Spiegel Online manager-magazin.de

Montag, 19. August 2019

Börse

IRW-PRESS: Piedmont Lithium Limited: Piedmont Lithium meldet hervorragende metallurgische Ergebnisse auf Ebene von vorläufiger Machbarkeitsstudie

17.07.2019, 13:59 Uhr

-          Testarbeiten bestätigen Fähigkeit zur Produktion von hochgradigem Spodumenkonzentrat mit geringen Verunreinigungen

-          Fließschema angepasst, um eine Kombination aus DMS- und Flotationsverarbeitung zu integrieren

-          Prozesssimulationen basierend auf Testergebnissen unterstützen Designbasis von 85 % Lithiumgewinnung

-          Mineralogie weist Spodumen als einziges lithiumhaltiges Mineral in Konzentrat auf

-          Optimierung zur weiteren Steigerung der Gewinnungsraten wird im Rahmen der endgültigen Machbarkeitsstudie durchgeführt

-          Aktualisiertes Fließschema wird sich in aktualisierter Rahmenuntersuchung widerspiegeln, das in den kommenden 30 Tagen erwartet wird

 

Piedmont Lithium Limited ("Piedmont" oder das "Unternehmen") freut sich, positive Ergebnisse von metallurgischen Testarbeiten auf Ebene einer vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die "PFS") bekannt zu geben, die an Mischproben von Erzen vom Lithiumprojekt Piedmont (das "Projekt") durchgeführt wurden, die in Prüflabors von SGS in Lakefield (Ontario) erstellt wurden.

 

Anzeige

Schwimm-/Sink-Verfahren ("DMS") und Locked-cycle-Flotationstests ("LCT") ergaben qualitativ hochwertige Spodumenkonzentratprodukte mit einem Gehalt von über 6,0 Prozent Lithiumoxid, weniger als 1,0 Prozent Eisenoxid und geringfügigen Verunreinigungen aus Mischproben.  Die Testergebnisse von Piedmont sind in mehreren Qualitätskategorien mit jenen der gemeldeten Lieferungen von drei aufstrebenden australischen Spodumenproduzenten vergleichbar.

 

Tab. 1:  Ergebnisse von Schwimm-/Sink-Verfahren + Locked-cycle-Flotationstest (Mischprobe 1)

Probe

Zufuhrgehalt Li2O (%)

Konzentrat-gehalt Li2O (%)

Fe2O3 (%)

Na2O (%)

K2O (%)

CaO+ MgO +

MnO (%)

P2O5 (%)

Mischprobe 1 Piedmont

1,11

6,35

0,93

0,63

0,49

0,96

0,32

Australischer Produzent 1

NG

6,00

1,20

NG

NG

NG

NG

Australischer Produzent 2

NG

5,90

1,50

NG

NG

NG

NG

Australischer Produzent 3

NG

6,10

0,61

0,80

0,76

0,79

0,30

NG: Nicht gemeldet

 

Die Mischproben wurden aufbereitet, um den ungefähren Durchschnittsgehalt des Erzkörpers des Projekts zu schätzen.  Die gesamte Lithiumgewinnung während der Testarbeiten für das bevorzugte Fließschema belief sich auf 77 Prozent mit einem Gehalt von 6,35 Prozent Lithiumoxid. Simulationen auf Grundlage der Testergebnisse unterstützen eine allgemeine Gewinnungsrate des Anlagendesigns von 85 Prozent, wenn ein Spodumenkonzentratprodukt mit 6,0 Prozent Lithiumoxid angepeilt wird.  Weitere Optimierungen werden in einem zukünftigen Pilot-Testarbeitsprogramm auf Machbarkeitsebene durchgeführt.

 

Die bevorstehende Aktualisierung der Rahmenuntersuchung des Unternehmens wird das aktualisierte Fließschema enthalten, das während dieses Testarbeitsprogramms entwickelt wurde. Der Vorteil der Integration der DMS-Technologie in das Fließschema besteht in niedrigeren Betriebskosten und einem rascheren Anlauf.

 

President und Chief Executive Officer Keith D. Phillips sagte: "Wir sind mit den Ergebnissen dieses Testprogramms auf PFS-Ebene, das die hervorragende Mineralogie und Metallurgie des Lithiumprojekts Piedmont bestätigt, sehr zufrieden.  Wir freuen uns darauf, diese starken Ergebnisse in unserer bevorstehenden Aktualisierung der Rahmenuntersuchung widerzuspiegeln, die auch die im Juni gemeldete, deutlich umfassendere Mineralressource sowie mehrere weitere konstruktive Verbesserungen enthalten wird."

