Spiegel Online manager-magazin.de

Sonntag, 08. Dezember 2019

Börse

BUSINESS WIRE: XponentialWorks präsentiert auf der Formnext 2019 zusammen mit seinen Portfolio-Unternehmen neue Produkte, welche die additive Fertigung neu erfinden

14.11.2019, 02:33 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die Unternehmen von XponentialWorks überwinden die Geschwindigkeits-, Kosten- und Leistungsbarrieren der Branche und bringen den 3D-Druck in großem Maßstab in die Serienproduktion ein

FRANKFURT a. M., Deutschland --(BUSINESS WIRE)-- 14.11.2019 --

XponentialWorks, ein Venture-, Innovations- und Beratungsunternehmen, das die additive Fertigung neu erfindet, hat heute bekannt gegeben, dass es gemeinsam mit seinen Portfolio-Unternehmen auf der Formnext 2019 neue generative und additive Produkte auf den Markt bringt. XponentialWorks plant, auf der Formnext die kombinierte Leistungsfähigkeit seiner Produktentwicklungs- und Vermarktungsplattform und die Auswirkungen seines globalen Ökosystems für Gemeinschaftsarbeit und Innovation zu demonstrieren, das durch die bahnbrechenden Fähigkeiten von Nexa3D, NXT Factory und ParaMatters stabilisiert wird.

"Zusammen mit unseren Portfolio-Unternehmen, führenden Vertriebskanälen und strategischen Partnern vermarkten wir auf der Formnext generative und additive Produkte, von denen wir glauben, dass sie eine Verbesserung der Produktivität und der Kosten um mehrere Größenordnungen gegenüber dem aktuellen Stand der Branche darstellen. Auf diese Weise bringen wir den 3D-Druck in großem Maßstab in die Serienproduktion ein", sagte Avi Reichental, Gründer und Vorsitzender von XponentialWorks. "Gemeinsam erfinden wir die additive Fertigung neu, indem wir neu angehen und neu definieren, wie Materie in industrieller Stärke zusammengesetzt wird. Wir sind von unseren Fortschritten ermutigt, dankbar für unsere Partner und glauben, dass es nie einen besseren Zeitpunkt für die additive Fertigung gegeben hat."

XponentialWorks entwickelte ein umfassendes globales Ökosystem für Innovationen und deren Kommerzialisierung im Bereich der additiven Fertigung und der Exponentialtechnologie, das durch seinen weltweit führenden Additive Collider im kalifornischen Ventura zusammengehalten wird. In den letzten drei Jahren hat XponentialWorks ein leistungsstarkes Portfolio von zukunftsträchtigen Unternehmen in der Kategorie generativer und additiver Technologien zusammengestellt, entwickelt und ausgebaut, die gemeinsam die Geschwindigkeits-, Kosten- und Leistungsbarrieren der Branche überwinden. Das Unternehmen hat auch erstklassige Fachexperten, in ihren Vertriebskanälen führende Wiederverkäufer und strategische Partner angezogen, die gemeinsam die weltweit 12 Billionen Dollar schwere Fertigungsbranche aufmischen.

Anzeige

"Es ist einfach unglaublich, die ständige Pilgerreise von Hauptkunden, Blue-Chip-Strategieberatern und Tier-One-Wiederverkäufern zum Collider von XponentialWorks in Ventura mitzuerleben, wo Nexa3D seinen Hauptsitz hat", sagte Izhar Medalsy, Chief Operating Officer von Nexa3D. "Alle kommen, um zusammenzuarbeiten oder gemeinsam Geschäfte zu machen. Wir haben ein kooperatives Ökosystem geschaffen, das jedem der Portfolio-Unternehmen einen echten Mehrwert bringt. Es geht weit über die Möglichkeiten von Crowdsourcing-Innovationen hinaus. Jahrzehntelange Betriebserfahrung, tiefgehende Branchenbeziehungen, Fachkenntnisse, Exponentialtechnologien und Geschäftsmodellinnovationen haben diese attraktive Stringenz hervorgebracht, die sich immer weiter ausdehnt."

"Wir freuen uns, mit XponentialWorks zusammenzuarbeiten und Teil dieses bahnbrechenden Ökosystems zu sein, das produktionsstarke Design- und Fertigungslösungen für den deutschsprachigen Markt demokratisiert", sagte Maximillian Neck, COO von Disc Direct. "Nach Jahrzehnten mit nachweislichen Erfolgen auf dem Markt für 2D-Druck als strategischer Partner von zahlreichen bekannten globalen Akteuren tätigen wir die nötigen Investitionen zur Ausdehnung unserer eigenen operativen Geschäfte und nutzen unsere jahrzehntelange Logistik- und Vertriebserfahrung, um die beste kommerzielle Startplattform zugunsten unserer eigenen Kunden sowie der europäischen Hubs für das Kunden- und -Partnerumfeld von XponentialWorks bereitzustellen."

