Spiegel Online manager-magazin.de

Donnerstag, 21. November 2019

Börse

IRW-PRESS: ParcelPal Technology Inc.: ParcelPal gibt Lieferabkommen mit Aphria Inc. bekannt

22.08.2019, 09:18 Uhr

 

Vancouver, British Columbia, Kanada, 22. August 2019 - ParcelPal Technology Inc. ("ParcelPal" oder das "Unternehmen") (CSE: PKG) (FWB: PT0) (OTC: PTNYF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit einem der größten kanadaweit lizenzierten Produzenten, Aphria Inc. ("Aphria") (TSX: APHA, NYSE: APHA), ein Vertriebsabkommen für die Lieferung von medizinischem Cannabis an Patienten abgeschlossen hat.

 

Diese Initiative zwischen ParcelPal und Aphria wird zunächst in Calgary als Ausgangsbasis beginnen. Patienten können das Produkt im Online-Shop von Aphria kaufen und die Technologieplattform von ParcelPal nutzen, um sich ihr Produkt sicher und legal liefern zu lassen. Alle Kunden können ihre Käufe in Echtzeit verfolgen und direkt an einen von ihnen festgelegten Ort in Calgary liefern lassen.

 

ParcelPal und MADD Canada sind zuversichtlich, dass dieses Programm nicht nur Verbrauchern einen ungehinderten, sicheren und zeitnahen Zugang zu medizinischem Cannabis bietet, sondern auch dazu beitragen wird, Fahrer mit eingeschränkter Fahrtüchtigkeit davon abzuhalten, ins Auto zu steigen, da sie nun nicht mehr zu Ausgabestellen fahren müssen, um Cannabis zu kaufen.

 

ParcelPal erwartet, dass der Vertrieb schnell auf weitere Städte in ganz Kanada erweitert werden kann. Soweit es die Zeit und die Vorschriften zulassen, wird ParcelPal sein Cannabisvertriebsnetz weiter ausbauen, um einen großen Teil des 4,0 Milliarden Dollar schweren kanadischen Marktes für legalen Cannabis zu ergattern.

 

Anzeige

President und CEO Kelly Abbott meint: "Die legale Cannabisbranche bietet weiterhin ein bedeutendes Wachstumspotenzial für ParcelPal. Das Management ist der Ansicht, dass wir unsere Lieferplattform für legalen Cannabis zu einem idealen Zeitpunkt einführen, da durch die Gesetzgebung der Zielcannabismarkt im gesamten Land ausgeweitet wird und wir freuen uns sehr, mit Aphria an diesem spannenden neuen Projekt zu arbeiten, das dazu beitragen wird, die weitere Entwicklung unseres Unternehmens in die Wege zu leiten. Wir gehen davon aus, dass wir im kommenden Jahr zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten nutzen werden. Wir freuen uns darauf, uns als Branchenführer im Bereich für Cannabislieferungen zu positionieren und 2019 und darüber hinaus bedeutende Marktanteile zu gewinnen."

 

Über ParcelPal Technology Inc.

 

ParcelPal ist ein technologieorientiertes Logistikunternehmen, das Verbraucher mit den von ihnen geliebten Waren verbindet. Die Kunden können bei Partnerfirmen einkaufen und sich Artikel innerhalb einer Stunde über die ParcelPal-App liefern lassen. Das Unternehmen bietet On-Demand-Lieferungen von Waren führender Einzelhändler, Restaurants, Marihuana-Ausgabestellen und Spirituosengeschäfte in Vancouver und demnächst auch in Großstädten in ganz Kanada.

 

Website von ParcelPal: www.parcelpal.com

 

Weder die Canadian Securities Exchange (die "CSE") noch eine andere Wertpapieraufsichtsbehörde hat diese Pressemeldung, die von der Unternehmensleitung erstellt wurde, geprüft und übernimmt Verantwortung für ihre Angemessenheit oder Genauigkeit.

