BUSINESS WIRE:  Yokogawa veröffentlicht KI-fähige Versionen von SMARTDAC+ Digitalschreibern und Datenerfassungssoftware sowie umgebungsresistener KI-fähiger e-RT3 Edge-Computing-Plattform für Industrieanwendungen

09.04.2020, 09:54 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

 - Einsatz von KI zur frühzeitigen Erkennung von Problemen und zur Erhöhung der Produktivität-

TOKIO --(BUSINESS WIRE)-- 09.04.2020 --

Yokogawa Electric Corporation (TOKIO: 6841) gibt die Veröffentlichung von mit künstlicher Intelligenz (KI) arbeitenden Versionen der Digitalschreiber der GX-Serie, der kabellosen Digitalschreiber der Serie GP und der GA10-Datenerfassungssoftware bekannt, welche alle Komponenten des hochgradig betriebs- und ausbaufähigen SMARTDAC+TM Registriertechnik- und Kontrollsystems sind. Diese neue KI-Funktionalität umfasst den Future Pen, eine von Yokogawa entwickelte Funktion, die das Zeichnen prognostizierter Wellenformen ermöglicht. Yokogawa veröffentlicht auch ein neues CPU-Modul für die e-RT3TM Plus Edge-Computing-Plattform, die umgebungsresistent und PythonTM*1-kompatibel ist. Die GX/GP und e-RT3 Plus-Veröffentlichung soll am 8. April erfolgen und die GA10-Software wird am 13. Mai veröffentlicht. Das SMARTDAC+-System ist ein Produkt in der OpreXTM-Registriertechnikfamilie und e-RT3 Plus ist Teil der OpreX-Automatisierungssystemfamilie.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200409005281/de/

Die Einführung von KI-Funktionen wie dem Future Pen, der für industrielle Schreiber*2 neu ist, wird Benutzern helfen, Probleme zu identifizieren und zu korrigieren, bevor sie zu Störungen im Produktionsbetrieb führen können.

Anzeige

Hintergrund

Das Interesse des Fertigungssektors am Einsatz von KI zur Verhinderung von Gerätefehlern und zur Maximierung der Produktivität steigt. Gleichzeitig ist im Bereich KI-Technologien noch viel zu lernen und die Einführung existierender KI-fähiger Produkte und die Analyse ihrer Daten übersteigt normalerweise die Fähigkeiten von Personen, für die dieser Bereich neu ist.

Schreiber werden sowohl in der Fertigung als auch in der Forschung und Entwicklung eingesetzt, um Daten zu elektrischer Spannung, Strom, Temperatur, Flussrate, Druck und anderen Prozessvariablen zu erhalten, anzuzeigen und aufzuzeichnen. Yokogawa ist ein führender Hersteller von Schreibern und hat außerdem viel Erfahrung in der Beratungsbranche unter Einsatz von maschinellem Lernen, um sowohl Anomalitäten von Geräten als auch Produktqualität für Hersteller vorherzusagen und zu analysieren. Um die Produktivität und Produktqualität zu erhöhen, baut Yokogawa nun benutzerfreundliche KI-Funktionen in seine Schreiber, Datenerfassungssoftware und Automatisierungsgeräte ein. Diese Funktionen ermöglichen Schreibern der Serie GX/GP nun, Wellenformen auf Bildschirmen zu zeichnen, die auf Grundlage der Echtzeitanalyse erfasster Daten vorhergesagt werden, sodass Benutzer Probleme frühzeitig erkennen und korrigieren können, bevor sie sich weiter ausbreiten. Die e-RT3 Plus Edge-Computing-Plattform wurde mit der Hinzufügung der Unterstützung für Python, einer Programmiersprache, die in der Forschung und Entwicklung zu KI weit verbreitet ist, verbessert.

Verbesserungen

  1. KI Future Pen-Funktion zum Zeichnen prognostizierter Wellenformen
    Schreiber der Serie GX/GP wurden durch eine Future Pen-Funktion ergänzt, welche das Zeichnen prognostizierter Wellenformen auf Grundlage des Einsatzes von KI zur Analyse von in Echtzeit erfassten Daten ermöglicht. Durch die Anzeige prognostizierter Wellenformen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt können Benutzer die Wahrscheinlichkeit bestimmen, dass es zu einer Warnung kommen wird und können entsprechend vorher Maßnahmen ergreifen. Dies ist in der Branche neu und bedeutet eine ganz neue Dimension für die Fähigkeiten von Schreibern, deren Erfassung und Aufzeichnung von Daten traditionell verwendet wurde, um die vergangene und gegenwärtige Leistung verschiedener Arten von Geräten zu visualisieren.