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 

Keith D. Phillips

President & CEO

Tel.: +1 973 809 0505

E-Mail: kphillips@piedmontlithium.com

 

Anastasios (Taso) Arima

Executive Director

Tel.: +1 347 899 1522

E-Mail: tarima@piedmontlithium.com

 

Nach dem Erfolg der metallurgischen Pilot-Testarbeiten im Jahr 2018, die Spodumenkonzentratgehalte von über 6,0 Prozent Lithiumoxid mit einem niedrigen Eisengehalt von weniger als einem Prozent Eisen(III)-oxid ergaben, hat das Unternehmen nun die nächste Phase der metallurgischen Testarbeiten abgeschlossen, die Mischproben vom Erzkörper des Projekts umfasst, wodurch die bisherigen Testarbeiten bestätigt und erweitert wurden.

 

Diese metallurgischen Testarbeiten der nächsten Phase beinhalteten die Bewertung des Potenzials der DMS-Technologie als Konzentrationsschritt zur Herstellung von qualitativ hochwertigem Spodumenkonzentrat. Flotations-LCT-Testarbeiten wurden auch an den Mischproben durchgeführt, um vorherige Testarbeiten zu verifizieren und die Spodumengewinnungsraten zu schätzen.

 

Proben mit einem Gewicht zwischen 160 und 220 Kilogramm wurden aus mineralisierten Kernproben, die auf dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Core gebohrt wurden, zusammengesetzt.  Jeder der Mischproben wurde Verdünnungsmaterial zugesetzt, um Proben herzustellen, die für zukünftige Betriebe repräsentativ sind.

 

Die Proben wurden in der Pilot-DMS-Anlage von SGS Lakefield verarbeitet.  Die Proben wurden als grobkörnige Fraktion (6,35 mal 3,3 Millimeter) sowie als feine Fraktion (3,3 mal 1,0 Millimeter) verarbeitet und einer zweiphasigen Abscheidung unterzogen.  Ultrafeines Material (1,0 mal null Millimeter) wurde von jeder Probe für Locked-cycle-Flotationstests gesiebt.  In DMS-Tests konnten bei Lithiumverlusten von 2,7 bis 4,4 Prozent zwischen 27,8 und 33,8 Prozent Masse abgesondert werden.

 

Zwischenprodukte der DMS wurden erneut auf minus 3,3 Millimeter gebrochen und erneut verarbeitet.  Die beim erneuten Brechen anfallenden Feinmaterialien (minus 1,0 Millimeter) wurden dem ultrafeinen Material zugegeben und mittels Locked-cycle-Flotation verarbeitet.  Das erneute Brechen und Verarbeiten von Zwischenprodukten mittels Flotation ermöglicht es Piedmont, eine insgesamt hohe Spodumengewinnungsrate aufrechtzuerhalten.

 

Beim DMS-Testarbeitsprogramm auf PFS-Ebene wurden variable Techniken zur magnetischen Abscheidung und Beseitigung von Glimmer zwischen Mischproben angewendet.  Diese Unterschiede bei den Testarbeiten werden es Piedmont ermöglichen, bis Ende Juli ein Fließschema auf PFS-Ebene zu erstellen.  Das bevorzugte Prozessfließschema und die Ergebnisse werden gemeldet.

 

Abbildung 1 zeigt Fotos der grobkörnigen und feinen DMS-Konzentrate, die unter Anwendung des bevorzugten Prozessfließschemas produziert wurden.  Das Spodumenkonzentrat von Piedmont ist im Allgemeinen hellgrün bis weiß gefärbt.

 

 

 

Abb. 1:  Grobkörnige und feine DMS-Endkonzentrate von Mischproben von Piedmont

 

Ultrafeines Material und DMS-Zwischenprodukte wurden auf 300 Mikrometer gemahlen.  Vor der Locked-cycle-Flotation wurde das Flotationszufuhrmaterial einer zweiphasigen Entschlammung und einer etwa zehnminütigen Hochdruck-Reibungswäsche unterzogen.

 

Sieben Zyklen an Locked-cycle-Flotationstests, einschließlich einer gröberen Spodumenflotation und dreier Reinigungsphasen, wurden an Variabilitätsproben durchgeführt, wobei die durchschnittlichen Ergebnisse der Zyklen 3 bis 7 gemeldet wurden.  Das Spodumenkonzentrat der dritten Reinigung wurde einer magnetischen Abscheidung unterzogen, wobei das nicht magnetische Material als Endkonzentrat gemeldet wurde.