 

CSE-Symbol: PKG

Frankfurt-Symbol: PT0

OTC-Symbol: PTNYF

 

Ansprechpartner: Peter Hinam, Investor Relations - peter@parcelpal.com

 

Zukunftsgerichtete Informationen

 

Wir bemühen uns um das Safe-Harbor-Zertifikat.

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die geplante Transaktion und das zukünftige Potenzial von ParcelPal.  Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig anhand von Begriffen wie "wird", "kann", "sollte", "beabsichtigt", "erwartet", "geht davon aus", "plant" und ähnlichen Ausdrücken erkennbar. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Meldung sind zukunftsgerichtete Aussagen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem das Risiko, dass die geplante Transaktion nicht abgeschlossen wird, beispielsweise weil die endgültigen Dokumente nicht unterzeichnet werden, die Due-Diligence-Prüfung nicht zufriedenstellend ausfällt oder die CSE keine Genehmigung erteilt, sowie das Risiko, dass ParcelPal nicht erfolgreich ist, unter anderem aufgrund allgemeiner Risiken in Bezug auf die Branche für mobile Anwendungen, der Unfähigkeit von ParcelPal, sich am Markt durchzusetzen, und möglicher Anfechtungen des von ParcelPal genutzten geistigen Eigentums. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen.

 

Das Unternehmen kann nicht gewährleisten, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreffen werden. Daher werden die Leser darauf hingewiesen, dass sie sich nicht über Gebühr auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen sollten.  Obwohl diese Informationen zum Zeitpunkt der Erstellung von der Geschäftsleitung als zutreffend erachtet wurden, können sie sich als unrichtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt.  Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen haben Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen wird die enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen nur insoweit überarbeiten oder öffentlich aktualisieren, wie dies nach dem kanadischen Wertpapierrecht ausdrücklich vorgeschrieben ist.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press
Stand: 18.52 Uhr | Börsenschluss in 2:44 Std.
0,057 Aktueller Kurs an Börse Stuttgart +7,55% / +0,00 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

20.11. BUSINESS WIRE: Salesforce wählt Esri als wichtigsten Partner für Geodaten
20.11. BUSINESS WIRE: QIAGEN and LabCorp deepen relationship with widespread use of bioinformatics solutions
20.11. BUSINESS WIRE: Globale Studie ergibt: 85 Prozent der Lebensmittelhändler fehlt es an Ressourcen, Technologien und Fachwissen für Erkenntnisse zur Monetarisierung ihrer Daten und Verbesserung der Kundenerfahrung
20.11. BUSINESS WIRE: Sagemcom und Com Hem führen als erste Anbieter WiFi-6-Kabel-Gateway auf Multi-Gigabit-Breitbandmarkt ein
20.11. BUSINESS WIRE: CSA Certificate of Cloud Computing Knowledge Plus-Kurse jetzt auf der Microsoft Azure Cloud Platform verfügbar
20.11. BUSINESS WIRE: CELGENE ERHÄLT DIE ZULASSUNGSEMPFEHLUNG DES CHMP FÜR LENALIDOMID (REVLIMID®) IN KOMBINATION MIT RITUXIMAB ZUR BEHANDLUNG VON ERWACHSENEN PATIENTEN MIT VORBEHANDELTEM FOLLIKULÄREM LYMPHOM
20.11. BUSINESS WIRE: Höchste Evidenzbewertung im neuen Bericht 2020 der internationalen Initiative GOLD (Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease) für endobronchiale Ventile, einschließlich Zephyr-Ventil, bei der Behandlung von Emphysem/COPD
20.11. BUSINESS WIRE: Nach Hochwasserkatastrophe: Lega Serie A und Lega B engagieren sich gemeinsam für Venedig
20.11. GlobeNewswire: GTC startet Trade Finance Exchange Platform
20.11. GlobeNewswire: Dr. Toby Cosgrove, ehemaliger CEO der Cleveland Clinic, wird als Senior Advisor bei InnovaHealth Partners tätig
Anzeige
Anzeige