"Wir sind stolz darauf, mit XponentialWorks, unserem Investor und strategischen Ökosystempartner, unsere QLS350 Additive Factory auf der Formnext auf den Markt zu bringen", sagte Kuba Graczyk, Gründer und CEO von NXT Factory. "Zusammen mit unserem gesamten XponentialWorks-Ökosystem schaffen wir eine neue digitale Fertigungskategorie mit ausgezeichneten Produkten, die den unterschiedlichen Fertigungsanforderungen unserer Kunden gerecht werden. Wir sind die Ersten, die eine vollautomatische und treffsichere industrielle Hochgeschwindigkeitslösung anbieten. Ohne diese leistungsstarke Zusammenarbeit, die Anlagen, die Fachkompetenz und den Marktzugang, die XponentialWorks uns täglich zur Verfügung stellt, wären wir dazu nicht in der Lage."

Die Portfolio-Unternehmen von XponentialWorks bieten während der gesamten Messe am Stand B21 in Halle 11 der Frankfurter Messe Live-Vorführungen an. Die Pressemappe finden Sie hier. Sehen Sie XponentialWorks hier im Einsatz.

Die Portfolio-Unternehmen von XponentialWorks planen die Einführung der folgenden Produkte und Dienstleistungen auf der Formnext:

Zur weiteren Verbesserung der Kundenerfolge und zur Ausdehnung der möglichen Anwendungsfälle stellt Nexa3D fünf neue Werkstoffe vor. Diese sind auf höhere Fertigungsleistungen und bessere Funktionalität ausgerichtet und umfassen ABS-Kunststoffe, Hochtemperaturkunststoffe, starre Formbauteile für Windkanalanwendungen sowie verschiedene Allzweckkunststoffe für Prototypenbau, Werkzeugbau, Formteile und Aligner-Schienen für die Zahnmedizin. Nexa3D kündigt auch eine Erhöhung seines Bauvolumens um 25 Prozent von 16 auf 19 Liter bei Geschwindigkeiten von bis zu 1 cm in der Z-Achse pro Minute an. Das Unternehmen plant außerdem, die volle Kompatibilität mit Automatisierungsanlagen in der Fertigung aufzuzeigen, die durch sein autonomes Reinigungs- und Aushärtungssystem ermöglicht wird, sodass die Durchlaufzeit zur Produktion von Funktionsteilen etwa 60-mal kürzer wird - und zwar insgesamt von mehreren Stunden auf wenige Minuten. Weitere Informationen zu den neuen Produkten von Nexa3D finden Sie unter www.nexa3d.com. Die Pressemappe finden Sie hier.

NXT Factory wird seine 3D-Produktionsplattform QLS350 während der gesamten Veranstaltung mit kontinuierlichem Live-Druck vorführen. NXT Factory ist ein Pionier in der Entwicklung des Quantenlasersinterns (QLSTM) für die Hochgeschwindigkeitsproduktion von Thermoplastteilen und stellt auf der Formnext seine 3D-Produktionsplattform QLS350 vor. Diese vereint ein neues Maß an Automatisierung und Produktionsgeschwindigkeit mit digitaler Doppelvorhersagbarkeit und integrierter Qualitätssensorik für Kunden mit Serienfertigung und Dienstleister. Um das Angebot an Polymeren für die Produktion zu erweitern, hat NXT Factory eine strategische Zusammenarbeit mit dem Polymerhersteller und -innovator Evonik geschlossen, um die Leistung und Reichweite von Endkomponentenanwendungen für Kunden mit dem QLS350-System zu verbessern. Weitere Informationen zu den neuen Produkten von NXT Factory finden Sie unter www.nxtfactory.com. Die Pressemappe finden Sie hier.

ParaMatters stellt auf der Formnext 2019 seine vollständige End-to-End-Lösungsplattform CogniCAD 3.0 vor. Die Plattform bietet ein erweitertes One-Click-Design für mechanische und thermische Anwendungen, neue Reverse-Engineering-Tools und eine algorithmisch optimierte Teileorientierung für die additive Fertigung. Die CogniCAD-Version 3.0 enthält viele neue Tools und Funktionen. Dazu gehören ein auf maschinellem Lernen basierender One-Click-Unterstützungsgenerator für Kunststoffe und ein Drucksimulator für Metalle in Zusammenarbeit mit AdditiveLab.

"Bei ParaMatters bauen wir eine bahnbrechende Plattform für die Zusammenarbeit auf, mit der talentierte Ingenieure und kreative Designer ihre beste Arbeit leisten und diese schneller erledigen können, indem die traditionelle Rolle zwischen Software und Ingenieuren während des gesamten Designprozesses gewechselt wird", sagte Mitbegründer und CTO von ParaMatters, Michael Bogomolny. "Ohne XponentialWorks und unsere anderen Ökosystempartner, die uns bei jedem Schritt geholfen haben, indem sie unsere Ergebnisse in Echtzeit getestet, validiert und gedruckt haben, wäre dies nicht möglich. Dank diesem leistungsstarken Ökosystem von XponentialWorks können wir mit Zuversicht demonstrieren, wie CogniCAD genau die Funktionalität bietet, die Produktunternehmen benötigen, um ihre Konstruktions- und Fertigungszyklen zu beschleunigen und die Leistung und Differenzierung ihrer Produkte zu verbessern." Mehr über die neuen Produkte von ParaMatters erfahren Sie auf www.paramatters.com. Die Pressemappe finden Sie hier.

