GlobeNewswire: D-Wave bietet freien Cloud-Zugang zu seinen Quantencomputern für den weltweiten Kampf gegen COVID-19

31.03.2020, 23:40 Uhr

D-Wave bietet freien Cloud-Zugang zu seinen Quantencomputern für den
weltweiten Kampf gegen COVID-19

Kunden und Partner, darunter unter anderem Volkswagen, DENSO, KYOCERA, das
Jülich Supercomputing Centre, Menten AI und andere beteiligen sich an der
Initiative, um mit ihrer Expertise zu hybridem Quantencomputing diejenigen zu
unterstützen, die nach Lösungen zur Bekämpfung der Pandemie suchen

BURNABY, British Columbia, March 31, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- D-Wave Systems
Inc., führender Anbieter von Quantencomputingsystemen, -Software und -Services
gibt bekannt, dass ab heute alle, die nach Lösungen für die Bewältigung der
COVID-19-Krise suchen, freien Zugang zu seinen Quantensystemen über den
Quanten-Cloud-Service Leap erhalten. Das Unternehmen wird von Partnern und
Kunden unterstützt, unter anderem von CINECA, DENSO, dem Forschungszentrum
Jülich, Kyocera Corporation, KYOCERA Communication Systems, MDR/Cliffhanger,
Menten AI, NEC Solution Innovators Ltd., OTI Lumionics und QAR-Lab der LMU
München sowie Sigma-i, der Universität Tōhoku und Volkswagen. Sie ermöglichen
den Zugang zu Entwicklungsteams, die über Fachkenntnisse zur Nutzung des
Quantencomputers und der Formulierung von Problemen verfügen und Unterstützung
bei der Entwicklung von Lösungen bieten.


Diese Initiative erfolgt auf Ersuchen der kanadischen Regierung,
branchenübergreifend nach Lösungen für die Pandemie zu suchen. Der
uneingeschränkte, kostenlose Zugang zu den Quantencomputern von D-Wave über
Leap steht ab sofort jedem, der an Lösungen für COVID-19 arbeitet, in den 35
Ländern in Nordamerika, Europa und Asien, in denen der Quanten-Cloud-Service
Leap verfügbar ist, zur Verfügung.

Wirksame Maßnahmen gegen COVID-19 erfordern gemeinsame und weltweite
Anstrengungen verschiedener Organisationen, einschließlich privater und
öffentlicher Institutionen. Durch die Bereitstellung des freien Zugangs zu den
Quantencomputing-Ressourcen von Leap und zu Quantencomputer-Experten hoffen
D-Wave und seine Partner dazu beizutragen zu können, dass Lösungen für die
COVID-19-Krise gefunden werden. Dank dieser neuen Initiative kann jeder, der
Lösungen für die Pandemie entwickelt, sofort uneingeschränkten, kommerziellen
Zugang auf Vertragsebene zu dem kürzlich eingeführten Leap 2 erhalten. Leap 2
umfasst den Hybrid Solver Service, der entwickelt wurde, um klassische und
Quantencomputing-Ressourcen zu vereinen und mit bis zu 10.000 vollständig
verbundenen Variablen hochkomplexe Probleme schnell und präzise zu lösen.

"Wir durchleben eine bislang nicht gekannte Krise, von der fast jede Branche
und Bevölkerungsgruppe betroffen ist. Effektive Maßnahmen gegen diese Pandemie
erfordern Kreativität und neue Ansätze zur Problemlösung. Wir glauben, dass wir
mit der Kombination aus der Fachkompetenz unserer Kunden und Partner und der
Hybridstrategie des Quantencomputings gemeinsam eine potenziell leistungsstarke
Ressource den Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt
bieten, um schnell und gemeinsamen Lösungen zu entwickeln", so Alan Baratz, CEO
von D-Wave. "D-Wave und seine Partner und Kunden verfügen über herausragende
Fachkenntnisse im Bereich des Quantencomputings. Wir hoffen, dass wir gemeinsam
dazu beitragen können, mit Hilfe von Anwendungen, die klassische und
Quantencomputing-Ressourcen nutzen, Lösungen zu finden. Wir möchten die den
Experten zur Verfügung stehenden Rechenkapazitäten interdisziplinär, vertikal
und geografisch erweitern und das profunde Quantencomputing-Wissen der
Gemeinschaft in die komplexe und dynamische COVID-19-Situation einbringen."

Hybridanwendungen aus klassischem und Quantencomputing könnten sich gut für
die Lösung vieler komplexer Probleme dieser Art eignen. Zu den möglichen
Schwerpunkten bei COVID-19 gehören zahlreiche Quantenhybridanwendungen, z. B.
die Analyse neuer Diagnosemethoden, die Modellierung der Virusausbreitung, die
Optimierung der Krankenhauslogistik, die Verteilung von Lieferungen,
pharmazeutische Kombinationen und vieles mehr.

"Die Computertechnologie unterstützt seit langem Entwicklungen in Wissenschaft
und Industrie. Das Quantencomputing hat jetzt das Potenzial, diese
Entwicklungen weiter voranzutreiben, und wir gehörten zu den ersten
Unternehmen, die in der Automobilindustrie mit der Forschung auf diesem Gebiet
begannen", erklärte Koji Arima, President & CEO von DENSO. "Wir fühlen uns
geehrt, an dem Projekt teilnehmen zu können, das diese Erfahrung nutzen, unsere
Expertise weltweit mobilisieren und unseren Kooperationsgeist aktivieren wird.
Wir sind davon überzeugt, dass wir diese Krise nur gemeinsam überwinden
können."