 

Basierend auf den Ergebnissen der DMS- und Locked-cycle-Flotationstestarbeiten an Mischproben ist das bevorzugte Prozessfließ-Blockdiagramm für das Projekt in Abbildung 2 dargestellt.

 

A screenshot of a cell phone

Description automatically generated

 

Abb. 2:  Potenzielles Konzentrator-Blockdiagramm mit Schwimm-/Sink- und Flotationskreisläufen

 

Die Ergebnisse des Schwimm-/Sink-Verfahrens und der Locked-cycle-Testarbeiten am bevorzugten Fließschema sind in Tabelle 2 unten dargestellt.

 

Tab. 2:  Einzelne Ergebnisse für DMS- und LCT-Tests an Mischprobe 1

Probe

Konzentratgehalt Li2O (%)

Fe2O3 (%)

Na2O (%)

K2O (%)

CaO+ MgO + MnO (%)

P2O5 (%)

Schwimm-/Sink-Verfahren

6,42

0,97

0,56

0,45

0,51

0,12

Locked-cycle-Test

6,31

0,90

0,68

0,52

1,25

0,46

Kombiniertes Produkt

6,35

0,93

0,63

0,49

0,96

0,32

 

Über Piedmont Lithium

 

Piedmont Lithium Limited (ASX: PLL, Nasdaq: PLL) besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Piedmont (das "Projekt") im erstklassigen Zinn-Spodumen-Gürtel von Carolina (der "ZSG") sowie entlang des Verlaufs der Minen Hallman Beam und Kings Mountain, die zwischen den 1950ern und 1980ern den Großteil des Lithiums für die westliche Welt lieferten. Der ZSG wird als eines der größten Lithiumgebiete der Welt beschrieben und liegt rund 25 Meilen westlich von Charlotte (North Carolina). Aufgrund seiner günstigen Geologie, der erprobten Metallurgie und des einfachen Zugangs zu Infrastruktur, Strom, F&E-Zentren für Lithium und Batteriespeicher, großen Hightech-Bevölkerungszentren sowie Lithiumverarbeitungseinrichtungen handelt es sich um einen erstklassigen Standort für die Errichtung eines ganzheitlichen Lithiumbetriebs.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Piedmonts Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Piedmont liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Piedmont hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Meldung Rechnung zu tragen.

 

Vorsorglicher Hinweis für Anleger in den Vereinigten Staaten zu den Schätzungen von gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Ressourcen

 

Die Mineralressource des Konzessionsgebiets Core beim Projekt von 25,1 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,13 Prozent Lithiumoxid beinhaltet angezeigte Mineralressourcen von 12,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,13 Prozent Lithiumoxid sowie abgeleitete Mineralressourcen von 12,6 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,04 Prozent Lithiumoxid.  Die Mineralressource des Konzessionsgebiets Central von 2,80 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,34 Prozent Lithiumoxid beinhaltet angezeigte Mineralressourcen von 1,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,38 Prozent Lithiumoxid sowie 1,39 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,29 Prozent Lithiumoxid.

 

Das in dieser Präsentation enthaltene Datenmaterial wurde im Einklang mit den Bestimmungen der in Australien geltenden Wertpapiergesetze erstellt, welche sich von den Bestimmungen der in den USA geltenden Wertpapiergesetze unterscheiden. Die Begriffe "Mineralressourcen", "gemessene Mineralressourcen", "angezeigte Mineralressourcen" und "abgeleitete Mineralressourcen" sind australische Begriffe, die gemäß dem "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" (Ausgabe 2012, der "JORC-Code") definiert wurden. Da es sich dabei jedoch um keine begrifflichen Definitionen gemäß dem Industry Guide 7 ("SEC Industry Guide 7") des U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") handelt, dürfen diese normalerweise nicht in Berichten und Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") verwendet werden. Es kann daher sein, dass die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen, in denen Piedmonts Rohstofflagerstätten beschrieben werden, nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar sind, wie sie von US-Unternehmen im Einklang mit den Richtlinien der Berichterstattung und Veröffentlichung laut den US-Wertpapiergesetzen und den entsprechenden Normen und Vorschriften veröffentlicht werden. Anleger in den USA werden dringend ersucht, die von Piedmont in Formular 20-F veröffentlichten Daten zu konsultieren. Die entsprechenden Unterlagen können von Piedmont bzw. über das EDGAR-System auf der SEC-Webseite http://www.sec.gov/ angefordert werden.