Über XponentialWorks

XponentialWorks hat ein einzigartiges Ökosystem aufgebaut, das die Kräfte von Unternehmen im Frühstadium mit der Erfahrung und den tiefgehenden Marktkenntnissen etablierter Unternehmen verbindet. XponentialWorks nutzt seinen Campus für Innovationslabors im kalifornischen Ventura, um in einige der für die Zukunft vielversprechendsten Unternehmen in dieser Kategorie zu investieren, sie zusammenzuführen und ihr Wachstum zu steuern, und fungiert als Innovations- und Transformationsarm für mittelständische Unternehmen. Erfahren Sie mehr unter www.xponentialworks.com/.

Über Nexa3D

Nexa3D baut ultraschnelle 3D-Drucker in Industriequalität, die für Fachleute und Unternehmen jeder Größe erschwinglich sind. Die Drucker des Unternehmens sind mit der eigens entwickelten LSPc-Technologie (Lubricant Sublayer Photo-curing) und einer patentierten Streifenlichtmatrix ausgestattet und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 1 cm in der Z-Achse pro Minute, wodurch die Produktionszyklen für 3D-Druckgänge von Präzisionsteilen von mehreren Stunden auf wenige Minuten drastisch verkürzt werden können. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexa3d.com.

Über NXT Factory

NXT Factory leistet Pionierarbeit und treibt die Entwicklung des Quantenlasersinterns (QLSTM) voran, einer Technologie, mit der Thermoplaste in überzeugender Geschwindigkeit und Größe additiv hergestellt werden. Das Unternehmen vermarktet Hochgeschwindigkeitsadditivsysteme in Industriequalität, um das traditionelle Spritzgussverfahren von Kunststoffteilen in der Serienproduktion zu ersetzen. NXT Factory ist der Ansicht, dass Produkte, die derzeit im Spritzgussverfahren hergestellt werden, mit der unternehmenseigenen QLSTM-Technologie von NXT Factory besser, schneller und kostengünstiger hergestellt werden können. Weitere Informationen finden Sie unter www.NXTFactory.com.

Über ParaMatters

ParaMatters ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für computergenerierte Konstruktion und Fertigung. Die Cognitive-Design-Plattform des Unternehmens auf Cloud-Basis kann automatisch fertigungsreife, leistungsstarke und leichtgewichtige Strukturen für Luft- und Raumfahrt-, Automobil-, Medizin-, Schuh- und andere betriebsnotwendige Anwendungen generieren. ParaMatters baut die weltweit erste Plattform für die Zusammenarbeit auf, auf der talentierte Ingenieure und kreative Designer ihre beste Arbeit leisten und diese schneller erledigen können, indem die traditionelle Rolle zwischen Software und Ingenieuren während des gesamten Konstruktionsprozesses gewechselt wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.paramatters.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Oshy Ellman
Silicon Valley Communications
oshy@siliconvpr.com
+1-914-294-3135

Josh Turner
Silicon Valley Communications
turner@siliconvpr.com
+1-917-231-0550

Weitere Nachrichten

04.12. GlobeNewswire: Wencor kündigt exklusive Vertriebspartnerschaft mit Korry Electronics an
04.12. BUSINESS WIRE: Der neue OpenData Explorer von Veeva bietet Online-Zugriff auf HCP-, HCO-, Zugehörigkeits- und Compliance-Daten in Echtzeit
04.12. BUSINESS WIRE: Fastly stärkt Medien- und Unterhaltungsmarken in ganz Europa mit leistungsstarken Inhalten am Rand des Netzwerks
04.12. BUSINESS WIRE: PPSS Group stellt Schutzweste der nächsten Generation mit bislang unvorstellbarem Schutzniveau vor
04.12. BUSINESS WIRE: Forschungsergebnisse von Macrogen aus „GenomeAsia 100K“ in Nature
04.12. BUSINESS WIRE: OCTO übernimmt Nebula Systems und stärkt damit seine Führungsposition in der intelligenten Fahrzeugdiagnose
04.12. BUSINESS WIRE: PCI Security Standards Council veröffentlicht neuen Standard für kontaktlose Zahlungen
04.12. BUSINESS WIRE: Die Strategieberatung Arthur D. Little eröffnet im Zuge ihrer Wachstumsstrategie ein neues Büro in Polen
04.12. BUSINESS WIRE: VORAGO Technologies gibt Verfügbarkeit seines strahlungsgefestigten, hoch integrierten ARM® Cortex®-M4 Microcontrollers für Verteidigung und Luftfahrt bekannt
04.12. BUSINESS WIRE: ACHTUNG - KORREKTUR : Volltext der Pressemitteilung folgt: Zynga feiert das 110-jährige Bestehen von Bugatti mit einer speziellen CSR Racing 2-Veranstaltungsserie
Anzeige
Anzeige