BUSINESS WIRE: Taulia: Volumen an Vorauszahlungen steigt um 208 %, da der Finanzierungsbedarf kleiner Unternehmen während der COVID-19-Krise zunimmt

10.04.2020, 00:49 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Mehr als 4 Milliarden US-Dollar vorgezogener Zahlungen im März

SAN FRANCISCO, USA --(BUSINESS WIRE)-- 09.04.2020 --

Das Gesamtvolumen der Vorauszahlungen ist im Monatsvergleich um 208 % gestiegen, da COVID-19 die Nachfrage nach Finanzierungen durch kleine Unternehmen erhöht. So lauten die neuesten Erkenntnisse von Taulia, dem führenden Anbieter von Technologielösungen für Betriebskapital. Diese Daten bestätigen, dass kleine Unternehmen in diesen turbulenten Zeiten auf einen zuverlässigen und vorhersehbaren Cashflow angewiesen sind, um ihren Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten.

Allein im März wurden mehr als 4 Milliarden US-Dollar an Rechnungen über die Plattform von Taulia finanziert. Darüber hinaus stieg die Akzeptanz neuer Lieferanten von Monat zu Monat um 178 %. Diese Statistik spiegelt wider, dass kleine Unternehmen nach Wegen suchen, über die herkömmliche Vergabe von Bankkrediten hinaus Zugang zu Finanzierungen zu erhalten, um Cashflow-Lücken zu überwinden und Betriebskapital bereitzustellen. Taulias Supplier Survey 2020 zufolge handelt es sich hierbei um zwei der häufigsten Gründe für Lieferanten, Vorauszahlungen zu verlangen. Dies zeigt die geschäftskritische Bedeutung dieser Programme während der COVID-19-Krise.

"Da sich die wirtschaftlichen Bedingungen verschlechtert haben, insbesondere auf den Kreditmärkten, beobachten wir eine starke Zunahme nach Vorauszahlungen. Wir hoffen, dass wir in diesen Zeiten besonders kleinen Unternehmen, die das Rückgrat unserer Wirtschaft bilden, dabei helfen können, Zugang zu der notwendigen Liquidität zu erhalten, um sich auf eine bessere Zukunft vorzubereiten", so Cedric Bru, CEO bei Taulia.

Anzeige

"Die Möglichkeit, Vorauszahlungen zu beantragen, bietet uns mehr Sicherheit, da wir einer ungewissen Zukunft entgegenblicken. Mit der zusätzlichen Liquidität können wir unseren Cashflow optimieren, damit das Geschäft reibungslos weiterläuft", kommentiert Rocky Schmidt von Karet Trading, einem Zulieferunternehmen.

Im Rahmen der Supplier Survey, die Meinungen von fast 20.000 Teilnehmern berücksichtigte, wurde festgestellt, dass etwa 56 % aller Zulieferunternehmen, sowohl kleine als auch größere Unternehmen, die Absicht haben, frühzeitige Zahlungen zu verlangen. Die Vorteile frühzeitiger Zahlungen liegen auf der Hand: Es besteht ein starker Wunsch, den Cashflow zu steuern (34 %), Zahlungen vorhersehbar zu machen (20 %) und Zugang zu Betriebskapital zu erhalten (15 %). Das einzigartige Angebot von Taulia ermöglicht es Zulieferunternehmen jeder Größe, Nutzer der Plattform zu werden und Zugang zu frühzeitigen Zahlung zu erhalten.

Für weitere Informationen und den vollständigen Bericht klicken Sie hier

Informationen für Redakteure: Taulia ist ein führender Anbieter von Betriebskapitallösungen mit Hauptsitz in San Francisco, US-Bundesstaat Kalifornien. Durch eine einzigartige Kombination seiner Technologieplattform, seiner Mitarbeiter und seiner Verfahren hilft Taulia Unternehmen, den in ihrer Lieferkette gebundenen Wert zu erschließen, indem sie von ineffizienten und oft manuellen Praktiken des Betriebskapitalmanagements zu technologiegestützten Betriebskapitaloptimierungsstrategien wechseln. Taulias Vision ist es, eine Welt zu schaffen, in der jedes Unternehmen floriert, indem es Käufern und Lieferanten die Möglichkeit gibt, frei zu entscheiden, wann sie bezahlen und bezahlt werden wollen. Ein Netzwerk von 2 Millionen Unternehmen nutzt die Technologie von Taulia. Jedes Jahr verarbeitet das Unternehmen mehr als 500 Milliarden US-Dollar.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Mary Arrizza
Marketing Communications Associate
mary.arrizza@taulia.com

Weitere Nachrichten

12:31 BUSINESS WIRE: Moody’s Analytics führt in 14 internationalen Kategorien der FocusEconomics Analyst Forecast Awards
11:44 BUSINESS WIRE: Pudu Robotics bietet während der COVID-19-Pandemie kontaktlosen Lieferservice in zahllosen Krankenhäusern weltweit
11:14 IRW-PRESS: Sibanye Stillwater: Meldepflichtiges Aktiengeschäft eines Direktors von Sibanye-Stillwater
11:03 Mynewsdesk: "Gastro-Starthilfe-Aktion": Bereits mehr als 2,7 Millionen Liter im "Bier-Fonds" der Paulaner Brauerei Gruppe
10:11 IRW-PRESS: New Wave Holdings Corp.: New Wave Holdings Corp. stellt Finanzmittel für LSD-Forschungsstudie bereit
09:47 IRW-PRESS: InnoCan Pharma Corporation: InnoCan Pharma beginnt mit kommerzieller Produktion seiner CBD-integrierten Derma-Produktlinie in Portugal
09:27 BUSINESS WIRE: Pegasus Development AG: Startschuss für mehrere Produktionsstätten weltweit
09:06 IRW-PRESS: Ximen Mining Corp.: Ximen Mining erwirbt historische Gold-Liegenschaft Ymir-Protection
09:00 BUSINESS WIRE: Neue Phase-III-Daten zu First-in-Class-Inhibitor TREMFYA®▼ (Guselkumab) zeigen eine Verbesserung der Gelenk- und Hautsymptome bei Psoriasisarthritis in Woche 52
09:00 BUSINESS WIRE: Media Alert: ESG-Konferenz für Vorstandsmitglieder zur Erörterung der Bewertung des Stakeholder-Ansatzes mit dem CEO der Bank of America und dem Gründer des Weltwirtschaftsforums
Anzeige
Anzeige