BUSINESS WIRE: Nach Verlängerung des Ausnahmezustands in Peru zur Eindämmung von COVID-19: Sierra Metals verlängert Aussetzung des Betriebs seiner Mine in Yauricocha bis 26. April 2020 an

09.04.2020, 20:27 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

TORONTO --(BUSINESS WIRE)-- 09.04.2020 --

Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) ("Sierra Metals" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass die peruanische Regierung den Ausnahmezustand um weitere 14 Tage verlängert hat, um die weitere Ausbreitung des COVID-19-Virus einzudämmen. Nicht für die Versorgung der Bevölkerung notwendige Unternehmen müssen geschlossen werden, und der Reiseverkehr innerhalb des Landes bleibt eingeschränkt. Infolge dieser Verlängerung des Ausnahmezustands wird das Unternehmen noch bis zum 26. April 2020 den Notbetrieb auf dem Bergwerksgelände unterhalten; das Unternehmen hofft, ab diesem Datum den normalen Betrieb in der Mine wieder aufzunehmen zu können.

Igor Gonzales, President und CEO von Sierra Metals, kommentierte: "Für unser Team steht weiterhin die Gesundheit und Sicherheit unserer Belegschaft im Mittelpunkt. Daher werden wir weiterhin nur eine kleinere Belegschaft vor Ort einsetzen, um die wichtigsten Aspekte des Betriebs zu überwachen. Das vorrangige Ziel dieser Notbelegschaft ist es, nach Aufhebung des Ausnahmezustands eine schnelle und effiziente Rückkehr zum Normalbetrieb zu ermöglichen. Prozesse im Zusammenhang mit Genehmigungsanträgen werden während des Ausnahmezustands weiterhin aufgeschoben."

Das Unternehmen ist nach wie vor bereit, die Produktion sehr schnell wieder aufzunehmen und hochzufahren. Es verfügt über die betriebliche Flexibilität, um die Erzaufbereitungsanlage oberhalb der Kapazität von 3.150 Tonnen pro Tag zu betreiben, was Yauricocha helfen sollte, verlorene Erztonnagen aus der Arbeitsunterbrechung aufzuholen.

Aufgrund der sich rasch ändernden Entwicklungen der COVID-19-Pandemie und der Auswirkungen, die diese auf den Betrieb und die Finanzlage des Unternehmens haben könnten, setzt das Unternehmen weiterhin proaktive und reaktive Maßnahmen zur Schadensbegrenzung ein, um die potenziellen Auswirkungen auf unsere Belegschaft, die Gemeinden, den Betrieb und die Lieferkette so gering wie möglich zu halten. Zu diesen Maßnahmen gehören auch Kapitalerhaltung und gegebenenfalls die Verschiebung von Investitionsausgaben, um die Liquidität zu verbessern. Prognosen bleiben ausgesetzt, da wir unsere Minen neu evaluieren müssen. Das Unternehmen erwartet eine umfassendere Aktualisierung mit mehr Datenpunkten zu Metallpreisen und betrieblichen Entwicklungen im Rahmen des Berichtsprozesses für das erste Quartal 2020.

Anzeige

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches wachstumsorientiertes Polymetall-Bergbauunternehmen, dessen Produktion aus der Mine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch zahlreiche weitere attraktive "Brownfield"-Explorationsmöglichkeiten an allen drei Minen in Peru und Mexiko innerhalb kurzer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner besitzt das Unternehmen auch auf allen Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien werden an der Bolsa de Valores de Lima und an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol "SMT" und an der NYSE American Exchange unter dem Symbol "SMTS" gehandelt.

Weitere Informationen zu Sierra Metals finden Sie unter www.sierrametals.com.

