Spiegel Online manager-magazin.de

Freitag, 22. November 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Splunk inkludiert leistungsstarke Monitoring-, AIOps- und Observability-Funktionen in seine Data-to-Everything Plattform

22.10.2019, 14:03 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Splunk verbessert seine IT-Operations-Lösungen und präsentiert sein Observability-Portfolio zur Vereinheitlichung von Metriken, Traces und Logs für Cloud-native Infrastruktur und Anwendungen

SAN FRANCISCO/MÜNCHEN --(BUSINESS WIRE)-- 22.10.2019 --

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK), Anbieter der Data-to-Everything Plattform, hat Erweiterungen seines Portfolios für IT-Operations und Obersability in Echtzeit für Cloud-Infrastrukturen und Microservices bekanntgegeben. Zu den Erweiterungen im Bereich IT-Operations gehören neue Versionen von Splunk IT Service Intelligence (ITSI), Splunk App for Infrastructure (SAI), Integrationen mit VictorOps und Splunk Phantom. Splunk ist bereits führend im Bereich ITOM und AIOps, und mit dem kürzlichen Zukauf von SignalFX kann Splunk Organisationen ein Observability-Portfolio für jeden ihrer Schritte in die Cloud bieten - von on-premise bis hin zu Cloud-nativen Applikationen.

Rick Fitz, Senior Vice President und General Manager of IT Markets bei Splunk: "Damit Unternehmen in der modernen datengetriebenen Welt erfolgreich sind, müssen IT-Abteilungen Innovationen vorantreiben. Mit Splunks modernen Lösungen für IT-Operations können Unternehmen die auftretende Komplexität managen und gleichzeitig mit Monitoring, Kollaboration und Automatisierung bestehende IT-Probleme beheben, sowie neue Herausforderungen des digitalen Wandels angehen."

Barry Hensch, Head of Technology und Data Enablement bei ATB Financial, unterstreicht: "Mit Splunk erzielt ATB Financial mehr Geschwindigkeit, Agilität und operative Transparenz. Das passt sehr gut zu unserem Ziel, den Kunden ins Zentrum zu rücken. Schließlich hat der Erfolg unserer Kunden für uns oberste Priorität."

Anzeige

Splunks IT-Lösungen steigern Produktivität und vereinheitlichen und vereinfachen IT-Operations

Unterstützt durch Funktionen für künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) ermöglicht das IT-Operations-Portfolio eine neue, schnelle Arbeitsweise, welche sich die Vorteile von Unternehmensdaten zu Nutze macht. Splunk unterstützt Unternehmen mit IT-Lösungen beim Umstieg von herkömmlichen auf moderne IT-Operations und hilft Kunden mit professionellen Services und wertvollen Geschäftsinformationen, ihre Daten in konkrete Handlungen zu verwandeln.

Die neue Version von Splunk IT Service Intelligence 4.4 (ITSI) gibt allen Administratoren und CIOs dieselben Möglichkeiten, ihre Daten zu überwachen, untersuchen und entsprechend zu handeln. So geht die Arbeit schneller von der Hand und die Zusammenarbeit wird erleichtert. Unabhängig davon, ob ein Unternehmen lokale, cloud-basierte Services oder beides nutzt, mit Splunk ITSI erhält es ganzheitliche Transparenz, auch über Datensilos hinweg. Probleme können im Voraus erkannt und verhindert werden, was eine herausragende Nutzungungserfahrungen für Kunden gewährleistet.

Die im Paket mit Splunk ITSI enthaltenen Verbesserungen der Splunk App for Infrastructure 2.0 (SAI) umfassen u. a. VMware vSphere Monitoring, Multi-Cloud-Monitoring (Beta-Version) und optimiertes Monitoring für Windows, Unix und Linux. Damit können Kunden Monitoring, Fehlerbehebung und Benachrichtigungen sowohl in physischen wie auch virtuellen Umgebungen nutzen.

Zusätzlich leiten verbesserte Integrationen und neue ML-Funktionen von Splunk VictorOps Warnmeldungen auf clevere Art und Weise direkt an die Bereitschaftsteams weiter, damit Probleme noch schneller behoben werden können. Auch wird die Zusammenarbeit zwischen Teams erleichtert und eine nahtlose Integration mit Splunks Data-to-Everything Plattform ermöglicht, was eine Brücke zwischen IT-Operations und Observability schlägt.

Allied Irish Banks ist die führende Privatkundenbank in Irland und nutzt Splunk. "Wir verwenden Splunk ITSI, um unsere Zahlungsvorgänge zu überwachen. Durch die Nutzung von Splunk ITSI haben wir jetzt eine 360-Grad-Ansicht der Zahlungsdienste und der zugrunde liegenden IT-Anwendungsinfrastruktur. Das hilft uns dabei Incidents zu reduzieren, Machine Learning und Analysefunktionen in unsere Geschäftsabläufe zu integrieren und die Nutzung insgesamt zu verbessern", sagt Damien Perrem, IT Service Assurance und Operations Manager Payments bei Allied Irish Banks.

