BUSINESS WIRE: ADVAs Carrier-Grade-NOS für Bare-Metal-Switches erfolgreich bei EANTC getestet

01.04.2020, 09:00 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Ensemble Activator Betriebssystem glänzt bei Interoperabilitätstests in den Bereichen MPLS-Segmentrouting und offene Netzsteuerung

BERLIN --(BUSINESS WIRE)-- 01.04.2020 --

ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass die Interoperabilität von ADVAs Carrier-Grade-Netzbetriebssystem (Network Operating System, NOS) mit Routern und Netzmanagementsystemen zahlreicher anderer Hersteller vom European Advanced Networking Test Center (EANTC) validiert wurde. ADVAs Ensemble Activator hat in einer Reihe von Interoperabilitätstests erfolgreich gezeigt, wie durch Disaggregation die Skalierbarkeit und die Funktionalität von Datennetzen erheblich verbessert werden kann. Das softwarebasierte NOS, welches sogenannte Bare-Metal-Switches in leistungsfähige Netzelemente für paketvermittelte Datenübertragung verwandelt, erwies sich als vollständig kompatibel mit Switching- und Routing-Geräten von Drittanbietern und unterstützte neueste Segmentrouting und Layer 3-basierte MPLS-Dienste. Darüber hinaus ließ sich die Lösung über offene Schnittstellen für Telemetrie-Streaming und SDN-Steuerung einfach in die Netzmanagementsysteme von Drittanbietern integrieren. Die in den Testlaboren der EANTC in Berlin durchgeführten Tests unterstreichen die Bedeutung offener und interoperabler Systeme und zeigen, wie Ensemble Activator bestehende Datennetze durch disaggregierte Gerätetechnik erweitern kann.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200401005040/de/

"Wenn wir unseren Ensemble Activator den strengen Tests von EANTC unterziehen, unterstreicht dies unser Engagement für Offenheit und Interoperabilität, das allen ADVA-Innovationen zugrunde liegt. Außerdem zeigen wir der Branche neue Wege, wie Layer 3 Funktionalität in Netze integriert werden kann. Unsere jahrelange Erfahrung mit Lösungen auf den unteren Netzebenen gibt uns ein umfassendes Verständnis der betrieblichen Netzaspekte und ermöglicht es uns, einzigartigen Mehrwert zu schaffen," sagte Eli Angel, VP Product Line Management bei ADVA. "Unser Ensemble Activator hat sich als leistungsfähige, disaggregierte Gateway-Lösung für Mobilfunkbasisstationen bewährt und bringt die Flexibilität der softwarebasierten Funktionsentwicklung jetzt auch in Mobilfunknetze. Darüber hinaus haben wir unsere einzigartige MEF 3.0-zertifizierte Lösung um Netzfunktionen auf höherer Ebene erweitert. Die Tests bei EANTC zeigen, wie unser Ensemble Activator auch Segmentrouting und MPLS unterstützt. Damit bietet unsere disaggregierte Paketlösung den Netzbetreibern nicht nur umfassende Flexibilität sondern auch die Möglichkeit, die teilweise kritische Abhängigkeit von einzelnen Netzausrüstern zu reduzieren."

Anzeige

Ensemble Activator von ADVA wurde speziell für die Anwendung mit sogenannten White-Box-Switches entwickelt. Das Betriebssystem basiert auf jahrelanger Erfahrung in der Bereitstellung optischer Übertragungstechnik sowie von Carrier-Ethernet- und IP/MPLS-Netzen. Das NOS wurde für eine automatisierte Inbetriebnahme durch das ONIE-Framework (Open Networking Install Environment) entwickelt. Der Erfolg bei den erst kürzlich durchgeführten EANTC-Tests zeigt, wie die offenen Management- und Steuerungsschnittstellen von Ensemble Activator die einfache Integration in Multi-Vendor-Netze unterstützen. Die Strategie von ADVA, seine Softwarefunktionen von Layer 2 auf Funktionen höherer Layer auszudehnen, bietet dem Markt einen neuen Ansatz für die Bereitstellung flexibler, leistungsstarker und softwarebasierter MPLS- und Segmentrouting-Lösungen in einer offenen Umgebung. Die langjährige Erfahrung von ADVA beim Aufbau einer disaggregierten Telekommunikationsinfrastruktur wird Betreibern und Nutzern virtueller privater Netze zahlreiche Vorteile bringen.

