Spiegel Online manager-magazin.de

Sonntag, 08. Dezember 2019

Börse

IRW-PRESS: Liberty Defense Holdings Inc.: Liberty Defense unterzeichnet Vereinbarung mit der Virginia Division der Capitol Police zum Testen von Hexwave

17.07.2019, 15:10 Uhr

Liberty Defense unterzeichnet Vereinbarung mit der Virginia Division der Capitol Police zum Testen von Hexwave

 

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

 

Vancouver, BC, und Richmond, VA - 17. Juli 2019 - Liberty Defense Holdings, Inc. ("Liberty") (TSXV: SCAN; FRA:A2PG58; ISIN: CA530044R1073), eines der führenden Unternehmen in der Sicherheitsindustrie und bei Lösungen zur Detektion von Waffen, gibt bekannt, dass man eine Kooperationsvereinbarung ("CoA") mit der Virginia Division der Capitol Police ("VDCP") unterzeichnet hat, um das Hexwave-System von Liberty auf dem Staatsgebiet von Virginia zu testen.

 

Der VDCP ist die älteste Polizeieinheit der USA und ist für die Sicherheit des Regierungssitzes von Virginia verantwortlich. Der VDCP setzt verschiedene Sicherheitsstrategien ein, um den Gebäudekomplex des Virginia Capitols zu schützen, darunter Sicherheitschecks, bei denen jährlich etwa eine halbe Million Besucher beim Eintreten in die staatlichen Gebäude kontrolliert werden

 

Liberty plant, diesen Betatest zu nutzen, um die Integrations- und Kommunikationsfähigkeiten von Hexwave mit bestehenden anspruchsvollen Sicherheitssystemen in einer Live-Umgebung zu testen.

Anzeige

 

Hexwave nutzt schwach-elektrische Radarbildtechnologie und künstliche Intelligenz zur Erkennung und Identifizierung von Waffen sowie anderen Bedrohungen und Anomalien. Das System ermöglicht Sicherheitsteams, diese Bedrohungen in Eingangsbereichen zu erkennen, ohne die Bewegungsfreiheit großer Personengruppen dabei einzuschränken. Durch die Erweiterung des Erkennungsraums und die Vergrößerung des Perimeters ermöglicht Hexwave eine mehrschichtige Verteidigungsstrategie, die den Sicherheitsteams einen längeren Zeithorizont zur Bewältigung von Bedrohungen bietet.

 

"Wir freuen uns, mit einer gut etablierten und angesehenen Institution wie dem VDCP zusammenarbeiten zu können", sagte Bill Riker, der CEO von Liberty Defense. "Während wir unsere Programme zur Markterschließung und Markenbekanntheit fortsetzen, scheint die Tiefe und Breite des Interesses und die Notwendigkeit einer Lösung mit der Fähigkeit, Einrichtungen zu sichern und ihre Gäste zu schützen, weiter anzusteigen", so Riker. "In einer kürzlich durchgeführten Umfrage wurde festgestellt, dass 83% der Amerikaner besorgt sind über mögliche Terroranschläge, die bei Großveranstaltungen größere Schäden verursachen könnten. Hexwave ist in mehrfacher Hinsicht einzigartig auf dem Markt positioniert, einschließlich seiner Fähigkeit, sowohl Innen- als auch Außenbereiche abzudecken, was das System von anderen Lösungen auf dem Markt unterscheidet."


Der Beta-Test beinhaltet den Test von Hexwave in einer Live-Umgebung mit dem ersten Alpha-Test im Liberty Center of Excellence Labor in Atlanta, Georgia.

 

"Wir freuen uns, mit Liberty Defense zusammenzuarbeiten, um das Next-Generation-System des Unternehmens zu testen. Hexwave könnte die Lösung sein, mit welcher wir in Zukunft wichtige Einrichtungen sichern können. Wir werden das Hexwave-System in einer Live-Umgebung und in Verbindung mit unseren bestehenden Sicherheitsverfahren testen", sagte Anthony S. Pike, Chef der Virginia Capitol Police.