Unsere Fortschritte können Sie verfolgen, liken und sehen:

Internet: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc | Instagram: sierrametals

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze in Bezug auf das Unternehmen (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Informationen"). Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten untzer anderem Aussagen bezüglich der Geschäftstätigkeit des Unternehmens, einschließlich voraussichtlicher Entwicklungen der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in zukünftigen Perioden, der geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens, der Angemessenheit der finanziellen Ressourcen des Unternehmens und anderer Ereignisse oder Bedingungen, die in der Zukunft eintreten können. Aussagen bezüglich Mineralreserven- und Ressourcenschätzungen können ebenfalls als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, sofern sie Schätzungen der Mineralisierung beinhalten, die bei der Erschließung oder Weiterentwicklung der Liegenschaften angetroffen wird. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Mengen und Annahmen des Managements basieren. Alle Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen ausdrücken oder beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Ausdrücken wie "erwartet", "antizipiert", "plant", "projiziert", "schätzt", "geht davon aus", "beabsichtigt", "Strategie", "Ziele", "Zielsetzungen", "Potenzial" oder Variationen davon oder die Aussage, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse vorgenommen, eintreten oder erreicht werden "können", "könnten", "würden" oder "werden" oder der Verneinung eines dieser Begriffe und ähnlichen Ausdrücke) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen sein.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen widergespiegelt werden, einschließlich, unter anderem, der Risiken, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" in unserer Annual Information Form vom 28. März 2019 in Bezug auf das am 31. Dezember 2018 endende Jahr beschrieben sind, sowie anderer Risiken, die in den Einreichungen des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und der U.S. Securities and Exchange Commission, die unter www.sedar.com und www.sec.gov zur Verfügung stehen, identifiziert wurden.

Die oben genannten Risikofaktoren sind nicht erschöpfend in Bezug auf die Faktoren, die sich auf die zukunftsgerichteten Informationen des Unternehmens auswirken könnten. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten Aussagen über die Zukunft und sind von Natur aus unsicher, und die tatsächlichen Leistungen des Unternehmens oder andere zukünftige Ereignisse oder Bedingungen können sich aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren erheblich von denen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen dargestellt werden. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf den Überzeugungen, Erwartungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Aussagen, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Aus den oben genannten Gründen sollte man sich nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Mike McAllister
VP, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
info@sierrametals.com

Ed Guimaraes
CFO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Igor Gonzales
President & CEO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Weitere Nachrichten

09:02 BUSINESS WIRE: Novaremed gibt bekannt, dass bei der US-Zulassungsbehörde FDA ein IND-Antrag für die Phase-2-Studie zu NRD135S.E1 zur Behandlung der schmerzhaften diabetischen peripheren Neuropathie eingereicht wurde
08:50 BUSINESS WIRE: SES Elects to Accelerate Clearing of C-Band Spectrum in Support of FCC’s 5G Plan for the US
08:30 IRW-PRESS: Southern Empire Resources Corp.: Southern Empire kündigt Privatplatzierung in Höhe von $4 Millionen an
08:15 IRW-PRESS: Evergold Corp.: Evergold (WKN: A2PTHZ) (TSXV: EVER) schließt Finanzierung von $1,17 Millionen CAD mit bekannten Fonds erfolgreich ab, Feldkampagne in British Columbia beginnt
08:08 IRW-PRESS: BetterLife Pharma : BetterLife Pharma schließt mit Aktionären von Altum Lock-up-Vereinbarungen ab
08:04 IRW-PRESS: Global Care Capital Inc. : Global Care Capital Inc. meldet nicht verbindliche Absichtserklärung hinsichtlich Erwerb von 70%-Beteiligung an High Standard Health Care mit bisherigen Bestellungen im Wert von 4 Mio. $
08:00 GlobeNewswire: Biotalys erhält VLAIO-Forschungsförderung in Höhe von 1,6 Millionen Euro
07:07 IRW-PRESS: Sovereign Metals Limited: Sovereign Metals Limited: Hervorragende Bohrergebnisse zu Rutil: Hochgradige Mineralisierung bei Kasiya wird auf mehr als 5,5 km Streichlänge erweitert
07:00 GlobeNewswire: Ergebnisse einer randomisierten Studie, die zeigen, dass Cenobamat als Zusatztherapie die Anfallskontrolle bei Erwachsenen mit unkontrollierten fokalen Anfällen signifikant verbessert, in der Fachzeitschrift Neurology(1) veröffentlicht
25.05. BUSINESS WIRE: JEOL: Veröffentlichung eines neuen Schottky Field Emission (FE) Rasterelektronenmikroskops JSM-IT800
Anzeige
Anzeige