Spiegel Online manager-magazin.de

Montag, 21. Oktober 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Ørsted nutzt als erstes Unternehmen die GE Offshore-Windturbine der nächsten Generation

20.09.2019, 07:31 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Ørsted, der weltweit führende Entwickler von Offshore-Windkraftanlagen, hat GE Renewable Energy als bevorzugten Turbinenlieferanten für zwei seiner Offshore-Windparks in den USA gewählt. Damit wird die GE Haliade-X 12 MW Offshore-Windturbine weltweit zum ersten Mal kommerziell eingesetzt.

NEW JERSEY, USA --(BUSINESS WIRE)-- 20.09.2019 --

Nach Abschluss des einvernehmlich festgelegten und unterzeichneten Vertrags und nach Eingang aller erforderlichen Projektgenehmigungen wird Ørsted die Haliade-X 12 MW Windturbinen in den beiden Windparks vor der Küste einsetzen, die den mittelatlantischen Cluster des Unternehmens bilden:

  • Skipjack (120MW) vor der Küste von Maryland. Erwartete Inbetriebnahme: 2022.
  • Ocean Wind (1,100MW) vor der Küste von New Jersey. Erwartete Inbetriebnahme: 2024.

Allein in den USA haben sich sieben Bundesstaaten an der Ostküste dazu verpflichtet, bis 2035 einen Offshore-Windpark mit einer Kapazität von insgesamt 20 GW aufzubauen, was den Bedarf für eine breit aufgestellte, vielfältige Versorgungsbasis betont.

Martin Neubert, Executive Vice President und CEO von Ørsted Offshore, sagt:

Anzeige

"Wir sehen der Markteinführung der Windturbine der nächsten Generation mit vollem Optimismus entgegen. Seit Jahrzehnten war Ørsted ein Pionier in der Einführung neuer Technologien und neuer Energielieferanten, was ausschlaggebend dafür war, die Elektrizitätskosten zu senken. Heute ist der Küstenwind eine wettbewerbsfähige Quelle sauberer Energie, die vor Ort hergestellt wird. Sie kann Länder und Landesbezirke dabei unterstützen, ihre Klimaziele zu erreichen, und kann gleichzeitig langfristige wirtschaftliche Aktivitäten schaffen. Wir freuen uns über die langzeitige Verpflichtung von GE für Offshore-Windparks und über die Partnerschaft mit GE für unser Mittelatlantik-Cluster."

Jerome Pecresse, President und CEO von GE Renewable Energy, sagt:

"Wir sind wirklich stolz darauf, mit der stärksten Offshore-Windturbine auf dem Markt zum bevorzugten Lieferanten des weltweiten Marktführers gewählt worden zu sein. Das Küstenwindsegment ist für unser Unternehmen mit großen Wachstumschancen verbunden. Wie Ørsted sind wir begeistert vom Potenzial der Offshore-Windkraft, sowohl in den USA als auch weltweit. Wie diese Bekanntgabe zeigt, machen wir bedeutende Investitionen in technologische Innovation, mit der wir uns alle geeigneten Ressourcen innerhalb von GE zunutze machen. Damit positionieren wir uns als unterstützende Kraft für unsere Kunden, um Kosten für Strom zu senken, der aus sauberem, stets vorhandenem, verlässlichem Küstenwind gewonnen wird. Wir danken Ørsted für sein Vertrauen und seinen Einsatz."

Nach dem 30 MW Block Island Windpark, dem ersten Windpark vor der Küste Amerikas, der 2016 in Betrieb genommen wurde und zum ersten Mal die Haliade 6 MW-Turbine einsetzte, werden Skipjack und Ocean Wind die zweiten und dritten Offshore-Windparks darstellen, die Turbinen von GE Renewable Energy einsetzen. In den USA erhielt Ørsted die Rechte für den Aufbau von Offshore-Windparks, um die Strommärkte von Maryland, New Jersey, Rhode Island, New York und Connecticut zu bedienen. Diese Windparks umfassen eine Gesamtkapazität von etwa 2,9 GW und werden 2024 in Betrieb gehen.

Die Haliade-X 12 MW Turbine

Die Haliade-X 12 MW Turbine von GE Renewable Energy hat einen Rotordurchmesser von 220 Metern. Jedes Rotorblatt der Haliade-X 12 MW Turbine ist 107 Meter (351 Fuss) lang und durchzieht bei der Drehung einen Gesamtbereich von 38.000 Quadratmetern (409.000 Quadratfuss).