 

Stellungnahme der Sachverständigen

 

Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf metallurgische Testergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Kiedock Kim, einem Sachverständigen (Competent Person) und einem registrierten Mitglied von "Professional Engineers Ontario", einer Recognized Professional Organization (RPO), erstellt oder geprüft wurden, und spiegeln diese wieder. Herr Kim ist Vollzeitmitarbeiter der Primero Group. Herr Kim verfügt über ausreichende Erfahrung, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für seine Tätigkeiten erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Mineral Resources and Ore Reserves definiert werden zu können. Herr Kim erlaubt das Hinzufügen von Material zu diesem Bericht, das auf seinen Informationen basiert und in Form und Kontext erscheint.

 

Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Explorationsziele und Mineralressourcen beziehen, stammen von den ASX-Pressemitteilungen des Unternehmens vom 25. Juni 2019, 24. April 2019 und 6. September 2018, die auf der Website des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com abgerufen werden können. Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf das Prozessdesign sowie auf die Investitions- und Betriebskosten der Verarbeitungsanlage beziehen, stammen von den ASX-Pressemitteilungen des Unternehmens vom 13. September und 19. Juli 2018, die auf der Website des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com abgerufen werden können. Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Bergbautechnik und den Minenplan beziehen, stammen von den ASX-Pressemitteilungen des Unternehmens vom 13. September und 19. Juli 2018, die auf der Website des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com abgerufen werden können.

 

Piedmont bestätigt, dass a) sich das Unternehmen keiner neuen Informationen oder Daten bewusst ist, welche wesentliche Auswirkungen auf das in den ASX-Originalmitteilungen enthaltene Datenmaterial haben würden; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Mineralressourcen, den Explorationszielen, den Produktionszielen und den von diesen Produktionszielen abgeleiteten prognostizierten Finanzdaten zugrunde liegen und in den ASX-Originalmitteilungen enthalten sind, auch weiterhin gelten und sich nicht wesentlich verändert haben; und c) die Form und der Kontext, in denen die relevanten Gutachten der Sachverständigen in diesem Bericht präsentiert werden, nicht wesentlich von den ASX-Originalmitteilungen abweichen.

 

Zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:

https://www.asx.com.au/asxpdf/20190717/pdf/446nx32psmgz90.pdf

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press
Stand: 12.32 Uhr
0,093 Aktueller Kurs an Börse Frankfurt +3,89% / +0,00 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

17.08. GlobeNewswire: ThalesNano stellt MicroCube™, den bahnbrechenden Kompaktreaktor für ultraschnelle heterogene Chemie und die PhotoCube™-Serie vor, die für eine leistungsstarke und vielseitige Multiwellenlängen-Photochemie entwickelt wurden
16.08. IRW-PRESS: Benchmark Metals Inc.: Benchmark durchteuft im ersten Bohrloch von 2019 11,7 g/t Gold und 476 g/t Silber auf 4,4 Metern
16.08. BUSINESS WIRE: Velodyne reicht Patentverletzungsklage gegen Hesai und RoboSense bei der ITC ein
16.08. BUSINESS WIRE: FINEOS wird an der Australian Securities Exchange gehandelt
16.08. IRW-PRESS: Upco International Inc. : Upco International Inc. hat Herrn Ruy Ivaldi, CPA, zum Chief Financial Officer ernannt
16.08. BUSINESS WIRE: Sierra Metals meldet konsolidierte Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2019 Telekonferenz am 15. August 2019, 10.30 Uhr (EDT)
16.08. IRW-PRESS: Golden Dawn Minerals: Golden Dawn meldet Update hinsichtlich Fortschritt der Schuldensanierung
16.08. BUSINESS WIRE: Das RCS-Business-Messaging-Ökosystem von Mavenir ist bereit, neue Umsatzmöglichkeiten für Mobilfunknetzbetreiber zu beschleunigen
16.08. BUSINESS WIRE: Merz kündigt Veränderungen in der Unternehmensführung an
16.08. IRW-PRESS: aktiencheck.de AG: Neuer 681% Blockchain Hot Stock mit massivem Kaufsignal - 50.000 mal schneller und 2.350 mal günstiger als Ethereum. Nächster Tenbagger mit Börsenstar nach 1.871% und 14.143%. Neuer 681% Blockchain und Cannabis Aktientip Code
Anzeige
Anzeige