globalen Anbieters von Telematiklösungen und Datenanalyse für den Automobil-Versicherungssektor.

Dank dieser Partnerschaft werden alle elektrischen Energica-Motorräder standardmäßig mit Remote-Konnektivität ausgestattet. Diese neue Technologie weitet die bereits jetzt bei Energica-Motorrädern verfügbaren Informationen drastisch aus und baut auf der vorhandenen lokalen Kurzstrecken-Konnektivität auf, die Bluetooth-Technologie nutzt.

Das Bordtelematikgerät (ProShare XT) Omoove, das nativ in Energica-Motorrädern installiert wird, ermöglicht Echtzeit-Überwachung der Leistung des Motorrads per App. Dadurch können umfassende Informationen über den Status des Motorrads übertragen werden. Intelligente Meldungen benachrichtigen den Fahrer oder Eigentümer, wenn eine Unterbrechung des Ladevorgangs vorliegt oder das Motorrad unerwarteter Weise bewegt wird.

Anzeige

Diese Kooperation wird zudem durch das Sponsoring des Ego Corsa-Testmotorrads durch Omoove unterstrichen, das vom offiziellen Energica-Testfahrer Alessandro Brannetti für die Entwicklung der FIM Enel MotoETM Weltcup-Rennmotorräder benutzt wird.

Das Omoove-Logo wird auch auf dem elektrischen Straßenbike Energica Ego Sport Black erscheinen, dessen Grafik die außergewöhnliche Entwicklungsarbeit hervorhebt, die das technische Team von Energica für die FIM Enel MotoETM Rennen ausführt, für die Dorna das Unternehmen mit Sitz in Modena als alleinigen Hersteller ausgewählt hat.

Giuseppe Zuco, CEO von Omoove und einer der Gründer von Octo Telematics: "Heute wird einer unserer Träume Wirklichkeit. Wir haben das erste elektrische Hochleistungs-Motorrad mit der besten auf dem Markt verfügbaren Konnektivitätstechnologie ausgestattet. Die Mitarbeiter von Omoove sind wie ich stolz darauf, einen weiteren Erfolg zu feiern, der auf der hervorragenden Arbeit italienischer Unternehmen basiert. Wir möchten die Leistung von Energica mit der Innovation von Omoove auf die schönsten Straßen der Welt bringen."

"Motoren und Innovation waren stets fester Bestandteil unserer Unternehmens-DNA. Unser Ziel ist es, Kunden nicht nur ein Produkt auf dem neuesten Stand der Technik zu liefern, sondern auch eine verbundene und intelligente Energica-Umgebung. Dank der Partnerschaft mit Octo wird das Fahrerlebnis mit unseren Produkten noch verstärkt, wodurch Fahrer ein neues, exklusives Gefühl genießen", so Livia Cevolini, CEO von Energica Motor Company S.p.A.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Cecilia Bucci
Brand & Communication Manager
+39 3922902725

Stand: 09.07 Uhr | Börsenschluss in 1:35 Std.
2,25 Aktueller Kurs an Börse Frankfurt -1,32% / -0,03 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart
Anzeige