"Es ist vielversprechend, die Lösung komplexer Probleme in der Pharmakologie
und Epidemiologie, die z. B. in der beispiellosen COVID-19-Krise aufgetreten
sind, mit Hilfe hybrider Workflows aus Quanten-/klassischen
Computersimulationen zu beschleunigen", so Prof. Dr. Kristel Michielsen vom
Jülich Supercomputing Centre. "Um die Optimierungs- und KI-Fähigkeiten von
D-Wave effizient zu nutzen, integrieren wir das System in unsere modulare
HPC-Umgebung."

Anzeige

"Einigkeit und Zusammenarbeit sind der Schlüssel zur Bewältigung der
COVID-19-Krise", kommentierte Hans Menlo, CEO von Menten AI. "Wir freuen uns,
mit D-Wave und seinen Partnern zusammenzuarbeiten und unser Fachwissen sowie
unsere Ressourcen auf jede erdenkliche Weise einzubringen."

"Wir freuen uns auf die Teilnahme an dieser Initiative. Tatsächlich haben wir
bereits mit der Ausarbeitung einer Formel zur Optimierung der Zuteilung
schwerkranker Patienten an die entsprechenden Krankenhäuser begonnen, um einen
medizinischen Kollaps zu vermeiden", erläuterte Dr. Masayuki Ohzeki,
Universität Tōhoku und CEO von Sigma-i Co. Ltd. "Sie ist fast abgeschlossen und
wird derzeit geprüft."

Weitere Informationen darüber, wie Sie sofortigen Zugang zu kostenlosen
Quantencomputing-Ressourcen und Programmierunterstützung für COVID-19-Lösungen
erhalten, finden Sie unter www.dwavesys.com .

Über D-Wave Systems Inc.
D-Wave ist der Marktführer in der Entwicklung und Lieferung von
Quantencomputing-Systemen, -Software und -Services sowie der weltweit erste
kommerzielle Lieferant von Quantencomputern. Unsere Mission ist es, die
Leistungsfähigkeit des Quantencomputing für die Welt zu erschließen. Dies
erreichen wir, indem wir unseren Kunden einen Nutzen mit praktischen
Quantenanwendungen für so unterschiedliche Probleme wie Logistik, künstliche
Intelligenz, Materialwissenschaften, Arzneimittelforschung, Cybersicherheit,
Fehlererkennung und Finanzmodellierung bieten. Die Systeme von D-Wave werden
von einigen der weltweit fortschrittlichsten Organisationen eingesetzt,
darunter NEC, Volkswagen, DENSO, Lockheed Martin, USRA, USC, Los Alamos
National Laboratory und Oak Ridge National Laboratory. Der Hauptsitz von D-Wave
befindet sich in Kanada nahe Vancouver, die US-Niederlassungen in Palo Alto,
Kalifornien, und in Bellevue, Washington. D-Wave verfügt über eine Basis von
Blue-Chip-Investoren, darunter PSP Investments, Goldman Sachs, BDC Capital,
DFJ, In-Q-Tel, PenderFund Capital, 180 Degree Capital Corp und Kensington
Capital Partners Limited. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.dwavesys.com .

Kontakt
D-Wave Systems Inc.
dwave@launchsquad.com

Weitere Nachrichten

12:31 BUSINESS WIRE: Moody’s Analytics führt in 14 internationalen Kategorien der FocusEconomics Analyst Forecast Awards
11:44 BUSINESS WIRE: Pudu Robotics bietet während der COVID-19-Pandemie kontaktlosen Lieferservice in zahllosen Krankenhäusern weltweit
11:14 IRW-PRESS: Sibanye Stillwater: Meldepflichtiges Aktiengeschäft eines Direktors von Sibanye-Stillwater
11:03 Mynewsdesk: "Gastro-Starthilfe-Aktion": Bereits mehr als 2,7 Millionen Liter im "Bier-Fonds" der Paulaner Brauerei Gruppe
10:11 IRW-PRESS: New Wave Holdings Corp.: New Wave Holdings Corp. stellt Finanzmittel für LSD-Forschungsstudie bereit
09:47 IRW-PRESS: InnoCan Pharma Corporation: InnoCan Pharma beginnt mit kommerzieller Produktion seiner CBD-integrierten Derma-Produktlinie in Portugal
09:27 BUSINESS WIRE: Pegasus Development AG: Startschuss für mehrere Produktionsstätten weltweit
09:06 IRW-PRESS: Ximen Mining Corp.: Ximen Mining erwirbt historische Gold-Liegenschaft Ymir-Protection
09:00 BUSINESS WIRE: Neue Phase-III-Daten zu First-in-Class-Inhibitor TREMFYA®▼ (Guselkumab) zeigen eine Verbesserung der Gelenk- und Hautsymptome bei Psoriasisarthritis in Woche 52
09:00 BUSINESS WIRE: Media Alert: ESG-Konferenz für Vorstandsmitglieder zur Erörterung der Bewertung des Stakeholder-Ansatzes mit dem CEO der Bank of America und dem Gründer des Weltwirtschaftsforums
Anzeige
Anzeige