BUSINESS WIRE: HPC-AI Advisory Council und National Supercomputing Centre in Singapur weiten den dritten HPC-AI-Wettbewerb in APAC wegen COVID-19 aus

09.04.2020, 04:08 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

SINGAPUR --(BUSINESS WIRE)-- 09.04.2020 --

Das Beratungsgremium HPCAIAC (HPC-AI Advisory Council) und das National Supercomputing Centre (NSCC) in Singapur haben heute bekannt gegeben, dass sie sich dem weltweiten Kampf gegen COVID-19 angeschlossen haben, indem sie den HPC-AI-Wettbewerb 2020 in APAC erweitert haben, um Bildung und angewandtes Lernen im Hinblick auf die Beschleunigung biowissenschaftlicher Forschung und Entdeckung zu fördern.

Im Rahmen des erweiterten Wettbewerbs haben studentische Teams nun die Aufgabe, eine HPC- oder KI-Anwendung zu finden, die im Rahmen des globalen Kampfes gegen COVID-19 eingesetzt werden könnte. Die Teams müssen sowohl das Testen und Benchmarking der Anwendung vorführen als auch erklären, wie diese Anwendung am besten vorangetrieben werden kann. Darüber hinaus müssen sich die Teams auch auf die Feinabstimmung und Beschleunigung von NAMD konzentrieren, einem Programm für molekulardynamische Prozesse, das für die Hochleistungssimulation großer biomolekularer Systeme entwickelt wurde. Die NAMD-Anwendung wird an verschiedenen Supercomputerstandorten eingesetzt, um umfangreiche Simulationen für COVID-19 durchzuführen und Forschern bei der Entwicklung neuer Medikamente und Impfstoffe zur Bekämpfung des Virus zu helfen.

Der HPC-AI-Wettbewerb in APAC vermittelt Universitäten und Forschungszentren die neuesten HPC- und KI-Technologien und schult die Studierenden im Umgang mit ihnen, um die Kluft zwischen Universitäten/Forschungsinstituten und der Industrie zu überwinden. Der Wettbewerb schult Studierende im Grund- und Hauptstudium auf den neuesten HPC- und KI-Plattformen und liefert die Schlüsselkomponenten und industriellen Tools zur Optimierung der Produktionsanwendungen. An dem dritten jährlichen HPC-AI-Wettbewerb in APAC, der noch bis am 17. Mai 2020 läuft, werden diverse Teams aus der gesamten APAC-Region teilnehmen.

"Obwohl kommerzielle und wissenschaftliche Anwendungen nicht ignoriert werden dürfen, ist deutlich geworden, dass wir den Schwerpunkt weiter auf die Feinabstimmung und Optimierung von Anwendungen im medizinischen und biowissenschaftlichen Bereich legen müssen. Durch die Erweiterung der Wettbewerbssatzung auf Anwendungen, die speziell für bahnbrechende COVID-19-Simulationen eingesetzt werden, setzen sich das HPCAIAC und das NSCC für die Ausbildung und Schulung der nächsten Generation von HPC-Wissenschaftlern und -Programmierern ein, die in Zukunft der Welt bei Virusausbrüchen oder Pandemien helfen könnten", sagte Gilad Shainer, Vorsitzender des HPC-AI Advisory Council.

Anzeige

"Die Erstellung von Computermodellen von Viren und viralen Proteinstrukturen, insbesondere für hochauflösende Analysen, ist sehr rechenintensiv. Molekulare Docking-Experimente in silico, um nach potenziell wirksamen Medikamenten zur Hemmung der viralen Funktionen zu suchen, und molekulare Modellierungsanwendungen wie GROMACS und NAMD müssen optimiert und im Rahmen von Benchmarks verglichen werden, damit die Simulationen so effizient wie möglich ablaufen können. Indem wir unsere jungen, aufstrebenden Programmierer mithilfe realer Szenarien wie COVID-19 schulen, können wir sie besser darauf vorbereiten, Lösungen für zukünftige globale Probleme von Pandemien bis hin zum Klimawandel zu finden. Darüber hinaus hoffen wir, dass unsere Jugend dadurch die bedeutende Rolle, die HPC und KI spielen können, besser versteht und erkennt, wie die in diesem Wettbewerb erlernten Fähigkeiten genutzt werden können, um einen sinnvolleren Beitrag zur Gesellschaft zu leisten", sagte Professor Tan Tin Wee, Chief Executive des National Supercomputing Centre (NSCC) in Singapur.