  2. Entdeckung von Anomalitäten und Prognose potenzieller Fehler
    Die GA10-Datenerfassungssoftware wurde durch eine maschinelle Lernfunktion ergänzt, die normale Prozesswerte von ordnungsgemäß funktionierenden Geräten erheben und mithilfe dieser Werte Anomalitäten erkennen und zukünftige Fehler vorhersagen kann. Diese Fähigkeit war bislang den erfahrensten Arbeitern vorbehalten. Auf dem Bildschirm werden Daten angezeigt und durch einen gelben Rahmen hervorgehoben, bei welchem Gerät Fehler erwartet werden. So können Wartungsarbeiten durchgeführt werden, bevor das Gerät Fehler aufweist, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Produktionsstörungen minimiert wird. Die Erfassung abnormaler Prozesswerte ist für diese Funktion nicht nötig und ist daher leicht zu implementieren.

  3. Hinzufügung von Python-Unterstützung
    e-RT3 Plus Automatisierungsgeräte können in verschiedene Arten von Geräten eingebaut werden. Yokogawa veröffentlicht für den Einsatz mit diesen Automatisierungsgeräten ein neues CPU-Modul, das Python unterstützt - eine Programmiersprache, die im Bereich maschinelles Lernen und in anderen KI-Bereichen weit verbreitet ist. Das große Verzeichnis an Software, die in dieser Sprache geschrieben ist, umfasst zahlreiche Tools, die Programmierer nutzen können, um ihre Entwicklung von KI-prädiktiven Diagnostikfunktionen zu beschleunigen. Dieses neue CPU-Modul zeichnet sich auch durch herausragende Umweltresistenz aus und kann existierende Input-/Output (IO)-Module leicht integrieren. Die Hinzufügung dieses neuen Moduls zu der e-RT3 Plus Edge-Computing-Plattform wird die Einführung von KI-Lösungen in vielen verschiedenen Branchen ermöglichen.

Für zusätzliche Flexibilität laufen die neuen e-RT3 Plus Automatisierungsgeräte auf Linux Ubuntu*3, einem universellen Betriebssystem.

Hauptzielmärkte
GX-Serie: Produktionsstätten in vielen verschiedenen Branchen, einschließlich Eisen und Stahl, Strom, Chemikalien, Zellstoff und Papier, Lebensmittel, Pharmazeutika, Wärmebehandlungsgeräte, Wasserversorgung und Abwasserreinigung, elektrische Geräte und Elektronik
GP-Serie: Unternehmen in der Forschung und Entwicklung von Haushaltsgeräten, Fahrzeugen, Halbleiter und Technologien mit neuen Energien sowie akademische Einrichtungen und Forschungsinstitute
GA10: Beide der oben genannten
e-RT3 Plus: Hersteller von industriellen Maschinen und Unternehmen, die elektronische Komponenten und Geräte montieren

Anwendungen
Überwachung und Aufzeichnung von elektrischer Spannung, Strom, Temperatur, Flussrate, Druck und anderen Prozessvariablen; Auswertung der Leistung beim Gerätemanagement, Produktion und Produktentwicklung; Auswertung der Sicherheit und Zuverlässigkeit im Rahmen von Prozessen zur Inspektion der Produktqualität

*1 Eine vielseitige Programmiersprache, die bei der Entwicklung von KI-Anwendungen weit verbreitet ist. Python wurde für die Benutzerfreundlichkeit mit einfachem Code entwickelt und ermöglicht Benutzern, verschiedene Programme auf eindeutige Weise zu schreiben, mit weniger Codezeilen als andere Sprachen. Außerdem stehen viele Open-Source-Verzeichnisse für Python zur Verfügung, die für das maschinelle Lernen und andere KI-Anwendungen eingesetzt werden können.
*2 Basierend auf einer Yokogawa-Umfrage im März 2020
*3 Ein Linux Vertriebs- und Installationspaket, das von Canonical Ltd., einem Softwareunternehmen aus Großbritannien, bereitgestellt wird

Über SMARTDAC+
SMARTDAC+ steht für "Smart Data Acquisition and Control" (smarte Datenerfassung und -kontrolle) und das SMARTDAC+-System umfasst verschiedene IP-Module und -Optionen. Mit den Produktreihen der Digitalschreiber der GX-Serie, der kabellosen Digitalschreiber der GP-Serie, der GA10-Datenerfassungssoftware und der Registriertechnik der GM-Serie bietet SMARTDAC+ umfassende Unterstützung für die Überwachung des Fertigungsprozesses und die Leistungsbewertung.