Über Ørsted U.S. Offshore Wind

Ørsted U.S. Offshore Wind liefert saubere, erneuerbare Energie entlang der US-amerikanischen Ostküste. Das Unternehmen betreibt den Block Island Windpark, Amerikas ersten Offshore-Windpark, und hat mit sechs Projekten eine Kapazität von 2.900 MW erreicht. Der gemeinsame Hauptsitz liegt in Boston, Massachusetts, und Providence, Rhode Island. Insgesamt sind dort mehr als 100 Menschen beschäftigt.

Über Ørsted

Die Vision von Ørsted ist eine Welt, die vollkommen mit grüner Energie versorgt wird. Ørsted entwickelt, konstruiert und betreibt Windparks und Bioenergieanlagen auf hoher See und an Land und liefert seinen Kunden Energieprodukte. Ørsted, das seinen Hauptsitz in Dänemark hat, beschäftigt 6.300 Mitarbeiter. Die Aktien des Unternehmens sind an der Börse Kopenhagen (Nasdaq Copenhagen, Orsted) gelistet. Im Jahr 2018 beliefen sich die Erträge der Unternehmensgruppe auf 76,9 Mrd. DKK (10,3 Mrd. EUR). Weitere Informationen zu Ørsted erhalten Sie unter orsted.com oder folgen Sie uns auf Facebook, LinkedIn, Instagram und Twitter.

Über GE Renewable Energy

GE Renewable Energy ist ein Unternehmen im Wert von 15 Mrd. US-Dollar, das eines der weitreichendsten Portfolios im Bereich der erneuerbaren Energien kombiniert, um Ende-zu-Ende-Lösungen für unsere Kunden zu liefern, die nach verlässlicher und erschwinglicher grüner Energie verlangen. Durch die Kombination von Land- und Küstenwind, Rotorblättern, Lösungen mit Wasserkraft, zur Energiespeicherung, für nutzbare Solarenergie und Stromnetze sowie mit hybriden erneuerbaren Energien und Angeboten für digitale Dienstleistungen konnte GE Renewable Energy saubere erneuerbare Energieanlagen mit mehr als 400 GW aufbauen und mehr als 90 Prozent der Stromversorger weltweit mit seinen Netzlösungen ausstatten. Mit beinahe 40.000 Mitarbeitern, die in mehr als 80 Ländern arbeiten, schafft GE Renewable Energy Wert für Kunden, die die Welt mit der Energie erschwinglicher, verlässlicher und nachhaltiger grüner Elektronen versorgen möchten.

Folgen Sie uns unter www.ge.com/renewableenergy, auf Twitter und LinkedIn

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medienkontakte
Lauren Burm
Ørsted North America
617 309 8730
laubu@orsted.com

Sebastien Duchamp
(Europa) GE Renewable Energy
+33 6 73 29 59 64
Sebastien.duchamp@ge.com

Timothy Brown
(U.S.) GE Renewable Energy
302 509 9352
timothy.s.brown@ge.com

Weitere Nachrichten

18.10. BUSINESS WIRE: Comfy und Enlighted kooperieren, um intelligentere Arbeitsplätze zu schaffen
18.10. BUSINESS WIRE: App Defense von Lookout durchdringt mithilfe neuer Kunden und strategischer Partnerschaften die globalen Märkte und hilft Kunden, der Datengefährdung in mobilen Apps vorzubeugen
18.10. IRW-PRESS: Benchmark Metals Inc.: Benchmark entdeckt neue 500 Meter lange Gold-Silber-Zone durch Oberflächenproben mit Gehalten von bis zu 24,2 g/t Gold und 1.425 g/t Silber
18.10. IRW-PRESS: Sienna Resources: Sienna Resources durchteuft im Zuge seines Bohrprogramms eine massive Sulfidmineralisierung in seinem Nickel-Kupfer-Kobalt-Projekt Slättberg in Schweden
18.10. IRW-PRESS: Liberty Defense Holdings Inc.: Liberty Defense wird Hexwave auch an der Universität von Wisconsin testen
18.10. IRW-PRESS: Centurion Minerals Ltd.: Centurion gibt Änderungen im Board of Directors bekannt und informiert über Aktuelles zur strategischen Prüfung
18.10. BUSINESS WIRE: Pioneer Cement der VAE wird Greenfield Zementprojekt im Wert von 200 Mio. USD in Georgien entwickeln
18.10. BUSINESS WIRE: Technologie zur Verbesserung der Lebensqualität im Fokus der CES Unveiled in Amsterdam
18.10. BUSINESS WIRE: Mobiles Spiel Ragnarok M: Eternal Love kommt am 16. Oktober in den Regionen Europa und Russland auf den Markt
18.10. BUSINESS WIRE: Mavenir als weltweit führend bei NFV-basierten IMS-Lösungen anerkannt
Anzeige
Anzeige