Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 23. April 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Bahnbrechende Vereinbarung bringt Coca-Cola ins Herz der Unterhaltungsbranche in MENA, da die erste Indoor-Arena der VAE Coca-Cola Arena genannt wird

22.04.2019, 21:28 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate --(BUSINESS WIRE)-- 22.04.2019 --

Die Coca-Cola Company (TCCC) hat eine 10-jährige Vereinbarung über exklusive Namensrechte an der brandneuen Indoor-Mehrzweckarena in Dubai unterzeichnet. Die atemberaubende Veranstaltungshalle, nun als Coca-Cola Arena bekannt, ist die größte zwischen Istanbul und Singapur und wird Dubai weiter als wichtigen Schauplatz für Musikwelttourneen, Sportwettbewerbe, Familienshows und Firmenveranstaltungen etablieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190422005491/de/

Die Veranstaltungshalle mit einer beeindruckenden Kapazität von 17.000 Besuchern soll im Juni dieses Jahres eröffnet werden. Die Coca-Cola Arena rückt Coca-Cola ins Zentrum der Unterhaltungslandschaft der Region und wird zu einer wachsenden Zahl von Unterhaltungseinrichtungen weltweit gehören, in denen Coca-Cola angeboten wird.

Auf Augenhöhe mit legendären Orten wie dem Piccadilly Circus in London oder dem Times Square in New York City wird der jüngste Teil der Skyline von Dubai stolz nach der globalen Ikone Coca-Cola benannt und bringt das Beste aus den Bereichen Unterhaltung und Sport in die Region.

Anzeige

Murat Ozgel, Geschäftsführer von Coca-Cola Middle East und stellvertretender Präsident der Geschäftseinheit Coca-Cola Middle East and North Africa, sagte über die neue Vereinbarung: "Dies ist ein Meilenstein für die Coca-Cola Company und die Coca-Cola Arena wird jedes Jahr mehr als 40 Veranstaltungen an den sehnsüchtig erwarteten Standort bringen, die uns in den Mittelpunkt der Unterhaltungsbranche stellen. Die Coca-Cola Arena wird sich als führende Unterhaltungseinrichtungen positionieren und Dubai helfen, einen Platz unter den wichtigsten globalen Metropolen wie NYC, Tokio, Paris und London einzunehmen.

Musik, Sport und Unterhaltung sind Teil der Kultur und des Erbes der Marken-DNA von Coca-Cola und die Arena ist ein weiteres Beispiel für unser Ziel, lebenslange Erinnerungen durch unvergessliche Erlebnisse zu schaffen", fügte er hinzu.

Die hochmoderne Mehrzweckarena befindet sich im Besitz von Meraas und wird von der renommierten internationalen Veranstaltungsgesellschaft AEG betrieben, die auch die O2 Arena in London, das STAPLES Centre in Los Angeles, die Mercedes-Benz Arena in Shanghai sowie die Qudos Bank Arena in Sydney betreibt.

Der Vorsitzende der Meraas Group, Seine Exzellenz Abdulla Al Habbai, kommentierte die bedeutende Ankündigung: "Wir sind stolz, dass ein weltweit bekanntes Unternehmen wie Coca-Cola langfristig die Namensrechte für die Arena übernimmt. Es ist ein Beweis für die konkurrenzlose Positionierung Dubais als globales Zentrum für Tourismus, Erholung und Unterhaltung."

Guy Ngata, CEO der Coca-Cola Arena seitens AEG Ogden, sagte: "Wir sind stolz, mit Meraas und Coca-Cola zusammenzuarbeiten, während wir die erste multifunktionale Weltklasse-Indoor-Arena der VAE eröffnen. Wir freuen uns darauf, in den kommenden 10 Jahren eng zusammenzuarbeiten."

Über die Coca-Cola Company

Über die Coca-Cola Arena

Über Meraas

Über AEG Ogden

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Hill + Knowlton Strategies
Siobhan Graham, Group Account Director, +97145539543
Siobhan.Graham@hkstrategies.com

Anzeige