Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 20. August 2019

Börse

Börsenlexikon

Suchen Sie hier nach Fachbegriffen aus der Finanz- und Investmentfondswelt. Wählen Sie hierzu den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs.

Knock-Out Option(sschein)

Der Knock-Out-Optionsschein zählt zu den Barrier Warrants und ist daher neben dem Basispreis mit einer Barriere ausgestattet. Dieser Optionsschein verfällt schon vor Fälligkeit, wenn der Kurs des Basiswertes ein bestimmtes Niveau erreicht, eine Schwelle also unter- oder überschritten wird. Ansonsten funktioniert alles, wie beim normalen Optionsschein. Der Inhaber ist berechtigt, ein bestimmtes Gut zu einem vorher bestimmten Termin zu einem vorher vereinbarten Kurs zu kaufen oder zu verkaufen. Knock-Out-Optionen sind auch bekannt unter dem Namen Out-Option. Mögliche Kombinationen sind: Down-and-out-Call, up-and-out-Put, down-and-out-Put sowie up-and-out-Call.

Anzeige