IRW-PRESS: FSD Pharma Inc.: FSD Pharma erzielt einen Erlös von 7,7 Millionen Dollar aus dem Verkauf seiner Beteiligung an Cannara Biotech und erwirtschaftet damit eine Rendite von 670 %

20.02.2020, 08:33 Uhr

TORONTO (20. Februar 2020) - FSD Pharma Inc. (NASDAQ: HUGE) (CSE: HUGE) (FWB: 0K9A) ("FSD Pharma" oder das "Unternehmen") gibt heute den Verkauf seiner 12-%-igen Beteiligung an Cannara Biotech Inc. (CSE: LOVE) ("Cannara") an ein Käuferkonsortium für einen Barerlös von über 7,7 Millionen Dollar bekannt (die "Aktienverkaufstransaktion").

 

Die Bedingungen der Aktienverkaufstransaktion wurden mit einer Gruppe von Käufern zu Marktbedingungen ausgehandelt, zu der auch Unternehmen unter der Kontrolle von Mitgliedern des Board of Directors und der Geschäftsleitung von Cannara gehörten. Ein beträchtlicher Anteil der Aktienbeteiligung von FSD Pharma an Cannara war Gegenstand einer gesetzlichen treuhänderischen Hinterlegungspflicht, die im Dezember 2021 ausläuft. Gemäß den Bedingungen der Aktienverkaufstransaktion haben die Käufer zugestimmt, die treuhänderisch hinterlegte Beteiligung von FSD Pharma zu erwerben, und übernehmen damit das gesamte dazugehörige Marktrisiko. Die Aktienverkaufstransaktion bedeutet für FSD Pharma eine Rendite von 670 % auf die Beteiligung des Unternehmens an Cannara.

 

"Die Erwirtschaftung einer siebenfachen Rendite in weniger als zwei Jahren ist ein sehr positiver Meilenstein für die Aktionäre und alle anderen Beteiligten von FSD Pharma", meint Raza Bokhari, MD, Executive Co-Chairman und CEO des Unternehmens. "Diese Transaktion ist - so hoffe ich - die erste von weiteren noch folgenden Transaktionen, die darauf abzielen, unseren Kassenstand zu stärken. Unser Ziel ist es, unsere Barreserven durch die Monetarisierung unserer unbaren Vermögenswerte und die Aufnahme neuen Kapitals bei institutionellen und qualifizierten Investoren in den Vereinigten Staaten und anderenorts auf 50 Millionen Dollar zu erhöhen."

 

Weitere Einzelheiten zur Aktienverkaufstransaktion entnehmen Sie bitte dem Frühwarnbericht (Early Warning Report) von FSD Pharma, der unter dem SEDAR-Profil von Cannara unter www.sedar.com erhältlich sein wird.

 

Über FSD Pharma

Anzeige

 

FSD Pharma ist ein Spezialpharma- und Biotech-Unternehmen mit Forschungs- und Entwicklungszweig, das sich auf die langfristige Entwicklung einer soliden Pipeline von synthetischen Verbindungen mit FDA-Zulassung konzentriert, die auf das Endocannabinoid-System des menschlichen Körpers wirken, um bestimmte Erkrankungen des zentralen Nervensystems und Autoimmunerkrankungen der Haut, des Verdauungstrakts und des Bewegungsapparats zu behandeln.

 

Durch die Übernahme von Prismic Pharmaceuticals im 2. Quartal 2019 ist FSD Pharma außerdem bestrebt, einen Beitrag zur Überwindung der Opioidkrise zu leisten; dazu entwickelt das Unternehmen verschreibungspflichtige Arzneimittel zur Opioidsubstitution, bei welchen mikronisierte Formulierungen mit Palmitoylethanolamid (PEA) zum Einsatz kommen. Das Unternehmen hat die Absicht, im 1. Quartal 2020 erste Phase-I-Studien an Patienten zur Ermittlung der Sicherheit und Verträglichkeit seines Hauptprodukts, PP 101 Mikro-PEA, auf den Weg zu bringen.

 

FV Pharma, die hundertprozentige Tochtergesellschaft von FSD, ist ein gemäß dem kanadischen Cannabisgesetz und den entsprechenden Vorschriften zugelassener Produzent, der seine Anbaulizenz am 13. Oktober 2017 und seine umfassende Lizenz zum Verkauf für medizinische Zwecke am 21. Juni 2019 erhalten hat. Das Unternehmen verfügt über eine Zulassung für den Anbau von Cannabis auf ca. 25.000 Quadratfuß (ca. 2.300 m²) in seiner Anlage in Cobourg, Ontario.

