Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 15. Oktober 2019

Börse

BUSINESS WIRE: DXC Technology startet Innovationszentrum in London

18.06.2019, 20:25 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

LONDON --(BUSINESS WIRE)-- 18.06.2019 --

DXC Technology (NYSE: DXC), das weltführende unabhängige End-to-End-IT-Dienstleistungsunternehmen, gab heute die Eröffnung des DXC Innovation Centre in London bekannt. Dort kann das Unternehmen zusammen mit seinen Kunden digitale Lösungen mit hohem Impact entwickeln und liefern.

Das Londoner Innovationszentrum von DXC ist eine interaktive Umgebung, die von der globalen Erfahrung des Unternehmens in der digitalen Transformation profitiert, das reichhaltige Branchenwissen von DXC und das unabhängige Partnernetzwerk gewinnbringend einsetzt und so eine Umgebung zur Inkubation von Ideen, Bildung und Entwicklung erschafft.

Das Londoner Innovationszentrum fügt sich in das digitale Netzwerk von DXC im Vereinigten Königreich ein, das außerdem ein digitales Transformationszentrum in Newcastle umfasst, in dem Kunden bereits bei der Transformation und Beschleunigung der Schöpfung von Unternehmenswert geholfen wird. Im Rahmen dieses Netzwerks arbeiten die Experten zu digitalen Technologien und Unternehmenslösungen bei DXC zusammen mit den Kunden und Partnern an der Modernisierung und Integrierung der Mainstream-IT durch den Einsatz digitaler Lösungen passenden Umfangs.

"Unser Innovationszentrum vereint innovative Technologien, kreatives Denken und Best Practices, sodass dort innovative Lösungen für Kunden in einer sich rasch wandelnden digitalen Ära entwickelt werden können", so Maruf Majed, Vice President und General Manager, DXC UK, Irland, Israel, Naher Osten und Afrika. "Das Innovationszentrum schafft Chancen für unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner, bei denen sie wertvolle praktische Erfahrung mit digitalen Technologien in echten Geschäftsanwendungen sammeln können."

Anzeige

Digitale Ideenfindung lokal und global

Das Londoner Zentrum präsentiert aufstrebende digitale Technologien wie maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, IoT, Blockchain und Robotik. Der Fokus wird auf Branchen wie Regierung, Energie und Betriebsstoffe, Gesundheitsfürsorge und Life Sciences, Reise und Transport, Versicherungen, Finanzdienstleistungen und Produktion liegen.

Die Einrichtung in London ist ein Teil des globalen Netzwerks digitaler Erfahrungszentren von DXC und wird mit globalen Teams aus Digitalspezialisten besetzt, die am digitalen Journey Mapping und der Miterzeugung bahnbrechender Prototypen arbeiten werden. Das Ziel besteht im Bau sicherer, global skalierbarer Lösungen für Unternehmen zum schnellen Einsatz in Kundenumgebungen.

Entwicklung, Motivation und die Chance auf Erfahrungen

Durch das Innovationszentrum haben die Angestellten bei DXC neue Gelegenheiten für Bildung und Karriereentwicklung, auch hinsichtlich persönlicher und organisatorischer digitaler Skills und Fertigkeiten, und können so allgemein Technologie- und Geschäftsgemeinschaften im Vereinigten Königreich unterstützen.

Zunächst liegt der Fokus bei der digitalen Kundenmotivation auf:

  • Digitale Kontoeröffnung - Für Kunden, die digital mit ihren Banken interagieren, die ihren Kunden verpflichtet sind und durch Regierungsverordnungen gebunden, um sicherzustellen, dass ihre Interaktionen gesetzeskonform durchgeführt werden;
  • Effizienz im Außendienst - Mithilfe moderner sprachgesteuerter Headsets und der Interaktion zwischen den Angestellten durch digitale Arbeitsabläufe lassen sich Aufgaben effizient durchführen und Daten in Geschäftssysteme hochladen;
  • KPI-Dashboard - Eine C-Level-Sicht der Leistungskennzahlen des Unternehmens; und
  • Smart Factory Concept - Mehr Produktivität durch digitale Produktionstechnologien und IoT.