Für weitere Informationen
https://www.yokogawa.com/ai-products/

Über OpreX
OpreX ist die Dachmarke für das industrielle Automatisierungs- (IA) und Regelungsgeschäft von Yokogawa. Der Name OpreX steht für Spitzenleistungen bei den Technologien und Lösungen, die Yokogawa durch die gemeinsame Wertschöpfung mit seinen Kunden pflegt, und umfasst die gesamte Bandbreite der IA-Produkte, -Dienstleistungen und -Lösungen von Yokogawa. Diese Marke umfasst die folgenden fünf Kategorien: OpreX Transformation (Transformation), OpreX Control (Regelung), OpreX Measurement (Messung), OpreX Execution (Ausführung) und OpreX Lifecycle (Lebenszyklus). Das SMARTDAC+ Registriertechnik- und Kontrollsystem ist Teil des OpreX-Registriertechnikangebots, welches in die Kategorie OpreX-Messung fällt. Die Kategorie OpreX-Messung umfasst Feldausrüstung und Systeme für hochpräzise Messung, Datenerfassung und Analyse.

Mit dieser Marke wird Yokogawa integrierte Lösungen anbieten, die auf spezifische Bedürfnisse eingehen und seine Kunden bei ihren Bemühungen unterstützen, ihr Geschäft zu transformieren und zu expandieren.

Über Yokogawa
Yokogawa wurde 1915 gegründet und ist in den Bereichen Messung, Steuerung und Information tätig. Der Geschäftsbereich für Industrieautomation bietet wichtige Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für eine Vielzahl von Prozessindustrien wie Öl, Chemie, Erdgas, Strom, Eisen und Stahl sowie Zellstoff und Papier. Mit dem Geschäftsbereich Life Innovation will das Unternehmen die Produktivität über die gesamte Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelbranche radikal verbessern. Die Bereiche Tests und Messungen, Luftfahrt und andere Branchen bieten weiterhin wichtige Instrumente und Geräte mit branchenführender Präzision und Zuverlässigkeit. Yokogawa kooperiert mit seinen Kunden über ein globales Netzwerk von 113 Unternehmen in 60 Ländern und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,6 Milliarden USD. Weitere Informationen finden Sie unter www.yokogawa.com .

Die Namen der hier erwähnten Unternehmen, Organisationen, Produkte, Dienstleistungen und Logos sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Yokogawa Electric Corporation oder ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Yokogawa Electric Corporation
Öffentlichkeitsarbeit, Integriertes Kommunikationszentrum
Yokogawa-pr@cs.jp.yokogawa.com

Weitere Nachrichten

17:02 IRW-PRESS: Mota Ventures Corp. : Mota Ventures unterzeichnet verbindliches Termsheet hinsichtlich Übernahme von führendem E-Commerce-Plattformunternehmen Unified Funding mit durchgeführten Verbrauchertransaktionen im Wert von 93,8 Mio. C$
09:05 BUSINESS WIRE: New Data from the Phase 3 HELP Study Open-Label Extension Evaluate the Long-Term Safety and Efficacy of TAKHZYRO® (lanadelumab) in Reducing Hereditary Angioedema Attacks
02:25 IRW-PRESS: AMP German Cannabis Group Inc.: AMP German Cannabis Group stellt Update zu Importen aus den Niederlanden bereit
05.06. IRW-PRESS: DataMetrex AI Limited: Datametrex erhält Zuschlag für COVID-19-Testkits von einem kanadischen Bergbauunternehmen
05.06. BUSINESS WIRE: Sierra Metals nimmt Betrieb in Peru wieder auf und bereitet Rückkehr zur vollen Auslastung seiner Produktionskapazitäten vor
05.06. BUSINESS WIRE: CGTN-Explainer: Wie sieht die Gesetzgebung zur nationalen Sicherheit in Hongkong aus?
05.06. BUSINESS WIRE: HCL und Google Cloud erweitern Partnerschaft für die digitale Transformation des Handels
05.06. BUSINESS WIRE: Von Datalytyx bereitgestellte DataOps der nächsten Generation jetzt verfügbar über das Snowflake Partner Connect Programm!
05.06. BUSINESS WIRE: IDEMIA und BBVA kooperieren bei der Markteinführung der ersten spanischen Zahlungskarte aus recyceltem PVC
05.06. BUSINESS WIRE: FDA genehmigt Abiomeds erste am Menschen durchgeführte Studie mit Impella ECP, der kleinsten Herzpumpe der Welt
Anzeige
Anzeige