 

Die Beta-Testphase ist ein wichtiger Bestandteil des Entwicklungsprozesses von Hexwave. Die Erprobung des Systems in betrieblichen und diversen Einrichtungen kann dazu beitragen, die Anpassung an die Marktanforderungen sicherzustellen. Es wird erwartet, dass die Beta-Tests in der zweiten Jahreshälfte 2019 beginnen und bis ins Jahr 2020 weiterlaufen. Liberty wird Hexwave auch in der Allianz Arena des FC Bayern München in Deutschland, der Rogers Arena in Vancouver, Kanada, im Bundesstaat Utah und in den Einkaufszentren von Sleiman Enterprises in den USA testen.
 

 

Für Liberty Defense

Bill Riker

CEO & Director

 

 

Über Liberty Defense

 

Liberty Defense bietet Lösungen für die Sicherheitsindustrie an und dort besonders im Bereich der Detektion versteckter Waffen innerhalb von Zonen mit erhöhtem Fussgängeraufkommen. Durch eine exklusive Lizenz hat Liberty mit dem MIT Lincoln Laboratory eine Vereinbarung über den Transfer von Technologien abgeschlossen, die es dem Unternehmen erlaubt mehrere MIT Patente im Bereich der aktiven 3D Imaging Technologie bei der Herstellung des Hexwave Produktes zu benutzen. Das Hexwave System selbst ist designed um möglichst diskret, modular und skalierbar eine größtmögliche und vielschichtige Detektion zu gewährleisten. Dadurch wird die Möglichkeit geboten, sich proaktiv möglichen städtischen Bedrohungen entgegenzustellen. Die Sensoren sind mit aktiver 3D Imaging Technologie ausgestattet und die durch künstliche Intelligenz optimierte automatische Erkennungsfunktion kann sowohl metallische und nicht-metallische Handfeuerwaffen, Messer, Sprengstoffe und weitere Gefahren erkennen. Liberty fühlt sich bei seinen Aktivitäten außerdem dem Gemeinwohl verpflichtet und will mit seinen ausgezeichneten Erkennungsmethoden den Menschen etwas Sicherheitsgefühl zurückgeben. Mehr über Liberty Defense erfahren Sie unter libertydefense.com



Über die Virginia Division der Capitol Police

 

Die Virginia Division der Capitol Police ist die älteste Polizei der USA und ist für die Sicherheit des Regierungssitzes von Virginia verantwortlich, einschließlich des historischen Virginia Capitols, welches von Thomas Jefferson (1785-1788) entworfen wurde, und der Virginia Executive Mansion (1813), des ältesten Regierungssitzes in den Vereinigten Staaten.

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Liberty Investor Relations:

Adam Ross

Telefon: +1 604 3369820 x1

Gebührenfrei (USA): +1 883 9233334

Email: info@libertydefense.com

 

Liberty Media Relations:

Brittany Whitmore

Telefon: +1 778 2386096

Email: brittany@exvera.com

 

 

Über diese Pressemitteilung:

Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von Aktien.news, dem Börsenportal für deutsche Finanznachrichten.

 

 

Rechtliche Hinweise

 

Der Gebrauch der Begriffe "schätzen", "vorhersagen", "glauben", "annehmen", "vorhaben", "erwarten", "planen", "könnte", "sollte" sowie die Verneinungen dieser Begriffe oder alle Arten von Variationen dieser oder vergleichbarer Terminologie dienen dazu, in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen hervorzuheben. Obwohl Liberty, in Anbetracht der Erfahrungen durch das Management und die Direktoren, davon ausgeht dass die aktuelle Situation und die zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen sowie weitere Faktoren ausreichend berücksichtigt wurden und dass die in diesem Statement gemachten Erwartungen und Informationen angemessen sind, ist vom uneingeschränkten Vertrauen in die gemachten Aussagen unbedingt abzuraten, da keine der beteiligten Parteien die Zusicherung geben kann, dass diese Angaben sich als korrekt erweisen. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten auch Informationen in Bezug auf WSB-TV. Diese Angaben und Informationen reflektieren die aktuellen Einschätzungen von Liberty. Es liegen Risiken und Ungewißheiten vor die dafür sorgen können, dass die letztendlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen abweichen, welche in diesen in die Zukunft gerichteten Aussagen und Informationen gemacht wurden.

