GlobeNewswire: Mocana führt TrustCenter 2020 ein

25.02.2020, 03:13 Uhr

Mocana führt TrustCenter 2020 ein

Cyber Protection as a Service für vertrauenswürdige Systeme

Sunnyvale, Kalifornien, Feb. 25, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Mocana Corporation ,
der führende Anbieter von OT-Sicherheitslösungen für geschäftskritische
Anwendungen in industriellen Kontrollsystemen (ICS) und im Internet der Dinge,
kündigt die Einführung von Mocana TrustCenterTM 2020 an, einer End-to-End-Lösung
für Cyber Protection as a Service für vertrauenswürdige Systeme.


Um Edge-Computing mit Mehrfachzugriffen und 5G-Breitband-Gateways und -Geräte
zu ermöglichen, benötigen OT- und IoT-Systeme eine vertrauenswürdige Plattform
für die digitale Transformation älterer Brownfield- und Greenfield-Geräte.
Gerätehersteller, -verkäufer, -eigentümer und -betreiber müssen dabei
Datenschutzbestimmungen, Sicherheits- und Compliance-Vorschriften erfüllen, die
verhindern sollen, dass es zu verheerenden Serviceausfällen,
Schadensersatzzahlungen und Dominoeffekten in der Cybersicherheit kommt oder
eine systemweite Gerätewiederherstellung erforderlich wird.

Mocana TrustCenter 2020 ermöglicht Datenschutz, den Schutz der digitalen
Privatsphäre sowie die Freigabe von Daten auf globaler Ebene und stärkt damit
die Lieferkette der Chipsatzhersteller, Gerätehersteller,
Zertifizierungsstellen und Betreiber. Mocana TrustCenter 2020 bietet eine
integrierte Betriebsplattform für Manipulationsschutz und Integrität sowie eine
Entwicklungsplattform für den Schutz von Anwendungsdaten. Darüber hinaus ist
die gerätebasierte Datenanalyse von Mocana TrustPoint - die Grundlage für den
Moncana-Geräteschutz - nahtlos in die Lösung integriert.

"Die digitale Kluft zwischen IT und OT macht herkömmliche Erkennungsstrategien
bei komplexen Angriffen durch Hacker und Staaten wirkungslos", so David Smith,
President, Mocana. "Angesichts der wachsenden Zahl von Cyberangriffen auf
kritische Infrastruktur und das IoT müssen Unternehmen, die geschäftskritische
und sicherheitskritische Services bereitstellen, zwingend skalierbare und
kosteneffiziente Schutzmaßnahmen in ihren Automatisierungs- und
Steuerungssystemen implementieren. Mit Mocana TrustCenter und TrustPoint wird
die Implementierung, Skalierung und Koordinierung eines höheren
Sicherheitsgrads für Geräte deutlich einfacher. Die Vorteile von
Lieferkettenschutz, manipulationssicherer Content-Bereitstellung und
überprüfbarer betrieblicher Integritätsüberwachung bieten erhebliche
Kosteneinsparungen im Vergleich zu den üblichen manuellen und individuell
entwickelten Tools zur Patch-Verwaltung.

Mocana TrustCenter 2020 ist in den Intel® Secure Device Onboard (Intel®
SDO)-Service integriert, was die Zeit für die Integration und
Eigentumsübertragung von OT/IoT-Geräten in großem Maßstab deutlich verkürzt.

"Ohne Automatisierung des von Intel SDO bereitgestellten
Registrierungsprozesses kann der Integrationsprozess für IoT-Geräte nicht
skaliert werden. Die automatisierte Sicherheit des TrustCenter 2020 von Mocana,
die in Intel SDO integriert ist, reduziert die Bereitstellungszeit für
Integration und digitale Zertifikate erheblich und steigert so die
Skalierbarkeit", so Richard Kerslake, Sr. Director, Internet of Things
Division, Intel.