Der vom HPCAIAC und dem NSCC gemeinsam organisierte Wettbewerb wird von Mellanox, NVIDIA, AMD und WekaIO gesponsert und zusätzlich vom Singapore Advanced Research and Education Network (SingAREN) unterstützt.

Weitere Informationen über den dritten HPC-AI-Wettbewerb in APAC und die Anmeldung von Teams finden Sie auf der Website des HPC-AI Advisory Council unter http://hpcadvisorycouncil.com/events/2020/APAC-AI-HPC/

Über das HPC-AI Advisory Council

Das 2008 gegründete Beratungsgremium HPCAIAC (HPC-AI Advisory Council) ist eine gemeinnützige Organisation mit mehr als 400 Mitgliedern, die sich dafür einsetzt, die Kluft zwischen dem Einsatz und dem Potenzial von Hochleistungsrechnern und künstlicher Intelligenz zu überwinden und die vorteilhaften Fähigkeiten von HPC und KI für bessere Forschung, Bildung, Innovation und Produktherstellung neuen Anwendern zugänglich zu machen. Das HPCAIAC bringt Anwendern das Fachwissen bei, das für den Betrieb von HPC- und KI-Systemen erforderlich ist, und stellt Anwendungsentwicklern die erforderlichen Tools zur Verfügung, um Parallel Computing zu ermöglichen und die Qualifikation und Integration von HPC- und KI-Systemprodukten zu stärken. Weitere Informationen finden Sie unter www.hpcadvisorycouncil.com.

Über das National Supercomputing Centre in Singapur

Das National Supercomputing Centre (NSCC) in Singapur wurde 2015 gegründet und betreibt die erste nationale Petascale-Einrichtung Singapurs mit verfügbaren HPC-Ressourcen (High Performance Computing). Als nationale Forschungsinfrastruktur unterstützen wir den HPC-Forschungsbedarf des öffentlichen und privaten Sektors, wozu Forschungsinstitute, Hochschulen, Regierungsstellen und Unternehmen gehören. Mit der Unterstützung seiner Interessenvertreter - darunter die Agency for Science Technology and Research (A*STAR), die Nanyang Technological University (NTU), die National University of Singapore (NUS), die Singapore University of Technology and Design (SUTD), die National Environment Agency (NEA) und das Technology Centre for Offshore and Marine, Singapore (TCOMS) - und mit finanzieller Hilfe der National Research Foundation (NRF) fördert das NSCC nationale Forschungs- und Entwicklungsinitiativen, bringt industrielle Forschungskooperationen ins Land und verbessert die Forschungskapazitäten Singapurs. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nscc.sg/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Brian Sparks
brian@hpcadvisorycouncil.com
+1 408 495 0898

Weitere Nachrichten

01.06. BUSINESS WIRE: Celltrion: Positive präklinische Ergebnisse zeigen verbesserte Genesungszeit für antivirale Antikörperbehandlung gegen COVID-19
31.05. BUSINESS WIRE: Takeda präsentiert Daten aus dem klinischen Studienprogramm ICLUSIG® (Ponatinib) mit möglichen Auswirkungen auf die Behandlungspraxis für die chronische Phase der CML
31.05. IRW-PRESS: LEAF Mobile Inc.: "Cheech & Chong Bud Farm" übertrifft Erwartungen und landet auf mehreren Listen der besten neuen Handyspielen
31.05. BUSINESS WIRE: Vorstellung der Zwischenergebnisse der offenen Phase-II-Studie OPTIC zu Iclusig® (Ponatinib) bei CML in chronischer Phase auf den virtuellen Tagungen der ASCO und EHA
30.05. IRW-PRESS: Mota Ventures Corp. : Mota Ventures kündigt nicht vermitteltes Aktienangebot in Höhe von 5 Millionen Dollar an
30.05. IRW-PRESS: LEAF Mobile Inc.: "Cheech & Chong BUD FARM" geht am 20. April mit einer virtuellen Launch-Party mit Cheech & Chong an den Start
30.05. BUSINESS WIRE: Europäische Kommission entbindet Takeda von Verpflichtung zur Veräußerung des Shire-Pipelineverbunds SHP647
30.05. BUSINESS WIRE: Idriverplus wird Teil des Ökosystems „Automate with Velodyne“
29.05. BUSINESS WIRE: Takeda gibt überzeugende Daten aus der Phase-II-Studie mit Pevonedistat plus Azacitidin bei Patienten mit erhöhtem MDS-Risiko bekannt
29.05. IRW-PRESS: Canada Silver Cobalt Works : Canada Silver Cobalt nimmt Bohrungen in der hochgradigen Silberentdeckung Castle East wieder auf
Anzeige
Anzeige