Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 17. September 2019

Börse

Top Service Fonds Suche

Ihre Anlagestrategie:

Sie suchen nach:

Top Service Fonds Suche - Matrix (Zeitraum 1 Jahr)

Fondskategorie Kursveränderung Sharpe Ratio Volatilität
Alle Konservativen 31,39% 19.899.200.000.000,00 0,00%
Geldmarkt Fonds 3,64% 19.899.200.000.000,00 0,00%
Renten Europa 3,63% 2,54 1,46%
Renten EURO 16,24% 4,17 0,19%
Garantie 8,43% 10,91 0,21%
Sonstige Konservative 31,39% 5,87 0,16%
Alle Neutralen 53,94% 23,84 0,03%
Mischfonds 53,94% 3,14 0,61%
Immobilien 18,68% 23,84 0,38%
Renten USD 17,91% 3,08 1,24%
Renten High Yield 15,67% 4,43 1,85%
Sonstige Neutrale 14,17% 4,26 0,03%
Alle Offensiven 38,85% 4,21 0,03%
Aktien Welt 15,92% 1,83 1,91%
Aktien Amerika 19,83% 1,47 10,43%
Aktien Europa 29,38% 2,12 0,19%
Aktien Deutschland 13,00% 1,24 7,61%
Aktien Asien 15,92% 0,81 12,18%
Aktien Branchen 38,85% 2,09 0,89%
Aktien Emerging Markets 14,37% 1,03 8,35%
Sonstige Offensive 22,16% 4,21 0,03%

Hilfe

Wie nutze ich die Top Service Fonds Finder-Matrix?

Mit Hilfe der Fonds Matrix erkennen Sie auf einen Blick, welche Investmentfonds ausgewählter Fondsgesellschaften bei den wichtigsten Assetklassen in der Vergangenheit am erfolgreichsten waren.

Die Auswertung erfolgt auf Basis von drei entscheidenden Kriterien, jeweils auf einem Ein-Jahres-Zeitraum. Zum einen ist dies die reale Wertentwicklung (Performance). Zum anderen das Sharpe Ratio, das anzeigt, ob das Investment im Vergleich zur risikolosen Geldmarktanlage einen Mehrwert erzielt hat, und ob es sich gelohnt hat, die damit verbundenen stärkeren Wertschwankungen in Kauf zu nehmen.

Als sinnvoll gilt ein Investment dessen Sharpe-Ratio größer als eins ist. In diesem Fall wurde bei vertretbarem Risiko eine deutliche Mehrrendite im Vergleich zum Geldmarkt erzielt. Ein negatives Sharpe-Ratio besagt hingegen, dass trotz aller eingegangenen Risiken nicht einmal die Rendite des Geldmarktes erreicht wurde. Zuletzt wird eben diese Wertschwankung (Volatilität) isoliert betrachtet.

Anzeige