Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 18. Juni 2019

Börse

BUSINESS WIRE: L&T Technology Services schließt seine "Engineering The Change"-Kampagne in Europa mit einem 24-Stunden-Hackathon erfolgreich ab

17.06.2019, 22:46 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Den Hackathon gewann das Team INTELLIGHT, das in München 10.000 € als Hauptpreis für seine Neuronales-Netzwerk-Verkehrssignal-Lösung für die Smart Mobility-Challenge erhielt

BENGALURU, Indien und MÜNCHEN --(BUSINESS WIRE)-- 17.06.2019 --

L&T Technology Services Limited (NSE: LTTS), ein weltweit führendes reines Engineering-Dienstleistungsunternehmen, hat seine "Engineering the Change"-Kampagne in München mit einem 24-Stunden-Hackathon erfolgreich abgeschlossen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190617005888/de/

Die 16-tägige paneuropäische Initiative des Unternehmens beinhaltete eine 3.000 km lange Innovationen-auf-Rädern-Fahrt, die den britischen Großraum Manchester und Ellesmere Port (Cheshire), Amiens und Paris in Frankreich und Eindhoven in den Niederlanden umfasste und in Deutschland gipfelte.

Anzeige

Insgesamt 230 Besucher, darunter Kunden, Analysten, Branchenexperten, Regierungsvertreter, Kommunen und Ingenieurstudenten, nahmen an der Fahrt von Manchester nach München teil. Ihnen wurden die neuesten Branchenlösungen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Digital Twin, Cybersicherheit, 5G und Internet der Dinge vorgestellt.

Während der letzten Etappe der Kampagne durch vier deutsche Großstädte, nämlich Leverkusen, Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt, präsentierte LTTS im Rahmen seiner Innovationsoffensive Demos zu hochmodernen Industry-4.0-Lösungen und gab Einblicke in die digitale Transformation in verschiedenen Branchen.

Höhepunkt und Abschluss der Tour in München war ein 24-Stunden-Hackathon am 14. Juni mit über 250 Anmeldungen. 17 Teams bewältigten komplexe industrielle Herausforderungen im Zusammenhang mit Fabriken der Zukunft, um Risiken und Fehler am Arbeitsplatz durch erweiterte Realität zu reduzieren, Mobilitätslösungen, um Verkehrsstaus in Städten durch KI und maschinelles Lernen zu reduzieren, und Wartung, Reparatur und Instandsetzung (Maintenance, Repair and Overhaul, MRO), um die betriebliche Effizienz von Flugzeugen durch Datenanalyse zu steigern. Fast 43 % der Teilnehmer waren Technologieexperten und Freelancer, 30 % stammten aus der Start-up-Community, wobei auch Studenten im Mix enthalten waren. Sieger des Wettbewerbs war das Münchner Kollektiv Intellight, das für seine Verkehrsmanagementlösung, die mithilfe von Deep-Learning-Algorithmen die Verkehrsüberlastung in Städten reduziert, mit dem Hauptpreis von 10.000 Euro ausgezeichnet wurde.

Gaurav Gupta, Chief Business Officer für Europa bei L&T Technology Services, sagte: "Wir freuen uns über die überwältigende Resonanz auf die 'Engineering the Change'-Kampagne von LTTS, die 9 Städte in Europa umfasst. Dies war eine epische Odyssee der technischen Transformation, die Industrie, Wissenschaft und Regierung zusammenführte, um neue Technologien und Lösungen zu entwickeln, um das Leben der nächsten Milliarde Menschen auf der Welt zu verbessern. Besonders lobenswert ist der Geist der Kreativität und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung unter den Teilnehmern, der durch die spannenden Wirksamkeitsnachweise gezeigt wurde."

Über L&T Technology Services Ltd

L&T Technology Services Limited (LTTS) ist eine börsennotierte Tochtergesellschaft von Larsen & Toubro Limited, die sich auf Engineering- und F&E-Dienstleistungen (Engineering and R&D, ER&D) für Kunden auf der ganzen Welt konzentriert. Wir bieten Beratungs-, Planungs-, Entwicklungs- und Prüfdienste entlang des gesamten Lebenszyklus der Produkt- und Prozessentwicklung an. Zu unseren Kunden gehören 69 Fortune-500-Unternehmen und 51 der weltweit führenden ER&D-Unternehmen aus den Bereichen Industrieprodukte, Medizinprodukte, Transport, Telekommunikation und Hi-Tech sowie der Prozessindustrie. Mit Hauptsitz in Indien beschäftigen wir zum 31. März 2019 über 15.100 Mitarbeiter in 17 globalen Designzentren, 28 globalen Vertriebsbüros und 49 Innovationslabors.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Aniruddha Basu
L&T Technology Services Limited
E-Mail: Aniruddha.Basu@LTTS.com
T: +91-80-67675173

Weitere Nachrichten

17.06. BUSINESS WIRE: L&T Technology Services schließt seine „Engineering The Change“-Kampagne in Europa mit einem 24-Stunden-Hackathon erfolgreich ab
17.06. BUSINESS WIRE: TYAN sorgt auf der ISC 2019 mit skalierbaren prozessorbasierten Serverplattformen auf der Basis von skalierbaren Intel® Xeon®-Prozessoren der zweiten Generation für KI und HPC
17.06. BUSINESS WIRE: Panasonic unterzeichnet gemeinsame Geschäftsentwicklungsvereinbarung mit Startup Linkwiz zur Schweißprozessverbesserung bei der Fertigung
17.06. BUSINESS WIRE: Norsk Titanium und QuesTek testen additive Titanlegierung
17.06. BUSINESS WIRE: Boehringer Ingelheim and OSE Immunotherapeutics Announce Dosing Of the First Patient in a Phase 1 Trial of SIRPα Antagonist Monoclonal Antibody, BI 765063, in Patients with Advanced Solid Tumors
17.06. BUSINESS WIRE: Norsk Titanium erreicht Meilenstein mit dem Materialzulassungsprogramm von Boeing
17.06. BUSINESS WIRE: EURid verringert ökologischen Fußabdruck um 94% seit 2012
17.06. BUSINESS WIRE: 30 Grad und es wird nicht heißer!
17.06. BUSINESS WIRE: WarnerMedia Innovation Lab setzt weiterhin auf Zukunftstechnologie mit mehreren wichtigen Ankündigungen
17.06. BUSINESS WIRE: EZB ENTSCHEIDET SICH FÜR SIA UND COLT FÜR DAS ZUGANGS-NETZWERK AN DIE EUROSYSTEM-INFRASTRUKTUR FÜR ZAHLUNGEN, WERTPAPIERE UND COLLATERALS
Anzeige
Anzeige