Spiegel Online manager-magazin.de

Mittwoch, 18. September 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Virgin Voyages enthüllt die von Gareth Pugh entworfene topmodische Uniform-Kollektion mit einer hochkarätigen Feier bei der London Fashion Week

18.09.2019, 02:35 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Christina Aguilera überrascht die Gäste der Virgin Voyages und Gareth Pugh Collaboration-Launch-Party mit einer Live-Performance

LONDON --(BUSINESS WIRE)-- 18.09.2019 --

Virgin Voyages, die neue Lifestyle-Marke, die die Reiseindustrie aufrüttelt, enthüllt Stücke aus seiner stilvollen neuen Uniform-Kollektion, die vom britischen Modedesigner Gareth Pugh entworfen wurde. Die Kollektion wurde gestern Abend während der London Fashion Week in einem hochkarätigen Event präsentiert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190917006188/de/

Die Veranstaltung im Londoner Royal Opera House bot eine Live-Überraschungsperformance von Christina Aguilera. Christina Aguilera trug originelle Designs mit den typischen Rot- und Schwarztönen der Capsule-Kollektion von Gareth Pugh.

Anzeige

"Die Menschen stehen im Mittelpunkt aller unserer Virgin-Unternehmen. Wenn sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen, tragen sie dazu bei, Gäste-Erlebnisse so großartig wie möglich zu gestalten", sagte Sir Richard Branson, Gründer der Virgin Group. "Wir möchten, dass die Crew von Virgin Voyages die glücklichste auf See ist. Dass sie sich wohl, selbstsicher und stilvoll fühlt, ist sehr wichtig. Gareth Pugh und das Virgin Voyages-Team haben Hand in Hand zusammengearbeitet, um die aufsehenerregendste Uniformen auf hoher See zum Leben zu kreieren."

Es handelt sich um ein zweijähriges Projekt in Vorbereitung. Pugh, der allgemein als das Enfant Terrible der britischen Modeszene gilt, schließt sich Virgin Voyages Creative Collective an - einer illustren Reihe von Designern, Künstlern und Produzenten, darunter unter anderem Tom Dixon, Roman und Williams sowie Mark Ronson. Sie arbeiten mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, um das Leben auf See zu verändern, damit dieses anders aussieht und sich anders anfühlt.

Die Uniform-Kollektion verbindet Pughs hochmodernen modernistischen Ansatz mit Virgin Voyages Designethos der modernen Romantik des Segelns, der die Liebe zum Meer, die Pracht und die Eleganz der Glanzzeit des Passagierschiffes mit einem zeitgenössischen Yachtstil verkörpert. Die Kollektion zeichnet sich durch eine ausgeprägte Kombination aus Struktur und Fluidität aus und umfasst eine breite Palette an Looks, von gestochen scharfen Schnitten bis hin zu lässigen Tuniken, die auf die Anfänge des britischen Punks und einiges mehr verweisen.

"Bei diesem Projekt durften wir wirklich die Grenzen sprengen und die Idee, was eine Uniform ausmacht, neu definieren. Wir wollten letztendlich alles modern, luxuriös und begehrenswert machen. Dies würde es der gesamten Crew ermöglichen, exklusiv auszusehen und sich auch so zu fühlen", sagte Pugh.

Die Kollektion bietet den meisten Crew-Mitgliedern eine Reihe von Looks für Tag und Nacht. Sie bricht mit den Kreuzfahrttraditionen, indem sie keine Schulterklappen für Offiziere, keine Krawatten und keine Westen hat.

Dem ikonischen roten High-Heel, den Virgin Atlantic trägt, wird eine Wendung verliehen. Viele von Pughs Designs werden mit den roten Mulberry-Sneakern des in San Francisco ansässigen PLAE kombiniert. Die unisex PLAE-Sneaker sollen Pughs Designs einen spielerischen Kontrast und einen frechen, aber dennoch gehobenen Look verleihen, der dem Geist von Virgin Voyages entspricht. Die Mulberry-Schuhe wurden speziell für Komfort und Vielseitigkeit entwickelt, damit die Crew ohne Probleme Tag und Nacht auf den Beinen sein kann. Entsprechend dem Bekenntnis von Virgin Voyages zur Nachhaltigkeit sind die Schuhe von PLAE mit umweltfreundlichem Futter aus Kaffeesatz und nachhaltiger Technologie ausgestattet und werden, wo immer möglich, in der PLAE-Fabrik unter fairen Arbeitsbedingungen und unter Verwendung von Klebstoff auf Wasserbasis und nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

Die Uniform-Kollektion spiegelt die Anregungen der Crew und von Sir Richard Branson zu jedem Schritt des Designprozesses wider. Im Vorgriff auf die Markteinführung des ersten Schiffes des Unternehmens, der Scarlet Lady, im kommenden Frühjahr, arbeitete Virgin Voyages mit Schwestermarken der Virgin-Familie in verschiedenen Rollen auf der ganzen Welt zusammen. Die Uniformen sollen getestet werden, um sicherzustellen, dass die endgültigen Entwürfe für eine Vielzahl von Aufgabenbereichen, Klimazonen und Körpertypen geeignet sind.