Mocana TrustCenter 2020 ist als hardwarebasierter Vertrauensanker in OPTIGA TM
TPM 2.0 von Infineon integriert. Mocana TrustPoint bietet nativen Anwendungen
und Anwendungen in Containern Zugriff auf TPM-Funktionen. Die Trust Abstraction
Platform (TAP) von Mocana unterstützt die Prozessisolierung, den Schutz der
Anmeldeinformationen des Vertrauensankers und die Integritätsprüfung von
Remote-Plattformen.

Anzeige

"Infineon arbeitet eng mit unseren Partnern zusammen, um Sicherheitslösungen
bereitzustellen, die selbst unter anspruchsvollsten Bedingungen einfach zu
integrieren sind", so Carsten Loschinsky, Vice President Sales and Marketing,
Digital Security Solutions bei Infineon Technologies. "TrustPoint und
TrustCenter 2020 von Mocana sind ein perfektes Beispiel dafür und ermöglichen
unseren gemeinsamen Kunden, die Hardwaresicherheit von TPMs nahtlos in
industrielle IoT-Systeme zu integrieren, wie es andere Kunden heute schon bei
PCs, Servern und Netzwerkgeräten tun."
Die technische Spezifikation des TPM wurde von der Trusted Computing Group
(TCG) verfasst, einem Konsortium der Computerbranche. Die internationale
Organisation für Normung (ISO) und die International Electrotechnical
Commission (IEC) haben die Spezifikation im Jahr 2009 als ISO/IEC 11889
genormt.
Mocana TrustCenter 2020 ist in PrimeKey EJBCA Enterprise integriert, eine der
weltweit führenden PKI-Lösungen. So können die erforderliche Zeit und die
Komplexität bei der Integration von Zertifizierungsbehörden und der Verwaltung
von PKI in OT- und IoT-Bereitstellungen reduziert werden.

Durch die neue Integration von Mocana TrustCenter 2020 und PrimeKey EJBCA
Enterprise können Betreiber und Dienstanbieter die One-Touch- und
Zero-Touch-Bereitstellung von Schlüsseln und Zertifikaten mit
Daten-/Codeauthentizität und Vertraulichkeit während des gesamten Lebenszyklus
von IoT-Geräten und eingebetteten Systemen unterstützen. Die Integration nutzt
die hochskalierbare, robuste und vielseitige PKI-Plattform von PrimeKey, die
mehrere parallele PKI in einer Installation verwalten kann.

"Das IoT ist ein schnell wachsender Markt, in dem PKI eine wichtige Rolle bei
der Sicherheit verbundener Geräte und des IoT spielt. Für PrimeKey ist die
Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Mocana mit seiner intelligenten
TrustCenter 2020-Plattform entscheidend, um robuste Sicherheit für alle
problemlos verfügbar zu machen. Und das ist der Kern von allem, was wir bei
PrimeKey tun: Wir schaffen Vertrauen für die vernetzte Gesellschaft", so Admir
Abdurahmanovic, Mitbegründer und Vice President of Strategy & Partners bei
PrimeKey.

Zu den wesentlichen Merkmalen der TrustCenter 2020-Plattform von Mocana
gehören: Schutzkette im Produktionsmaßstab : Die Mocana
TrustCenter 2020-Plattform ist vollständig in Authentifizierungs- und
Zertifizierungsdienste integriert und bietet einen manipulationssicheren und
skalierbaren Workflow, der die Übertragung von Eigentumsrechten und das
Lebenszyklusmanagement von Geräten durch Endkunden und Eigentümer/Betreiber von
Assets koordiniert.
Universelles Gebrauchsmodell : Mocana schützt eine sehr breite Basis von
Geräteklassen für OEMs, Cloud-Plattformen und Dienstanbieter, um Schutz- und
Koordinierungsdienste anzubieten, die einen entscheidenden Unterschied auf dem
Markt machen - skalierbar und deutlich kostengünstiger, mit nutzungsbasierter
Abrechnung. ​
Flexibilität durch Kauf oder Aufbau : Mocana bietet ein Schutzmodell für den
Kauf und/oder den Aufbau an, mit dem Geräte problemlos gehärtet werden können,
um die Einführung zu beschleunigen und die Kosten für die Bereitstellung
manipulationssicherer und geschützter Geräte auf dem Markt erheblich zu senken.