Peter Almond, PwC Alliance Director, sagte hinsichtlich seiner Sicht als Teil des DXC-Partnernetzwerks: "Der Start des Londoner Innovationszentrums von DXC bietet für PwC eine mächtige Erweiterung des eigenen Ökosystems der Kundenerfahrungszentren und ermöglicht die gemeinsame Erzeugung innovativer digitaler Lösungen, die in der tatsächlichen Anwendung der Technologien im passenden Umfang in komplexen Unternehmensumgebungen verwurzelt sind."

Das Londoner Innovationszentrum von DXC setzt außerdem Forschung und Frameworks rund um die Konzepte "Winning in the 21st Century Organisation" [Gewinnen in einer Organisation des 21. Jhds.] und "Developing the mindsets of 21st Century Humans" [Entwicklung der Einstellung von Menschen des 21. Jhds.] des Leading Edge Forum, eines unabhängigen Think Tanks, ein.

Über DXC Technology

DXC Technology (NYSE: DXC) ist der weltweit führende unabhängige End-to-End-IT-Dienstleister. Das Unternehmen führt die digitale Transformation für seine Kunden durch, indem es die klassische IT modernisiert und integriert sowie digitale Lösungen passgenau einsetzt, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. Die technologische Unabhängigkeit des Unternehmens, seine globalen Talente und das umfangreiche Partnernetzwerk ermöglichen es 6.000 privaten und öffentlichen Kunden in 70 Ländern, von Veränderungen zu profitieren. DXC ist ein anerkannter Marktführer im Bereich Corporate Responsibility. Weitere Informationen finden Sie unter dxc.technology und erkunden Sie hier THRIVE, die Thought-Leadership-Plattform von DXC für Changemaker und Innovatoren.

Über das Leading Edge Forum (LEF)

Leading Edge Forum ist ein unabhängiger Think Tank, der sich dem Ziel verschrieben hat, Kunden dabei zu helfen, durch Störungen entstehende Chancen zu erkennen und zu ergreifen. Dank seines globalen Ökosystems aus branchenführenden Praktikern, Disruptoren und Innovatoren erzeugt das LEF progressive Forschung und Next-Practice-Beratungsinterventionen, die Kunden dazu ermuntern, Veränderungen zu aktivieren und den Impact mit ihren Organisationen und Kunden zu beschleunigen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Marketing & Communications Director, UKIIMEA
Natasha Cowan
T +44 20 3882 4422
ncenta2@dxc.com

Corporate Media Relations
Donna Jenks
+1-630-306-9989
donna.jenks@dxc.com

Investor Relations
Jonathan Ford
+1-703-245-9700
jonathan.ford@dxc.com

Weitere Nachrichten

11.10. BUSINESS WIRE: Mit beschleunigtem Wachstum gewinnt HelpSystems strategische Investition von TA Associates und Charlesbank Capital Partners
11.10. BUSINESS WIRE: Yokogawa bringt Dynamic Real Time Optimizer auf den Markt
11.10. BUSINESS WIRE: Triton Digital veröffentlicht Webcast-Metrik-Ranking der besten digitalen Audioeigenschaften für Juni 2019
11.10. BUSINESS WIRE: Gilead and Galapagos Announce Efficacy and Safety Results of Filgotinib Through 52 Weeks in FINCH 1 and FINCH 3 Studies in Rheumatoid Arthritis
10.10. BUSINESS WIRE: ARTMS/Odense University Hospital präsentieren Produktionsrekord von festem Target-Gallium-68 auf der Konferenz der Europäischen Vereinigung für Nuklearmedizin
10.10. BUSINESS WIRE: Tej Kohli Foundation engagiert sich für eine skalierbare, zugängliche und erschwingliche Technologielösung zur weltweiten Beseitigung der hornhautbedingten Erblindung
10.10. IRW-PRESS: First Cobalt Corp.: First Kobalt stellt Stromversorgung für Raffinerie wieder her und beginnt mit Feldprogramm
10.10. IRW-PRESS: Engagement Labs Inc.: Großes Unterhaltungsunternehmen unterzeichnet nach erfolgreichem Erstauftrag Einjahresvertrag für die Nutzung der TotalSocial-Plattform
10.10. IRW-PRESS: TerraX Minerals Inc.: Phase-2-Bohrungen auf Sam Otto liefern 25,5 m mit 1,26 g/t Gold
10.10. BUSINESS WIRE: Murata entwickelt ein Millimeter-Wellen (60 GHz) HF-Modul für Terragraph
Anzeige
Anzeige