Zukünftige Segler und Matrosen können Virgin Voyages unter www.virginvoyages.com besser kennenlernen.

ÜBER VIRGIN VOYAGES

Virgin Voyages ist eine globale Lifestyle-Marke, die sich der Schaffung der unwiderstehlichsten Urlaubserlebnisse der Welt verschrieben hat. Virgin Voyages ist in den USA, Großbritannien und Europa tätig und hat derzeit vier Schiffe beim Schiffbaumeister Fincantieri bestellt.

Im Hinblick auf die für 2020 geplante Eröffnungssaison wurde das erste Schiff von Virgin Voyages, die Scarlet Lady, nach dem Vorbild des eleganten Luxus einer modernen Yacht entworfen. Mit Räumen, die von einigen der wichtigsten Namen der zeitgenössischen Innenarchitektur gestaltet wurden, wird die Scarlet Lady erwachsenen Reisenden ab 18 Jahren vorbehalten sein und ihnen ein Refugium auf See bieten.

Eine Dosis "Vitamin See" wird auf natürliche Weise über das gesamte Schiff verabreicht, wobei das Wohlbefinden durch eine Mischung aus hochenergetischen Momenten in Verbindung mit Entspannung und Verjüngung aktiviert wird. Die Scarlet Lady wird auch mit verführerischer Unterhaltung und über 20 erstklassigen lauschigen Speiselokalitäten an Bord aufwarten. Mit Luxus einmal anders oder Rebellious Luxe, wie das Unternehmen es nennt, wird Virgin Voyages seinen Kreuzfahrtgästen mit all den Restaurants, Gruppenfitnesskursen, Softdrinks, Zuwendungen, Wlan und vielen weiteren Virgin-Überraschungen, die im Preis inbegriffen sind, einen unglaublichen Mehrwert bieten.

Die Scarlet Lady wird 2020 von Miami aus in die Karibik fahren und mehr als 2.770 Gästen und 1.150 fantastischen Crew-Mitgliedern aus aller Welt Platz bieten. Informieren Sie sich unter virginvoyages.com über die aktuellsten Neuigkeiten.

Folgen Sie Virgin Voyages:
Instagram: @virginvoyages
Facebook: @virginvoyages
Twitter: @virginvoyages
LinkedIn: Virgin Voyages
YouTube: Virgin Voyages

ÜBER GARETH PUGH

Gareth Pugh ist ein britischer Modedesigner und Creative Director.

Sein gleichnamiges Label wurde weltweit für seinen Ansatz zur Neudefinition des modernen Luxus anerkannt. Es wird von Dazed & Confused als das beschrieben, was "die Monotonie einer Ära kommerzieller Mode erschütterte".

Im Jahr 2005 feierte Pugh sein Debüt auf der London Fashion Week. Später gewann er den ANDAM Fashion Award und präsentierte im September 2008 seine erste Show in Paris. Im Januar 2009 präsentierte er seine erste Herrenmode-Kollektion und blieb weitere sechs Jahre in Paris. Im Jahr 2015 feierte der Designer das 10-jährige Bestehen seines Labels mit einer Rückkehr zur Londoner Fashion Week. Es war eine triumphale Heimkehr, als Vogue Runway seine Show im Frühjahr/Sommer 2016 als "vielleicht seine beste Kollektion aller Zeiten" bezeichnete.

In Zusammenarbeit mit seinem Partner und kreativen Helfer Carson McColl entwickelte Pugh zunehmend eine ausgeprägte multidisziplinäre Methode. Weithin bekannt als führender Verfechter von Modefilmen und neuer Technologie, hat er in den vergangenen zehn Jahren mehr als 20 Modefilme geschaffen, zuletzt mit dem berühmten Imageträger Nick Knight. Außerdem arbeitete er mit einigen der beliebtesten Künstler unserer Zeit - darunter Beyoncé, Lady Gaga, Rihanna und Christina Aguilera zusammen. Darüberhinaus arbeitete er mit einigen der weltweit wichtigsten Kulturinstitutionen zusammen, um Shows für die Opéra Garnier in Paris und das Royal Opera House in London zu entwerfen. Zuletzt stellte er im Rahmen der Sommerausstellung 2019 des Costume Institute im Metropolitan Museum of Art aus.

Im Jahr 2018 gründeten Pugh und McColl HARD & SHINY, ein unabhängiges Kreativstudio, das sich auf Mode, Film, Bühnenbild und Erlebnisunterhaltung spezialisiert hat. Zu den Kunden zählen Selfridges, MAC Cosmetics, Madison Square Garden und Virgin Voyages von Sir Richard Branson.

Gareth Pugh wird von Raven PR und CXA New York auf internationaler Ebene vertreten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Großbritannien & Europa


Nordamerika
Virgin Voyages
Alison Brod Marketing Communications
virgin@alisonbrodmc.com

Anzeige