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

 

Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

 

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze dar (zusammen "zukunftsgerichtete Informationen"). Die zukunftsgerichteten Informationen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Informationen bezüglich der Strategie, Pläne oder zukünftigen finanziellen bzw. betrieblichen Leistung von FSD Pharma; des Erhalts von Zulassungen durch die U.S. Food and Drug Administration (die "FDA"); der Entwicklung von synthetischen Verbindungen, die von der FDA zugelassen sind; der erfolgreichen Behandlung von Erkrankungen mit solchen Verbindungen; der Fähigkeit, die Opioidkrise zu bewältigen; der Entwicklung von verschreibungspflichtige Arzneimittel zur Opioidsubstitution unter Anwendung der mikronisierten Formulierungen mit Palmitoylethanolamid ("PEA"); die Absicht und des Zeitpunkts der Aufnahme von Phase-I-Humanstudien zur Untersuchung der Sicherheit und Verträglichkeit von PP 101 Mikro-PEA; der Aufrechterhaltung der Lizenz von FSD Pharma gemäß dem Cannabis Act; der Fähigkeit, Cannabis anzubauen und die in der Anlage von FSD Pharma hergestellten Cannabisprodukte zu verkaufen; des Fortschritts und der Finanzierung des CBD-Forschungsprojekts; der Fähigkeit und der technischen Machbarkeit des Einsatzes von Algen in der Herstellung von pharmazeutischen Cannabinoiden; des letztendlichen Erfolgs des CBD-Forschungsprojekts; der Herstellung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, die Erkrankungen des zentralen Nervensystems behandeln können, sowie der damit verbundenen Lizenzgebühren. Die Verwendung von Wörtern wie "Budget", "beabsichtigen", "rechnen mit", "glauben", "erwarten", "planen", "prognostizieren", "zukünftig", "Ziel", "vorhersagen", "Kapazität", "könnten", "sollten", "konzentrieren", "geplant", "anberaumt", "Aussichten", "Potenzial", "schätzen" und andere vergleichbare Wörter sowie ähnliche Ausdrücke und Aussagen in Bezug auf Sachverhalte, die keine historischen Fakten darstellen, dient der Kenntlichmachung von zukunftsgerichteten Informationen. Zukunftsgerichtete Informationen können Aussagen beinhalten, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten "können" oder "werden", und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen von FSD Pharma hinsichtlich der Ergebnisse oder des Zeitpunkts solcher zukünftiger Ereignisse. Solche Überzeugungen und Annahmen sind notwendigerweise bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen implizit oder explizit ausgedrückt werden. Zukunftsgerichtete Informationen sind keine Leistungsgarantie. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen beziehen sich auf den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung, und FSD Pharma ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die vorstehenden Aussagen qualifizieren ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen.

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

 

FSD Pharma Inc.

Sandy Huard, Head of Communications, FSD Pharma, Inc.

sandy@fsdpharma.com

(647) 864-7969

 

Investor Relations

IR@fsdpharma.com

www.fsdpharma.com

 

oder

 

LHA Investor Relations

Sanjay M. Hurry

shurry@lhai.com

(212) 838-3777

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press
Stand: 19.16 Uhr | Börsenschluss in 2:06 Std.
3,28 Aktueller Kurs an Börse Stuttgart +20,23% / +0,55 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

26.03. BUSINESS WIRE: Anyline bietet Polizei- & Rettungsdiensten kostenlose Scan-Technologie im gemeinsamen Kampf gegen das Coronavirus an
26.03. IRW-PRESS: EMX Royalty Corp. : EMX Royalty erwirbt chilenisches Lizenzgebühren-Portfolio von Revelo Resources
26.03. BUSINESS WIRE: Von den USA nach Frankreich und vom Vereinigten Königreich nach Mexiko: Bacardi verlagert die globale Produktion, um die Versorgung lokaler Gemeinden mit Handdesinfektionsmitteln zu erhöhen
26.03. IRW-PRESS: aktiencheck.de AG: Real Estate Hot Stock mit Rekordzahlen - Starkes Kaufsignal - Börsenstar steigt ein nach 5.233% mit Vivacon AG und 1.239% mit Westgrund AG. Jetzt 152% mit Immobilien Aktientip Accentro AG
26.03. BUSINESS WIRE: Ein Muss zur Vermeidung des Lagerkollers!GIGABYTE bietet Sonderangebote bei Laptops für Home Office, Heimkino und Gaming
26.03. BUSINESS WIRE: Organizations Worldwide Move Fast to Utilize ServiceNow’s COVID-19 Emergency Response Apps to Support Their Fight Against the Pandemic
26.03. BUSINESS WIRE: ABB Shareholders Approve All Proposals At Annual General Meeting
26.03. BUSINESS WIRE: Yeastar bietet kostenlose Fernarbeitslösung an, um KMU bei der Bekämpfung von COVID-19 zu unterstützen
26.03. IRW-PRESS: Mota Ventures Corp. : Mota Ventures treibt Übernahme des spanischen CBD-Unternehmens Sativida voran
26.03. IRW-PRESS: Caledonia Mining Corporation: Caledonia Mining Corporation Plc.: COVID-19 Mögliche Geschäftsauswirkung der südafrikanischen Abriegelung
Anzeige
Anzeige