Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 17. September 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Technologie für eine bessere Welt: Global Extreme Tech Challenge℠ auf der VivaTech angekündigt

17.05.2019, 08:52 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Unternehmer konkurrieren um 10 Mio. USD an Investitionen und Preisgeldern, um einen globalen Beitrag zu leisten

PARIS --(BUSINESS WIRE)-- 17.05.2019 --

Die Extreme Tech Challenge (XTC), ein weltweit führender Start-up-Wettbewerb, kündigte eine neue Challenge an, um bei der Viva Technology in Paris, Frankreich, neue Technologien und Innovationen einzubringen, die auf die Lösung der extremsten Probleme der Welt abzielen. Der XTC®-Wettbewerb, mit Unterstützung von ARM, Cadence, Cisco, Samsung Electronics, Silicon Valley Bank, Universität von Kalifornien und Zoom, wird es Unternehmern ermöglichen, Lösungen zu entwickeln, die einen bedeutenden Beitrag zu unserer Welt leisten, sich mit anderen Startups und Investoren zu vernetzen und gleichzeitig um bis zu 10.000.000 USD an Investitionen und Preisen kämpfen zu können.

Der XTC-Wettbewerb sucht die wegweisendsten Unternehmer, Start-ups und Branchenführer, um die Kraft der Technologie zu nutzen und somit einen positiven Einfluss auf den Planeten und unsere globale Gemeinschaft auszuüben. Inspiriert von den 17 Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung - einschließlich der Ziele in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Vielfalt, Armut, Infrastruktur, sauberes Wasser und Klimaschutz - zielt der XTC-Wettbewerb darauf ab, durch die Entwicklung wirkungsvoller Technologien eine bessere und nachhaltigere Zukunft für die Menschheit zu schaffen.

"XTC ist eine gemeinsame Bemühung von Branchenführern und Unternehmern, echte Fortschritte bei der Lösung der größten Herausforderungen der Welt zu erzielen", sagte Young Sohn, President und Chief Strategy Officer von Samsung Electronics. "Technologie kann erfunden und genutzt werden, um bahnbrechende Innovationen im Dienste der Gesellschaft zu ermöglichen, und wir alle bei Samsung sind bestrebt, dazu beizutragen, dass ihre Ideen Wirklichkeit werden."

Anzeige

Der XTC-Wettbewerb ist offen für globale Einreichungen für ein Produkt oder eine Dienstleistung, die auf einer neuen oder bestehenden Technologie oder einer innovativen Anwendung im Hinblick auf die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung basieren. Start-ups jeglicher Größe und Finanzierung können sich für den XTC-Wettbewerb bewerben.

"Einige Unternehmer wollen ihre Spuren in der Welt hinterlassen - andere wollen sie ändern", sagte XTC-Mitbegründer und langjähriger Silicon Valley-Unternehmer und Investor Bill Tai. "XTC hat in den letzten fünf Jahren einige der innovativsten Gründer und Start-ups gefördert, und für 2020 hat XTC einen neuen Fokus auf die Bewältigung der dringendsten Herausforderungen unseres Planeten gelegt."

"Bei Arm glauben wir, dass die Energietechnik einen positiven und nachhaltigen Einfluss auf die Menschen und Gebiete haben muss, die sie am dringendsten benötigen", sagte Simon Segars, CEO bei Arm. "Die Zusammenarbeit mit Samsung bei der Ausrichtung der XTC auf die globalen Ziele im Rahmen unserer Initiative 2030Vision ist ein wichtiger Schritt, um Innovationen zur Bewältigung einiger der größten Herausforderungen unserer globalen Gesellschaft zu nutzen."

"Technologie ist transformativ - sie hat die Kraft, unsere Welt zum Besseren zu verändern", sagte Maurice Levy, Gründer von VivaTech. "XTC und Viva Technology zelebrieren die Innovationen und Innovatoren, die eine bessere Zukunft mit mehr Sicherheit und Wohlstand für alle schaffen."

Zusätzlich zu ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung müssen die am XTC-Wettbewerb teilnehmenden Start-ups ein 5-minütiges Video einreichen, das ihre Technologie und die positiven Auswirkungen auf die Erreichung eines oder mehrerer der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung beschreibt. Es wird empfohlen, Beiträge frühzeitig einzureichen, um sich für Partnerdienste zu qualifizieren und die Möglichkeit zu haben, Einladungen zu regionalen VIP-Veranstaltungen zu erhalten.

Die Top 10 der globalen Finalisten werden im April 2020 bekannt gegeben, die drei Gesamtsieger im Mai 2020 auf der VivaTech in Paris, Frankreich. Die drei besten Finalisten erhalten eine "Simple Agreement for Future Equity" (SAFE)-Mitteilung (einfache Vereinbarung über zukünftiges Eigenkapital), wobei der Erstplatzierte 1.000.000 USD, der Zweitplatzierte 250.000 USD und der Drittplatzierte 100.000 USD erhält.

Die internationale Einreichplattform für die XTC 2020 ist nun über die XTC-Website verfügbar. Die offiziellen Regeln auf der Website extremetechchallenge.org enthalten alle XTC-Wettbewerbs-Anforderungen.

Über Extreme Tech Challenge

Extreme Tech Challenge ist ein gemeinnütziges Unternehmen, dessen Mission es ist, Bildung und Wissenschaft zu fördern, indem es das globale unternehmerische Ökosystem durch die Unterstützung von Technologien zur Lösung der größten Probleme der Welt fördert. Der Wettbewerb Extreme Tech ChallengeTM bringt Start-ups, Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und weltweit führende Persönlichkeiten zusammen, um Lösungen für die Herausforderungen der Menschheit und unseres Planeten zu entwickeln.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Damon Lavrinc
press@extremetechchallenge.org

Anzeige