Spiegel Online manager-magazin.de

Sonntag, 20. Oktober 2019

Börse

BUSINESS WIRE: CONSUS Real Estate AG: Gläubiger der EUR 200.000.000 4,00 % Schuldverschreibungen fällig 2022 (ISIN DE000A2G9H97) aufgefordert, über eine Änderung der Anleihebedingungen abzustimmen

19.09.2019, 10:35 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BERLIN --(BUSINESS WIRE)-- 19.09.2019 --

Wie am 12. September 2019 angekündigt hat die Consus Real Estate AG (die Gesellschaft) den Gläubigern der EUR 200.000.000 4,00 % Schuldverschreibungen fällig 2022 (ISIN DE000A2G9H97) nunmehr eine Änderung der Anleihebedingungen (Neufassung des Wandlungsmechanismus zur Anpassung an marktübliche Wandlungsprozesse) vorgeschlagen, über die die Gläubiger im Wege einer Gläubigerabstimmung ohne Versammlung beschließen sollen. Die Aufforderung zur Stimmabgabe ist inzwischen im Bundesanzeiger veröffentlicht worden (www.bundesanzeiger.de). Der Abstimmungszeitraum beginnt am Donnerstag, den 10. Oktober 2019, um 0:00 Uhr und endet am Montag, den 14. Oktober 2019, um 24:00 Uhr. Alle relevanten Dokumente sind auf der Webseite der Gesellschaft www.consus.ag unter "Investoren / Gläubigerversammlung" verfügbar.

 
 

Sprache

Deutsch

Unternehmen

Anzeige

CONSUS Real Estate AG

Kurfürstendamm 188-189

10707 Berlin

Deutschland

Telefon

+49 (0)30 965 357 90 300

E-Mail

info@consus.ag

Internet

www.consus.ag

ISIN

DE000A2DA414

WKN

A2DA41

Börsen

Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m: access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID

876317

 

Investor Relations
Robert Stierwald
Tel:+49 30 965 357 90 260
Email:investors@consus.ag

Stand: 21.55 Uhr | Börsenschluss in 5:22 Std.
6,27 Aktueller Kurs an Börse Stuttgart -0,79% / -0,05 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart
Anzeige