Splunk ermöglicht Echtzeit-Observability für Cloud-Infrastrukturen und Mikroservices

Durch die Akquisition von SignalFx, einem führenden Anbieter von Echtzeit-Observability für Cloud-Infrastrukturen und Mikroservices, sowie der Akquisition von Omnition, einem führenden Unternehmen im Bereich Open Source Distributed Tracing, bietet Splunk nun erweiterte Funktionen zur Echtzeit-Beobachtung Cloud-nativer Umgebungen. Splunks Observability Portfolio ermöglicht DevOps-Teams, Metriken, Traces und Logs über KI-getriebene Analysen zu verarbeiten, die innerhalb weniger Sekunden tiefe Einblicke in kritische Systeme möglich machen.

  • Integration zwischen SignalFx und Splunk Cloud: Durch enge Integration von SignalFx zu Splunk Cloud können DevOps- und Observability-Teams nahtlos von der Erkennung eines Problems zur Kernursache gelangen, indem sie Metriken, Traces und Logs nutzen, ohne den Kontext wechseln zu müssen.
  • Integration von SignalFx und VictorOps: Dies hilft bei der Senkung der Mean Time to Detect (MTTD) und Optimierung der Fehlerbehebung. Mit Echtzeit-Benachrichtigungen von SignalFx und der ML-gesteuerten Suggested Responders von VictorOps werden Probleme auf Grundlage früherer ähnlicher Vorfälle analysiert und automatisch an die richtigen Bereitschaftsteams weitergeleitet.
  • Splunk Investigate ist eine Cloud-native Lösung zur gemeinsamen Untersuchung mehrerer Datenquellen. Sie verfügt über zuverlässige Skalierbarkeit und benötigt keinerlei Administrationsaufwand.

Rick Fitz ergänzt: "Wenn Unternehmen wachsen, entfernen sie sich von der Spezialisierung und Silos werden aufgebrochen, vor allem zwischen DevOps und IT-Operations. Teams müssen lernen, besser mit Geschwindigkeit und Komplexität umzugehen. Wir bieten innovative, datengetriebene Lösungen, die unseren Kunden Echtzeitinformationen über ihre gesamte IT-Architektur und den Anwendungslebenszyklus hinweg liefern. Diese Lösungen eignen sich für jedes IT-Unternehmen und lassen sich zu jedem Zeitpunkt ihrer aktuellen Transformation einsetzen."

Weitere Informationen zu Splunk IT und den DevOps-Lösungen erhalten Sie auf der Splunk-Website.

Über Splunk

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) verwandelt Daten in Taten mit der Data-to-Everything Plattform. Mit Splunk-Technologie können Kunden Daten jeder Art und Größe untersuchen, überwachen, analysieren und als Basis für konkrete Handlungen nutzbar machen. Mehr: www.splunk.de

Weitere Informationen:

Ansprechpartner für Medien
Mandy Kuhl
Splunk
press@splunk.com

Ansprechpartner für Investoren
Ken Tinsley
Splunk Inc.
ir@splunk.com

Weitere Nachrichten

21.11. BUSINESS WIRE: Immersion unterzeichnet Lizenzvereinbarungen mit Continental zur weiteren Integration haptischer Technologie in Fahrzeugschnittstellen
21.11. IRW-PRESS: RYU Apparel Inc.: RYU erweitert sein E-Commerce-Profil und bietet seine urbane Sportbekleidung auf Zappos.com an
21.11. BUSINESS WIRE: EURid präsentiert Gewinner der .eu Web Awards 2019
21.11. BUSINESS WIRE: Procter & Gamble weitet Einsatz von Recyclingmaterial deutlich aus – Haushaltsreinigungsmarken Fairy, Antikal und Meister Proper erhöhen Einsatz von Alt-Plastik in Europa bis 2020 auf 6.500 Tonnen
21.11. BUSINESS WIRE: ABI Research ernennt PTC zu einem der führenden Anbieter von Augmented-Reality-Plattformen für Unternehmen
21.11. BUSINESS WIRE: Tradeweb Launches Portfolio Trading for European Credit Bonds
21.11. IRW-PRESS: AgraFlora Organics International Inc.: AgraFlora Organics schließt Errichtung eines pharmazeutischen F&E-Labors in der 51.500 Quadratfuß großen GMP-zertifizierten Esswarenanlage in Winnipeg ab
21.11. BUSINESS WIRE: FUNET baut 400G-fähiges Netz mit ADVA FSP 3000 OLS
21.11. IRW-PRESS: aktiencheck.de AG: 1.462% Mushroom Hot Stock meldet Vertriebsdeal in Europa - 355% Wachstum - Nächster Verzehnfacher mit Börsenstar - Neuer Pot Hot Stock nach 50.000% mit Aurora Cannabis und 294.900% mit Canopy Growth - AC Research
21.11. BUSINESS WIRE: Zoovu setzt globale Expansion mit neuem Büro in Berlin fort
Anzeige
Anzeige