Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 15. Oktober 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Volta® präsentiert MoraTM: Mähroboter ohne Installationsaufwand

15.10.2019, 11:40 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

MoraTM verwendet patentierte KI-Technologie für sichere Rasenpflege ohne Begrenzungssystem

MAILAND --(BUSINESS WIRE)-- 15.10.2019 --

Volta®, das italienische Unternehmen, das sich auf die Integration künstlicher Intelligenz in traditionelle Haushaltsgeräte spezialisiert hat, stellt mit dem MoraTM den weltweit ersten Mähroboter vor, der ohne Begrenzungssystem arbeitet und die aktuell geltenden Sicherheitsanforderungen übertrifft.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191015005155/de/

Der Mora Mähroboter erfordert weder irgendeine Art der Installation noch Graben, Verkabelung oder Dutzende von batteriebetriebenen Baken, um seinen Weg über den Rasen zu finden. Stattdessen setzt Mora einen KI-basierten Autopiloten ein, der die Formen und Besonderheiten jedes Grundstücks visuell erkennt und sich selbst auf den Rasen beschränkt.

Anzeige

Mit der patentierten Drop&MowTM-Technologie von Volta stellt man den Mäher einfach auf eine Rasenfläche und der Mora-Mäher nutzt den visuellen Autopiloten, um seine Aufgabe, das Rasenmähen, zu erfüllen.

"Ich sehe keine Zukunft für "blinde" Mähroboter, wie sie heute im Handel zu finden sind", sagte Firmenchef Silvio Revelli. "Die Zukunft des Rasenmähens ist elektrisch, autonom und "sehend". Ich denke, dass die oberste Priorität für diese Branche darin besteht, den Begrenzungsdraht zu entfernen und die Sicherheit für Kinder und Haustiere zu maximieren. Der Mora wurde mit diesen beiden klaren Prioritäten entwickelt, und ich bin sicher, die Kunden werden ihn lieben."

Der Autopilot des Mora erkennt und vermeidet Hindernisse - einschließlich Kanten, menschliche Körperteile, Haustiere, Gartengeräte, Spielzeug in jeder Farbe und Form. Der Mora zeichnet sich dort aus, wo traditionelle Rasenmäher versagen. Der berührungslose Sensor des Mora übertrifft die Normen der IEC 60335-2-107 und der neuen ANSI/OPEI 60335-2-107-2019, die diese Woche auf der GIE+EXPO vorgestellt wurde. Der Mora erkennt und vermeidet selbst ein dünnes, auf das Gras gelegte Badetuch. Der Mora respektiert kleine Wildtiere, die viel zu oft von derzeit erhältlichen Mährobotern verletzt werden.

"Wir beobachten den US-Markt mit großem Interesse. Ich denke, dass eine tragbare Lösung wie der Mora perfekt ist, wenn sie mit Gartenpflege-Dienstleistungen kombiniert wird - dann kann daraus so etwas wie "Uber für den Rasen" werden. Wir sind darauf spezialisiert, hohe kognitive Fähigkeiten in kostengünstige und stromsparende Hardware zu integrieren. Deshalb sind die Preise unserer KI-zentrierten Produkte so wettbewerbsfähig. Wir haben bereits 2015 mit unserer Forschung und Entwicklung begonnen, die sich speziell mit der Navigation in Gartenumgebungen beschäftigte, gefolgt von 4 Jahren Tests und Patentierung."

Der Mora Model "S" wird 2020 ab 1.799,95 USD für Rasenflächen bis zu 1600 m2 im Einzelhandel angeboten. Weitere Details und das endgültige Design der Mora-Modelle wird Volta während der Myplant & Garden Fair, einer dreitägigen Messe in Mailand vom 26. bis 28. Februar 2020, bekannt geben. Vorbestellungen sind ab sofort auf der Website von Volta möglich: www.volta.ai/mora/.

Über Volta

Auf der CES 2019 erhielt Volta den renommierten Innovation Award in der Kategorie Smart Home für MookkieTM, den fortschrittlichsten Haustier-Futterautomaten auf dem Markt. Mookkie setzt eine KI-basierte Gesichtserkennung von Haustieren ein, um den Ernährungsbedarf jedes einzelnen Haustiers gerecht zu werden. Weitere Informationen über Volta finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.volta.ai

Wenn Sie ein Interview vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an das PR-Büro unter info@volta.ai

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medien:
info@volta.ai

Giacomo Bignami
pr@volta.ai

Anzeige