 

Es liegt in der Natur von in die Zukunft gerichteten Aussagen, dass diese bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren enthalten können, die dafür sorgen können dass unsere offiziellen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder zukünftige Geschehnisse wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen können, die in diesem die Zukunft betreffenden Statement gemacht wurden. Solche Faktoren beeinhalten u.a. die folgenden Risiken: es gibt keine Zusicherung, dass WSB-TV den Beitrag zu Liberty auf seiner Webseite weiterhin live stellen wird. Es gibt eine Anzahl von wichtigen Faktoren die dafür sorgen könnten, dass Liberty´s eigentliche Ergebnisse wesentlich von den hier angegebenen bzw. vorausgesagten Ergebnissen abweichen können. Bei diesen Faktoren handelt es sich u.a. um Währungsschwankungen, zu kurze Geschäftsbeziehungen der Parteien in der Vergangenheit, Disruptionen oder Veränderung am Kredit- oder Aktienmarkt, Ergebnisse der operativen Aktivitäten und Projektentwicklung, Überschreitungen der vorhergesagten Projektkosten und -ausgaben, sowie das generelle Markt- und Industrieumfeld. Die Parteien verpflichten sich in keiner Weise dazu, auf Analysen, Erwartungen oder Statements durch Dritte in Bezug auf den Aktienkurs oder diesbezügliche finanzielle und operative Ergebnisse zu antworten.

 

Liberty weist auf die Möglichkeit hin, dass die vorherige Liste der wichtigen Faktoren nicht vollständig sein kann. Wenn Investoren und andere Personen also diese von Liberty in Bezug auf zukünftige Entwicklungen gemachten Aussagen für ihre Entscheidungen zu Grunde legen wollen, müssen sie dabei die vorangegangenen Faktoren und anderen Ungewißheiten sowie potentielle Ereignisse berücksichtigen. Liberty geht davon aus, dass die oben genannten wichtigen Faktoren auf die im vorherigen Paragraph eingegangen wurde nicht dafür sorgen werden, dass die auf die Zukunft gerichteten Angaben wesentlich von den letztendlichen Resultaten und Ergebnissen abweichen werden. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die genannte Liste nicht abschließend ist und zudem regelmäßig geändert und angepasst werden kann. Es gibt keine Zusicherung, dass die gemachten Annahmen durch das eigentliche Ergebnis wiedergespiegelt werden. Die in dieser Pressemitteilungen gemachten und sich auf zukünftige Entwicklungen beziehenden Aussagen spiegeln die Erwartungen von Liberty zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wieder und können dementsprechend Anpassungen ab diesem Datum unterliegen. Liberty wird die hier gemachten Informationen zu keinem Zeitpunkt updaten oder anpassen, außer in den Fällen wo dies rechtlich vorgeschrieben ist.

 

Alle Beträge in diesem Statement sind in Kanadischen Dollar denominiert, falls nicht anderweitig angezeigt.

 

Weder der TSX Venture Exchange noch der angeschlossene Regulation Services Provider (Begriffserklärung in den AGBs des TSX Venture Exchanges) akzeptieren in irgendeiner Weise ein Verantwortung für die Angemessenheit und Richtigkeit dieser Pressemitteilung.


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press
Stand: 15.51 Uhr | Börsenschluss in 1:11 Std.
0,147 Aktueller Kurs an Börse Stuttgart -5,16% / -0,01 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart
Anzeige