BUSINESS WIRE: Bermuda als weltweit führend im Kampf gegen Geldwäsche und die Finanzierung von Terrorismus und Proliferation bestätigt

18.01.2020, 10:00 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

HAMILTON (Bermuda) --(BUSINESS WIRE)-- 18.01.2020 --

Das Regulierungsregime von Bermuda wurde von der karibischen Financial Action Task Force (CFATF) und der globalen zwischenstaatlichen Financial Action Task Force (FATF) bewertet und für einige der höchsten internationalen Standards bei der Bekämpfung der Geldwäsche und der Finanzierung von Terrorismus und Proliferation bestätigt.

Der heute von der CFATF veröffentlichte gegenseitige Bewertungsbericht (MER) über Bermudas Systeme und Rahmenbedingungen hebt die hervorragende Arbeit hervor, die zur Einhaltung der FATF-40-Empfehlungen geleistet wurde, die von 180 Regierungen zum Schutz der Integrität des internationalen Finanzsystems genutzt werden. Von den mehr als 75 MERs, die bisher veröffentlicht wurden, liegt Bermuda an erster Stelle in Bezug auf die technischen Konformitätsanforderungen. Mit 39 der 40 Empfehlungen, die als konform oder weitgehend konform eingestuft wurden, gehört Bermuda zu den Top Sechs in Bezug auf den Gesamtwirkungsgrad und ist eine von nur zwei Gerichtsbarkeiten mit einem hohen Wirkungsgrad in Bezug auf die Risikobewertung und die nationalen Koordinierungsmechanismen.

Vor einer Pressekonferenz sagte der Finanzminister von Bermuda, Curtis L. Dickinson: "Die Regierung von Bermuda hat bei vielen Gelegenheiten ihr Engagement für die weitgehende Einhaltung angemessener globaler Standards unterstrichen. Wie unsere Ergebnisse zeigen, haben wir diese Verpflichtung eingehalten und geeignete rechtliche und operative Rahmenbedingungen geschaffen, um sicherzustellen, dass unser Regime robust und wirksam ist. Die Ergebnisse dieses Berichts bestätigen, dass Bermuda weiß, was es tut, und es gut macht."

Roland Andy Burrows, CEO der Bermuda Business Development Agency, kommentierte: "Die heutige Bekanntgabe ist eine bedeutende Leistung und unterstreicht die außergewöhnliche Qualität des Bermuda-Angebots im Hinblick auf globale Geschäfte. Unser Ruf als Blue-Chip-Unternehmen wurde durch die harte Arbeit und das Engagement der bermudaischen Regierung, der Aufsichtsbehörde und der Industrie, die zusammenarbeiten, erreicht. Wir danken dem Premierminister, dem Finanzminister und dem Nationalen Komitee zur Bekämpfung der Geldwäsche (NAMLC), die die notwendigen Maßnahmen ergriffen haben, um ein Höchstmaß an Konformität und Effektivität zu erreichen und Bermuda von der Weltbühne abzuheben."

Anzeige

Die gegenseitige Evaluierung der FATF ist ein intensiver Prozess und dauert 14 Monate. Die Überprüfung von Bermuda begann im März 2018 mit dessen erster Vorlage in Bezug auf die technische Konformität. Weitere Einreichungen erfolgten in den folgenden sechs Monaten und wurden anschließend vor Ort überprüft. Der Besuch dauerte zwei Wochen und beinhaltete Interviews mit den zuständigen Behörden, darunter der Polizei von Bermuda, dem Zoll, der Finanzfahndungsstelle, den Kammern des Generalstaatsanwalts, der Abteilung der Staatsanwaltschaft, der bermudaischen Casino- und Glücksspielkommission, der bermudaischen Währungsbehörde und dem Handelsregister, dem Generalkanzler, dem Vorstand der Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer AML/ATF, dem Amt des nationalen Ausschusses für Geldwäschebekämpfung und den Ministerien für Finanzen und Recht.

UNTERNEHMEN VERBINDEN

Die BDA fördert Direktinvestitionen und unterstützt Unternehmen bei der Gründung, Verlagerung oder Erweiterung ihrer Geschäftstätigkeit in unserer führenden Gerichtsbarkeit. Als unabhängige, öffentlich-private Partnerschaft bringen wir Sie mit Branchenexperten, Regulierungsbehörden und wichtigen Ansprechpartnern in der Regierung der Bermudas in Kontakt, um Sie bei der Entscheidung über den Standort zu unterstützen. Unser Ziel? Das reibungslose und vorteilhafte Gestalten von Geschäften auf den Bermudas.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Nicola Stevens
Director of Communications & PR
nstevens@bda@bm
+1 441 292 7774

Anzeige