BUSINESS WIRE: QIAGENs QuantiFERON®-TB Gold Plus als Test auf latente TB wird in Nigeria eingeführt

19.02.2020, 22:05 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

  • Das nigerianische Gesundheitsministerium hat Leitlinien veröffentlicht, in denen der als Goldstandard geltende Bluttest von QIAGEN zum Nachweis der latenten Tuberkulose (TB) als Teil der "test and treat"-Strategie hervorgehoben wird, die das Ministerium im Kampf gegen die Krankheit verfolgt
  • Das wirtschaftsstärkste Land in Afrika ist damit das erste Land, das als Standard-IGRA ausschließlich QuantiFERON®-TB Gold Plus empfiehlt
  • Angehörige von Risikogruppen werden damit zukünftig auf latente Tuberkulose untersucht

HILDEN, Deutschland & GERMANTOWN, Md. --(BUSINESS WIRE)-- 19.02.2020 --

QIAGEN (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) hat heute bekannt gegeben, dass Nigeria, das Land mit der größten Bevölkerung und eines der 30 Länder mit der höchsten Tuberkuloselast, im Rahmen der Umsetzung seiner Strategie zur Eindämmung der Tuberkulose Leitlinien veröffentlicht hat, in denen QuantiFERON®-TB Gold Plus (QFT®-Plus) für das Screening auf latente TB-Infektionen empfohlen wird. QIAGEN und die Verantwortlichen für Nigerias nationales Programm zur Tuberkulose- und Lepra-Kontrolle (National Tuberculosis & Leprosy Control Program, NTBLCP) haben die Leitlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit dem Ziel, medizinische Fachkräfte beim Umgang mit latenter TB zu unterstützen, gemeinsam angepasst. Nigeria ist das erste Land mit hoher Krankheitslast, das sich entschieden hat, im Rahmen von Programmen zur Tuberkulosekontrolle ausschließlich moderne Bluttests - genauer gesagt Interferon-Gamma Release Assays (IGRAs) - für das Screening von Risikogruppen auf latente TB zu verwenden.

"Nigeria hat TB-Prävention in seinen TB-Leitlinien verankert und damit als erstes afrikanisches Land die 'Global End TB'-Strategie auf nationaler Ebene umgesetzt. Damit verfolgt Nigeria jetzt einen umfassenderen Ansatz der Krankheitsbekämpfung, denn die neuen Leitlinien sehen das Testen und die gezielte Behandlung von Personen vor, bei denen ein erhöhtes Krankheitsrisiko besteht, und zielen damit auf das große Heer an bisher unentdeckten Fällen von latenter Tuberkulose ab", so Dr. Masae Kawamura, Senior Director of Medical and Scientific Affairs bei QIAGEN. "Dass es in Nigeria nun möglich ist, TB vorzubeugen und zu behandeln, ist ein großer Schritt auf dem Weg zu globaler Gerechtigkeit im Gesundheitsbereich und trägt dazu bei, die TB-Zahlen in Nigeria schneller zu reduzieren. Wir gratulieren Dr. Lawanson und dem nigerianischen Gesundheitsministerium ganz herzlich zu diesem Erfolg."

Dr. Adebola Lawanson, die das nationale TB-Programm für das nigerianische Gesundheitsministerium koordiniert, äußerte sich wie folgt: "Wir sind stolz auf diese neuen Leitlinien für die Untersuchung auf latente TB, die auf der WHO-Empfehlung aus dem Jahr 2018 basieren. Sie sind ein entscheidendes Element in unserem Kampf gegen die latente sowie die aktive Tuberkulose in unserem Land. Die Ausarbeitung dieser Leitlinien, die QIAGEN mit seinem Input unterstützt hat, war für uns eine gute Gelegenheit, unseren TB-Screening- und Behandlungsansatz durch Aufnahme von IGRA-Testverfahren innovativ weiterzuentwickeln. Diese Leitlinien geben medizinischen Fachkräften in Nigera umfassende Vorgaben zum Management von Risikogruppen an die Hand und ermöglichen es ihnen, den Krankheitsfortschritt hin zu aktiver TB aufzuhalten und infizierte Personen mit Antibiotika zu behandeln."

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier

Anzeige

Investor Relations
John Gilardi, +49 2103 29 11711
Phoebe Loh, +49 2103 29 11457
e-mail: ir@QIAGEN.com

Public Relations
Thomas Theuringer, +49 2103 29 11826
Robert Reitze, +49 2103 29 11676
e-mail: pr@QIAGEN.com

Anzeige