Mocana bietet auf der jährlichen RSA-Konferenz in San Francisco in einem
separaten Besprechungsraum vom 24. bis 27. Februar Demonstrationen des Mocana
TrustCenter 2020 an.  Ihre persönliche Demo können Sie auf
www.mocana.com/rsa2020 buchen.

Über Mocana
Mocana hilft Gerätebetreibern, Koordinierungsprobleme zwischen
Geräteherstellern und Dienstanbietern zu überwinden, und ermöglicht so die
digitale Transformation mit dem neuen 5G-Netzwerk, der Edge Cloud und SD-WAN.
Dazu schützen wir die Bereitstellungskette und den Lebenszyklus von Inhalten
und sorgen mit Vertrauensankern und Vertrauensketten für
Manipulationssicherheit von der Herstellung bis zum Ende der Lebensdauer.
Außerdem vermessen wir Geräte hinsichtlich ihrer nachhaltigen Integrität und
der Vertrauenswürdigkeit von Betrieb und Daten für die AI/ML-Analyse. Unser
Team von Sicherheitsexperten arbeitet mit Halbleiterherstellern und
Zertifizierungsstellen zusammen, um neue Technologien zu integrieren und so die
relevanten Datenschutz- und Schutzstandards einzuhalten. Das Ziel von Cyber
Protection as a Service ist, Gerätehersteller bei den anfänglichen
Modernisierungskosten zu entlasten und Dienstanbietern die Möglichkeit zu
geben, abonnementbasierte Services für die effiziente digitale Transformation
von Geräten anzubieten.

Mocanas Kerntechnologie schützt heute mehr als 100 Millionen Geräte und wird
von mehr als 200 der weltweit größten Industrieunternehmen in den Bereichen
Fertigung, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Energie, Medizin und Transport
eingesetzt. www.mocana.com .

Pressekontakt:
Dinese Christopher
Senior Director Marketing, Mocana
dchristopher@mocana.com
+1 408 206 4940

Weitere Nachrichten

07.04. BUSINESS WIRE: Cognite als Google Cloud Technology Partner des Jahres 2019 im Bereich Fertigung ausgezeichnet
07.04. BUSINESS WIRE: Die Bank Otkritie ist das erste Finanzunternehmen in Russland, das 32G FC mittels der ADVA FSP 3000 nutzt
07.04. BUSINESS WIRE: IWBI gibt neue Co-Vorsitzende und rund 225 Mitglieder der Arbeitsgruppe zu COVID-19 und anderen Atemwegsinfektionen bekannt: Vorbeugung und Vorsorge, Widerstandsfähigkeit und Erholung
07.04. BUSINESS WIRE: Visa Foundation stellt 210 Millionen US-Dollar für die Unterstützung von Klein- und Mikrounternehmen und die sofortige COVID-19-Nothilfe bereit
07.04. BUSINESS WIRE: Transphorm und Microchip verbinden GaN mit hoher Zuverlässigkeit und digitale Signalverarbeitungstechnologie miteinander und bringen damit Übernahme von GaN voran
07.04. BUSINESS WIRE: LFB gibt FDA-Zulassung von SEVENFACT® bekannt – einem neuen rekombinanten Gerinnungsfaktor VIIa zur Behandlung von Erwachsenen und Jugendlichen mit Hämophilie A oder B mit Inhibitoren
06.04. BUSINESS WIRE: Verimatrix kündigt serverseitige Integration von Wasserzeichen in die Akamai Intelligent Edge-Plattform an
06.04. BUSINESS WIRE: Brightcove startet neue mobile App zur Optimierung der Mitarbeiterkommunikation per Video
06.04. BUSINESS WIRE: Brightcove startet Business Continuity Suite zur sicheren Verwaltung der Unternehmenskommunikation
06.04. BUSINESS WIRE: GSMA verurteilt Angriffe auf Mobilfunkmasten
Anzeige
Anzeige