"Unsere Auswertung bestätigt, dass Ensemble Activator erfolgreich mit Routern und Netzmanagementsystemen von Drittanbietern zusammengearbeitet hat. Im Zusammenspiel mit Produkten und Lösungen anderer großer Hersteller wurde das disaggregierte NOS von ADVA in Segmentrouting-Anwendungen für Layer 2- und Layer 3-VPNs getestet, wobei sowohl die Daten- als auch die Kontrollebene betrachtet wurden", kommentierte Carsten Rossenhövel, Geschäftsführer von EANTC. "Diese jüngste Interoperabilitätsveranstaltung war mit mehr als 100 Teilnehmern von 16 Herstellern, die teilweise per Fernzugriff mitwirkten, ein großer Erfolg. In vielen Testszenarien wurden die Programmierbarkeit und das Management von Multi-Vendor-Netzen betrachtet. Dies spiegelt eine branchenweite Verlagerung hin zu softwaredefinierten Netzen wider. Der Ensemble Activator von ADVA hat sich in mehreren dieser Tests unter Verwendung offener Bare-Metal-Switches hervorgetan, z. B. bei Layer 3-Segmentrouting und Telemetrie-Streaming. Diese Lösung lässt sich auf einfache Weise in bestehende Netze integrieren."

Weitere Informationen zu den Interoperabilitätstests finden Sie auf der EANTC-Website: https://adva.li/eantc-2020.


Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Über EANTC
Das European Advanced Networking Test Center (EANTC) ist international als eine der weltweit führenden unabhängigen Prüfstellen für Telekommunikationstechnik anerkannt. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin (Deutschland) bietet seit 1991 herstellerneutrale Beratung sowie praxisbezogene und reproduzierbare Testdienstleistungen an. Zu den Kunden gehören führende Hersteller von Netzwerkprodukten, Tier-1-Serviceprovider sowie große Unternehmen und Behörden auf der ganzen Welt. Die Machbarkeitsstudien, Abnahmetests und Netzwerkprüfungen von EANTC erstrecken sich dabei auf etablierte und neue Technologien für Fest- und Mobilfunknetze. www.eantc.com.

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com

Pressekontakt:
Gareth Spence
Tel.: +44 1904 69 93 58
public-relations@adva.com

Investorenkontakt:
Stephan Rettenberger
Tel.: +49 89 890 66 58 54
investor-relations@adva.com

Stand: 16.25 Uhr
5,85 Aktueller Kurs an Börse Frankfurt +0,86% / +0,05 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

27.05. BUSINESS WIRE: Neue Mitarbeiter in Schlüsselpositionen unterstützen die fortgesetzten Investitionen und das Engagement von Syngenta für das europäische Saatgutgeschäft
27.05. IRW-PRESS: Mind Medicine Mindmed Inc. : MindMed nimmt MDMA in Pipeline auf, um psychedelische Therapien der nächsten Generation zu entwickeln
27.05. IRW-PRESS: Vizsla Resources Corp.: Vizsla kündigt garantierte Finanzierung in Höhe von 4 Millionen C$ an
27.05. IRW-PRESS: MGX Minerals Inc.: MGX Minerals beauftragt SRK Consulting mit der Ressourcenschätzung gemäß N.I. 43-101 bei der Goldlagerstätte Heino-Money
27.05. BUSINESS WIRE: TNS Ultra-Low Latency Layer 1 Solution Now Live on Xetra Trading Platform
27.05. BUSINESS WIRE: Sisvel meldet erste Lizenznehmer seiner Video-Coding-Lizenzplattform.
27.05. IRW-PRESS: Desert Mountain Energy Corp.: Desert Mountain Energy beauftragt Bohrunternehmen mit den ersten beiden Bohrlöchern seines Helium-Explorationsprogramms im Holbrook Basin (Arizona)
27.05. BUSINESS WIRE: Jefferies begeht heute den globalen Tag der Coronavirus-Hilfe zum Gedenken an Peg Broadbent
27.05. BUSINESS WIRE: SmartStream erweitert öffentliche API zur Förderung des Zugangs zu Collateral-Management-Technologien
27.05. IRW-PRESS: Portofino Resources Inc. : Portofino erwirbt das Konzessionsgebiet Sapawe West in Atikokan, Ontario
Anzeige
Anzeige