Spiegel Online manager-magazin.de

Sonntag, 19. Mai 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Umfrage von Entersekt: Bei Banking-Apps sind Innovationen der Schlüssel für eine gesteigerte Akzeptanz und für die Nutzung im Alltag

17.04.2019, 16:23 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

ATLANTA --(BUSINESS WIRE)-- 17.04.2019 --

Entersekt veröffentlichte heute weitere Ergebnisse der jüngsten Online-Umfrage des Unternehmens, die von The Harris Poll bei über 1.300 Erwachsenen in den USA durchgeführt wurde, die mindestens einmal im Monat Banking-Apps nutzen (regelmäßige Nutzer von Banking-Apps). Der Anbieter mobiler finanztechnologischer Lösungen gab die Umfrage bei dem unabhängigen Marktforschungsunternehmen in Auftrag, um ein besseres Verständnis von der Einstellung US-amerikanischer Verbraucher zum Banking und zum Zahlungsverkehr mit mobilen Apps zu erhalten.

Daten der US-Notenbank und anderer Quellen zeigen, dass sich die Akzeptanz des Mobile Banking in den letzten Jahren deutlich verlangsamt hat und die Nutzungsraten des Online-Banking hinter den Erwartungen zurückbleiben, obwohl sich der Smartphone-Markt dem Sättigungspunkt nähert und Finanzinstitute aller Größenordnungen app-basierte Dienste einführten. Die Branche hat nach Aussage von Analysten mit einem Strategiewechsel reagiert. Das Interesse an der Entwicklung eines servicekanalübergreifenden Kundenservice, also von "hybriden Angeboten", ist heute größer als in den Jahren, in denen das Wachstum der mobilen Nutzerzahlen zweistellig war. Banken integrieren zwar weiterhin immer mehr ihrer traditionellen Angebote in ihre Apps. Doch im Fokus steht weniger das Ankreuzen von Optionen als vielmehr die Intensivierung der Kundenbindung und die Aktualität der Angebote, indem die Banken die besonderen Stärken der jeweiligen Servicekanäle optimal nutzen.

Der Erfolg in dieser Zeit des schnellen Wandels beruht eher auf innovativem Denken als auf der Attraktivität des Bewährten und Althergebrachten. Die Umfrage von Entersekt ergab, dass fast drei Viertel (71%) der regelmäßigen Nutzer von Banking-Apps die Nutzung der Apps intensivieren würden, wenn sie auf eine größere Auswahl an innovativen, technisch raffinierten Serviceangeboten zugreifen könnten, während über die Hälfte (59%) der Befragten die Apps intensiver nutzen würden, wenn diese benutzerfreundlicher wären.

"Die Quintessenz der Innovation bei den digitalen Servicekanälen besteht darin, den Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, bei größerer Sicherheit mehr zu erledigen", so Sherif Samy, Senior Vice President für die Region Nordamerika bei Entersekt. "Mobile Banking ist in den USA weit verbreitet, doch die Finanzinstitute können die Akzeptanz und Nutzung durch die kundenorientierte, servicekanalgerechte Entwicklung digitaler Produkte noch deutlich steigern."

Anzeige

Ein hervorragender digitaler Kundenservice beginnt bereits sehr früh, noch bevor sich jemand als Bankkunde registriert. US-amerikanische Banken und Kreditgenossenschaften beschäftigen sich mit der Möglichkeit der Online-Kontoeröffnung. Entersekt fand heraus, dass das Fehlen dieser Möglichkeit ein frühzeitiger "Deal Breaker" sein kann. Mehr als drei von vier (77%) der regelmäßigen Nutzer von Banking-Apps geben an, dass sie eher eine Bank wählen würden, die eine mobile Kontoeröffnung anbietet, als eine Bank, die diese Möglichkeit nicht bietet. Bemerkenswerterweise sind diejenigen, die an der Schwelle zu den Generationen X und Y (35- bis 44-Jährige) stehen, der Online-Registrierung offener gegenüber eingestellt als jüngere und ältere Umfrageteilnehmer (86% im Vergleich zu 78% in der Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen bzw. zu 73% in der Altersgruppe der über 45-Jährigen).

Um weiterführende Informationen zu erhalten, können Sie kostenlos ein Exemplar des illustrierten Umfrageberichts von Entersekt von der Website des Unternehmens herunterladen.

Erhebungsmethodik

Die Umfrage wurde von The Harris Poll im Auftrag von Entersekt vom 22. bis 24. Januar 2019 online unter 2.076 erwachsenen US-Amerikanern ab 18 Jahren durchgeführt. Darunter befanden sich 1.928 Besitzer von mobilen Geräten, von denen 1.362 Personen mindestens einmal pro Monat Banking-Apps nutzen. Für weitere Informationen zur Erhebungsmethode, wie etwa zu den Gewichtungsvariablen und zum Stichprobenumfang der Untergruppen, wenden Sie sich bitte unter folgender E-Mail-Adresse an Haleigh Tomasek: haleigh@williammills.com.

Über Entersekt

Entersekt ist ein Innovator im Bereich mobiler finanztechnologischer Lösungen. Finanzdienstleister und andere Unternehmen bauen auf das patentierte mobile Identitätssystem des Unternehmens, um ihren Kunden unabhängig vom Servicekanal sowohl Sicherheit als auch die besten komfortablen neuen digitalen Optionen zu bieten. Ganz gleich, ob es darum geht, Compliance durch starke Authentifizierung und modernste App-Sicherheit zu erreichen oder der Verbrauchernachfrage bei der Informationsweitergabe unterwegs und bei Zahlungsressourcen gerecht zu werden - die Kunden von Entersekt profitieren stets von einem Wettbewerbsvorteil. Weitere Informationen finden Sie unter www.entersekt.com.

#

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Haleigh Tomasek
Ansprechpartner bei Entersekt für Medien
Tel. 678-781-7208

Stephen Sprayberry
Ansprechpartner bei Entersekt für Medien
Tel. 678-781-7207

Weitere Nachrichten

16.05. BUSINESS WIRE: bluebird bio to Present New Data from Clinical Studies of LentiGlobin™ Gene Therapy for Transfusion-Dependent β-thalassemia (TDT) and LentiGlobin Gene Therapy for Sickle Cell Disease (SCD) at the 24th EHA Congress
16.05. BUSINESS WIRE: YSEOP and LTI Announce Strategic Partnership to Drive NLG Deployments at Global Scale
16.05. BUSINESS WIRE: Braidy Industries und Rusal verkünden Genehmigung durch Vorstände für Lead-Investment in Braidy Atlas Mill in Höhe von 200 Millionen USD
16.05. BUSINESS WIRE: OnePlus wählt ausgewogene Armaturentreiber von Knowles für neue Premium Sound-Kopfhörer
16.05. BUSINESS WIRE: Valence berät Arkema bei der Übernahme von ArrMaz von Golden Gate
16.05. BUSINESS WIRE: Bertin Technologies erhält zwei Großaufträge zur Überwachung der Umgebungsstrahlung
16.05. BUSINESS WIRE: Immunocore präsentiert auf der nächsten ASCO-Jahrestagung 2019 neue Daten zu Tebentafusp (IMCgp100) bei fortgeschrittenem Melanom
16.05. BUSINESS WIRE: The LYCRA Company eröffnet Advanced Textile Innovation Center in China
16.05. BUSINESS WIRE: Trial results of Pradaxa® vs ASA in ESUS published in NEJM
16.05. BUSINESS WIRE: Das singapurische KI-Unternehmen AIQ gibt Partnerschaften mit dem russischen Unternehmen Publicis Media Russia und mit der führenden russischen Social-Media-Plattform VK.com bekannt
Anzeige
Anzeige